Autark – Unabhängigkeit beim Reisen mit Wohnwagen oder Wohnmobil

In diesem Video geht’s um das Thema Autark, also die große Unabhängigkeit beim Reisen mit Wohnwagen oder Wohnmobil. Was bedeutet „autark“ und was muss man einbauen, bzw. nachrüsten, um mit dem Wohnwagen ein paar Tage frei stehen zu können.

Autarkes Camping – das ist dann, wenn man nichts anderes braucht, als die Grundbedürfnisse wie: Essen, Wasser, Unterkunft, Wärme und den Gang zum Klo zu befriedigen. Vergessen wir auch nicht die Entsorgung des gesamten Abfalls, den wir erzeugen; Müll, Abwasser und menschlichen Abfall.

Autark campen können

Unsere Absicht ist es, so oft wie möglich autark campen zu können. Dafür haben wir zwei Gründe: 1) Es ist im Allgemeinen billiger, weil man die Vorteile eines kostenlosen oder billigen Campings nutzen kann, das keine (oder nur minimale) Einrichtungen bietet, und 2) es wird uns hoffentlich ermöglichen, von den Menschenmassen wegzukommen, denn wir mögen Ruhe und Frieden.

Essen und Wasser

Lebensmittel – Ich denke, wir sind uns alle ziemlich klar darüber, was wir in Bezug auf Lebensmittel brauchen. Es ist ziemlich einfach, die nicht verderblichen Lebensmittel zu lagern. Es ist das verderbliche Zeug, das etwas schwieriger zu lagern ist.

Wasser – Nicht nur Trinkwasser, sondern auch Wasser zum Kochen, Abwaschen, Zähne putzen, Hände und Füße waschen, bevor man ins Bett geht.

Strom

Batterie – Wir werden Strom für drei wesentliche Dinge brauchen: den Kühlschrank am Laufen zu halten, unsere Laptops, Telefone und andere elektronische Geräte aufzuladen und die Beleuchtung. Die Stromversorgung der Lampen ist nicht so wichtig wie die beiden anderen (es gibt immer Taschenlampen), aber die Stromversorgung des Kühlschranks und der Elektronik wird für uns ziemlich entscheidend sein, damit wir in der Lage sind, autark zu campen.

Toilette und Dusche

Wir werden ein Porta-Potti für die Zeiten nehmen, in denen die kostenlosen/billigen Stelplätze keine Toilette haben. Außerdem ein Duschzelt, das zum Duschen verwendet werden kann und gleichzeitig etwas Privatsphäre bei der Benutzung des Porta-Potti bietet.

Autarkes Camping – Ich weiß, dass es Orte geben wird, an denen die gewohnten „Einrichtungen“ entweder teilweise fehlen oder gar nicht vorhanden sind. Wir wollen darauf vorbereitet sein, überall dort anhalten zu können, wo es uns erlaubt ist, und das macht uns Spaß… ob es dort ein Klo gibt oder nicht.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"