Armeefahrzeug aus den 60ern nachhaltig und liebevoll umgebaut

Armeefahrzeug aus den 60ern nachhaltig und liebevoll zum Campermobil umgebaut.

Hier wurde ein gut 60 Jahre altes Armeefahrzeug nachhaltig und mit sehr viel Liebe zu einem Camper umgebaut. So handelt es sich bei diesem Wagen um ein recht altes Küchenfahrzeug. Genauer gesagt, um einen Mercedes LA710KR, ein Großraum-Krankenwagen aus einer Kommune.

Ursprünglich wurde dieser Mercedes allerdings als Sanitärfahrzeug für den Luftschutz-Hilfsdienst gebaut. Die Kommune hingegen nutzte das Fahrzeug als Küchenfahrzeug, so dass sich hier riesige Küchenbräter, sowie eine Edelstahltheke fanden. Demnach hätte man aus diesem alten Schätzchen ebenso einen Food Truck bauen können.


Wenn ein altes Armeefahrzeug zum Camper wird

Das ehemalige Armeefahrzeug mag zwar schon einige Jahre auf dem Buckel haben, ist aber erst rund 17.000 km gelaufen. Ohne Frage, dieses Allrad-Fahrzeug befindet sich noch in einem erstklassigen Zustand und kann sogar für Expeditionen genutzt werden. Im Inneren ähnelt das Ganze ein wenig einem Zigeuner-Wagen, denn der Besitzer hat stets darauf geachtet, dass die Einrichtung zum Alter des Fahrzeugs passt. Alte Einrichtungsgegenstände von Flohmärkten, sowie der Caritas wurden hier verbaut, um dem Ganzen auch innen einen gewissen Charme zu verleihen.

Ein bisschen Technik durfte aber natürlich auch in diesem selbstkreierten Camper nicht fehlen. Somit gibt es im Inneren einen Küchenblock mit 2-Flammen-Gasherd, einen Kompressor-Kühlschrank und eine Spülvorrichtung. Auf dem Dach des ehemaligen Armeefahrzeugs ist außerdem eine Solaranlage installiert und auch ein Wechselstromrichter ist mit an Bord.

Dieser Camper versprüht seinen ganz eigenen Charme

Wer sich hier hinter das Steuer des alten Mercedes setzt, macht eine kleine Reise in die Vergangenheit. In der Fahrerkabine wurde nichts verändert. Ganz im Gegenteil, hier kann man sogar noch die alten Instrumente aus der Armeezeit bestaunen oder einen Blick aus dem Dachausstieg wagen.

Mit viel Liebe zum Detail findet sich im sogenannten Koffer des Fahrzeugs ein kuscheliges Doppelbett, eine Küche, sowie Sitzgelegenheiten. Geduscht wird hingegen draußen. Wobei der Koffer auch problemlos auf andere Fahrzeuge gesetzt oder aber irgendwann als Gartenlaube umfunktioniert werden kann. Bei diesem alten Camper handelt es sich wirklich um ein Stück Geschichte.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"