Auto Kühlschrank – Für den Kurztrip oder Camping mit dem Zelt

Kalte Getränke auch unterwegs genießen und Lebensmittel länger aufbewahren

Fast elf Millionen Deutsche genießen regelmäßig einen Campingurlaub. Nicht immer geht es da gleich mit dem eigenen Wohnwagen oder Wohnmobil auf Reisen, manchmal muss auch schlichtweg das Auto samt eingepacktem Zelt herhalten. Gerade in der schönsten Jahreszeit ist es dann recht praktisch, wenn ein Auto Kühlschrank ebenfalls mit an Bord ist.

Zumal es unter Umständen aber auch vorkommen kann, dass der Kühlschrank im Wohnwagen oder Wohnmobil nicht ausreicht, so dass ein zusätzlicher Auto Kühlschrank recht praktisch ist. In der Regel handelt es sich auch bei Autokühlschränken entweder um einen Absorber- oder um einen Kompressor-Kühlschrank. Zumal es aber ebenso Hybrid-, sowie thermoelektrische Modelle gibt.

Gibt es einen Auto Kühlschrank mit Gefrierfach?

Durchaus gibt es inzwischen einen Auto Kühlschrank mit Gefrierfach. So handelt es sich hier in der Regel um eine Kompressor Kühlbox, die gleichzeitig kühlen und gefrieren kann. Demnach beinhaltet dieser praktische Kühlschrank eine geräumige Kühlzone und ebenso ein separates Gefrierfach. Wird Letzteres zudem einmal nicht dringend benötigt, kann hier in einigen Auto Kühlschränken die Trennwand entfernt werden, so dass der gesamte Kühlschrank ausschließlich zum Kühlen der Getränke und Lebensmittel verwendet werden kann.

Was kostet ein Autokühlschrank?

Manche Kühlboxen kommen bekanntlich ganz ohne Elektronik aus und sind somit recht preiswert zu haben. Andere wiederum sind mit einem sogenannten Hochleistungsprozessor versehen und sorgen auf diese Weise für niedrige Temperaturen. Die einfachen passiven Modelle fangen hier bereits ab 20 Euro an und gehen bis zu 80 Euro und mehr im Preis rauf. Preisgünstige elektrische Autokühlschränke sind dagegen zwischen 50 und 150 Euro im Handel zu finden. Wer sich ein solches Modell kauft, muss allerdings wissen, dass dieser Kühlschrank durch den Lüfter recht laut sein kann. Deutlich teurer hingegen sind die Absorber- und Kompressor Kühlschränke fürs Auto. Diese kosten zwischen 150 und 1.000 Euro, sind allerdings auch verlässliche Begleiter.

Welche Varianten eines Auto Kühlschrank gibt es?

Der wichtigste Punkt bei einem Autokühlschrank ist natürlich die Stromversorgung. Damit das gute Stück überhaupt im Auto genutzt werden kann, ist eine Stromversorgung über ein 12 V Ladekabel stets Voraussetzung. Auf diese Weise kann der Autokühlschrank dann über den Zigarettenanzünder betrieben werden.

Zahlreiche Autokühlschränke bieten neben diesem Anschluss dann noch eine Stromversorgung über den normalen Netzanschluss an, so dass dieser dann bei Bedarf auch zu Hause, in Ferienwohnungen und Co zum Einsatz kommen kann. Es gibt sogar schon Autokühlschränke, die mit einem Solarmodul ausgestattet sind, so dass diese sich selbst mit Strom versorgen. Neben diesen Varianten gibt es dann noch die klassische Kühlbox, die lediglich durch das Einlegen von Akkus eine gewisse Zeit für die nötige Kühle im Inneren sorgt.

Bekannte Hersteller für Autokühlschränke

Verschiedene Hersteller bieten inzwischen auf dem Markt unterschiedliche Autokühlschränke an. Klarer Marktführer bei den Kompressor Autokühlschränken ist hier Dometic, auch bekannt unter dem Namen Waeco. Von diesem Hersteller gibt es ebenfalls Absorber Kühlschränke. Günstigere Modelle hingegen finden sich unter den Herstellernamen Severin oder auch Mobicool.

Fazit: Autokühlschränke sind äußerst praktisch und sorgen bei Bedarf unterwegs stetig für kühle Getränke und frische Lebensmittel. Vor allem Kompressor Kühlschränke sind hier sehr beliebt, denn hier kann der Nutzer die Innentemperatur selbst festlegen. So verfügen diese Modelle über einen Kühlbereich von plus zehn bis minus 18 Grad Celsius. Zumal es inzwischen von Dometic sogar einen Autokühlschrank mit separaten Gefrierfach gibt. Wer sich hingegen auch gerne mit weniger zufrieden gibt, kann natürlich ebenso auf andere namenhafte Hersteller zurückgreifen und sich so jederzeit unterwegs auf ein kühles Blondes freuen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"