24h wild Camping in Deutschland – Lockdown ade

WILDCAMPEN im STEINBRUCH – ein Abenteuer mit Schlafen am Lagerfeuer, unter den Sternen, ohne Tarp … wie die Cowboys!In diesem Video verschlägt es Alaska Tom und Azze in einen verlassenen kleinen Steinbruch. Sie schlagen ihr Lager auf einer Felsplatte auf, errichten eine Lagerfeuerstelle, kochen ganz lecker und verbringen dann die Nacht unter dem Sternenhimmel ganz ohne Zelt.

24h wild Camping in Deutschland – Lockdown ade

Wildcampen im Steinbruch ist schon ein kleines Abenteuer. Erst recht jetzt, wo wir so lange wegen der Corona-Krise das Haus hüten mussten. Endlich wieder ein Stückchen Freiheit, Schlafen am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel und einfach mal alles um sich herum vergessen. Ein Jahr ist es bereits wieder her, dass wir das letzte Mal hier gecampt haben und so freuen wir uns riesig, dass es jetzt endlich wieder soweit ist.

Guten Abend, Gute Nacht und Guten Morgen

Nach einem kleinen Marsch zum Steinbruch hin, machen wir erst einmal ein kleine Bierchen-Pause. Zum Übernacht am Steinbruch hingegen suchen wir uns genau dieselbe Stelle, wie beim letzten Mal aus. Neben ein paar Baumstämmen finden wir hier sogar noch unsere alte Lagerfeuerstelle, so dass wir lediglich ein paar Hölzer beiseite schieben müssen, um unser Nachtlager aufschlagen zu können. Isomatte, Schlafsack mit Moskitoschutz und Ähnliches sind auch schnell zurecht gelegt, so dass ein erstes Probeliegen vorgenommen werden kann.

Anschließend gönnen wir uns noch einen schönen Schluck Rotwein bzw. Johannisbeer-Saft und dann geht es auch schon weiter mit dem Entfachen des Lagerfeuers. Bevor wir schließlich ins Land der Träume abdriften, wollen wir noch eine leckere Mahlzeit in freier Wildbahn genießen.

Während ich meine vorgekochten Nudeln von zu Hause mit meiner besonderen Piraten-Würzmischung zubereite, brät Alaska Tom seine selbstgemachten Maultaschen mit Ei an. Besser hätte auch ein 5-Sterne-Koch nicht kochen können.

Auf eine angenehmen Nachtruhe

Nachdem wir noch ein bisschen zusammen am Lagerfeuer gesessen haben, begeben auch wir uns ins Bett. Dick eingemummelt, schlafen wir sogar hervorragend diese Nacht, auch wenn es doch recht frisch geworden ist. Am Morgen kochen wir uns dann noch eine schöne heiße Tasse Tee und machen uns dann auf den Rückweg in die Zivilisation.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"