Affinity Camper Van | Kastenwagen Neuheiten | CMT 2020

Affinity Camper Van – Kastenwagen Neuheiten von der CMT 2020 in Stuttgart

Der Affinity Camper Van kommt mit einem speziellen Aufbaudach, sowie mit einem absolut genialen Innenleben daher. Zudem gibt es dieses Fahrzeug sowohl auf Fiat-Ducato Basis, sowie für den Peugeot Boxer. Der Grundriss ist hingegen in beiden Varianten gleich. So ist dieser geräumige Kastenwagen um insgesamt 14 cm verbreitert worden, so dass sich im Inneren ein großes Bett, ein vollwertiges Bad, eine Sitzecke, sowie eine Küche findet.

Das große Bett samt geräumigen Sanitärbereich

Das Bett im Affintiy Camper Van ist recht groß und im Heck des Fahrzeugs zu finden. Dieses kann sogar um 30 cm nach hinten verschoben werden, sollte im Essbereich mehr Platz nötig sein. Außerdem kann diese Liegewiese ebenso in der Höhe verstellt werden, wenn in der Heckgarage zwei Fahrräder mitgeführt werden sollen. Neben dem Schlafgemach findet sich außerdem das vollwertige Bad mit Dusche, Toilette, wie klappbarem Waschbecken.

In der Küche findet sich viel Arbeitsfläche

Auch die L-Küche, die sich an der Rückseite der Sitzecke befindet, ist ein Highlight. So gibt es hier einen 2-Flammen-Gasherd, einen 90-Liter Kompressor-Kühlschrank, eine Spüle, sowie jede Menge Arbeitsfläche. An der Sitzgruppe können bequem bis zu 5 Personen ihren Platz finden. Zumal sich diese auch zu einem Etagenbett umfunktionieren lässt, so dass hier bis zu vier Personen schlafen können.

Ausstattungslisten Affinity Camper Van

Lange Ausstattungslisten sucht man hier ebenfalls vergeblich, da dieses Fahrzeug stets voll ausgestattet zu haben ist. Die einzigen Optionen stellen hier die Klimaanlage, sowie die Photovoltaikanlage dar. Der Preis beläuft sich demnach auf 74.990 Euro, die sich ohne Frage lohnen. Zumal dieser Camper Van mit seinem Doppelboden auch problemlos zum Wintercampen genutzt werden kann. Der Affinity Camper Van bringt außerdem eine Stehhöhe von 1,96 m mit. Demnach handelt es sich weit mehr als nur um einen einfachen Camper Van, sondern eher um ein Camperwunder, welches bestimmt großen Anklang findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"