Camping-Knigge: Campen in Zeiten von Mundschutz, Mindestabstand und gesonderten Hygieneregeln


Camping-Knigge: Campen in Zeiten von Mundschutz, Mindestabstand und gesonderten Hygieneregeln

Besondere Regeln für Camping Urlauber in Corona Zeiten

Allen ist bekannt, dass durch Corona besondere Hygiene Maßnahmen und Vorkehrungen getroffen werden müssen, wenn man dennoch seinen Campingurlaub antreten möchte.

Strenge Hygienemaßnahmen
So sind oberstes Gebot auf jeden Fall Mundschutz und Desinfektionsmittel.
Anfangs, im Mai, war so, dass nur autarke Reisemobile und Wohnwagen genutzt werden dürfen, da diese ihre eigene Nasszelle und Toilette mit an Bord haben. Viele Campingplätze und Stellplätze mussten ihre sanitären Anlagen geschlossen halten.

Etwas Normalität
Zwischenzeitlich wurde das Ganze aber wieder gelockert, das heißt seit ca Mitte Juni können auch diese Anlagen wieder genutzt werden, aber auch hier unter strengen hygienischen Vorkehrungen.

Mundschutz und Co
Auf jeden Fall müssen, sowohl beim Einkauf in der Rezeption des jeweiligen Campingplatzes Mundschutz getragen, als auch beim kleinen Schwätzchen mit den Nachbarn Mindestabstand eingehalten werden.
Für Campingplatzbetreiber ist das ein finanzieller Tiefschlag, denn auch Frühstücksbuffets dürfen nicht mehr angeboten werden. Auch die Tische in den bestehenden Restaurants dürfen nur teilweise besetzt werden, weil auch hier Mindestabstände zwingend eingehalten werden müssen.

Urlaubstipp
Man kann sich aber glücklich schätzen, dass inzwischen überhaupt ein Urlaub auf Campingplätzen und Stellplätzen wieder möglich ist. Denn jetzt wo Auslandsurlaube stark mit Vorsicht zu genießen sind, wäre es doch eine gute Alternative, die vielen Urlaubsziele innerhalb unserer schönen Republik zu nutzen.
Denn wenn man die Medien so verfolgt sind Menschen die aus dem Auslandsurlaub zurück nach Deutschland kommen oft mit covid-19 infiziert. Die Tests für die Nachweis der Krankheit, müssen wahrscheinlich sogar von Auslands Reisenden selbst bezahlt werden.
Somit noch ein Grund mehr, der Auslandsreisen auf das nächste Jahr zu verschieben.

Haben sie vor, einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil zu mieten, sorgen Sie dafür, dass ihr alle hygienischen Vorkehrungen, gemeinsam mit Ihrem Vermieter treffen. Dann kann der Urlaub trotzdem schön werden.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"