Startseite >> Unterwegs mit Wohnwagen & Wohnmobil >> Checklisten >> Checkliste für Camping mit Hund

Checkliste für Camping mit Hund

Camping mit Hund – Was gibt es zu beachten? Zahlreiche Camper nehmen auch auf Reisen mit dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil ihren vierbeinigen besten Freund mit. Gerade, wenn sich das Reiseziel dann aber im Ausland befindet, gilt es vor der Tour mit Hund einige Dinge vorab zu organisieren. So hängt es immer davon ab, welches Land bereist werden möchte, denn hier finden sich unterschiedliche Einreisebedingungen für den besten Freund des Menschen.

Impfungen, Entwurmungen und ähnliche Dinge gilt es im Vorfeld zu erledigen. Ein Blick auf die Webseiten der entsprechenden Botschaften gibt Auskunft darüber, was es zu beachten gibt. Vor allem, wenn ein Welpe mit an Bord ist oder aber eine „gefährliche“ Hunderasse sollten Sie sich rechtzeitig informieren damit es bei der Einreise ins Urlaubsland keine unschönen Überraschungen gibt.

Verreisen mit dem Vierbeiner – Hier erfahren Sie, was Sie wissen müssen

Geht ein Welpe mit auf Reisen und ist der kleine Vierbeiner noch sehr verspielt, sowie nicht gänzlich stubenrein, ist es ratsam stets eine Babytasche mit sich zu führen. Auf diese Weise, lassen sich die Häufchen im fremden Wohnwagen bzw. Wohnmobilen, sowie in Vorgärten schnell und einfach beseitigen. Zudem lässt sich der kleine Reisebegleiter so unterwegs einfacher versorgen, wie beschäftigen.

Folgende Dinge gehören in die Babytasche eines Welpen:

  • Eine kleine Fleece-Decke zum Ausruhen oder auch Antrocknen
  • Eine kleine Flasche Wasser
  • Leckerlies und Kaustangen
  • Ein kleines Handtuch
  • Ausreichend Kotbeutel
  • Kleine Flasche Desinfektionsspray
  • Küchenrolle
  • Entsprechende Futterrationen, sowie ein Napf, denn Welpen gilt es mehrmals täglich zu füttern
  • Ein Lieblingsspielzeug

Reisen mit dem Vierbeiner – Die Checkliste, die es vier bis sechs Wochen vor Reiseantritt zu erledigen gilt:

  • Informieren Sie sich über die Einreisebestimmungen Ihres Reiselandes
  • Prüfen Sie Ihre Tierhaftpflichtversicherung
  • Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt über eine Reiseapotheke aufklären und informieren sich über eventuelle Impfungen, die nötig sind
  • Sind Impfungen nötig, lassen Sie diese rechtzeitig vornehmen
  • Sind Grenzpapiere nötig, beschaffen Sie sich diese und melden Sie Ihren Hund auf dem Campingplatz an
  • Prüfen Sie den Heimtierausweis. Ist dieser nicht vorhanden, lassen Sie sich einen ausstellen.
  • Benötigt Ihr Vierbeiner Prophylaxen verabreichen Sie ihm diese vorab in einem entsprechenden Zeitraum
  • In manchen Ländern ist ein Gesundheitszeugnis für den Hund erforderlich. Auch dieses gilt es rechtzeitig anzufordern

Folgendes an Gepäck braucht Ihr Hund für die anstehende Reise:

  • Hundekörbchen und/oder Hundedecke
  • Ausreichend Wasser für die Reise
  • Hundeleine
  • Hunde-Halsband mit Urlaubsadresse, sowie Anschrift der Heimat und Handynummer
  • Eventuell Maulkorb, da dieser in einigen Ländern Pflicht ist
  • Dosenöffner für das Hundefutter
  • Bürste oder Trimmkamm, sowie andere Utensilien zur Pflege
  • Wasser-, wie Futternapf
  • Transportkiste oder –Korb
  • Altes Bettlaken oder ein paar Handtücher
  • Vorrat an Hundefutter
  • Passende Leinenbefestigung für den Wohnwagen bzw. das Wohnmobile und den Stellplatz
  • EU-Heimtierausweis
  • Ein paar Spielsachen
  • Gesundheitszeugnis falls notwendig
  • Eine Kopie der Hunde-Haftpflichtversicherung
  • Arzneimittel, die regelmäßig eingenommen werden müssen
  • Pinzette oder Zeckenhaken
  • Kleine Schere, um unter Umständen Haare zu entfernen
  • Kauknochen und Leckerlies
  • Krallenschere, sowie Öl für die Ohren, wenn es sich um eine längere Reise handelt

Die Reiseapotheke für den besten Freund des Menschen

Auch für den Hund gilt es einige Arzneimittel für den Notfall mitzunehmen, wenn es mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil auf Reisen geht.

Folgende Dinge gilt es in die Reiseapotheke für den Hund einzupacken:

  • Ein Präparat gegen Flöhe
  • Ein Mittel Zecken
  • Arzneimittel gegen Reiseübelkeit, denn nicht jeder Hund kann eine solche Fahrt gut vertragen
  • Entwurmungsmittel
  • Schmerzmittel
  • Präparat gegen Juckreiz bzw. Insektenstiche
  • Desinfektionsmittel
  • Medikament gegen Durchfall
  • Bei Bedarf ein Beruhigungsmittel
  • Kohlekompressen einsatzbar bei Vergiftungen
  • Verbandsmaterial für alle Fälle

Auch der Hund möchte natürlich auf Reisen stets gut versorgt werden und gerade, wenn es mit dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil ins Ausland geht, gilt es einige Dinge zu beachten. Mit dieser Checkliste werden Sie vor Abreise bestimmt nichts vergessen, so dass Ihr bester Freund ebenfalls einen tollen Urlaub erleben wird und Ihnen auch am Reiseziel angekommen jede Menge Freude bereiten wird.

Viele Camper nehmen inzwischen Ihren Liebling gerne mit, wenn es mal wieder auf große Fahrt geht, denn schließlich handelt  es sich hier nicht nur um ein Haustier, sondern um ein Familienmitglied. Dieses einfach während der Reisezeit anderweitig unterzubringen, kommt für viele Wohnwagen- und Wohnmobil-Besitzer nicht in Frage und das muss auch gar nicht sein. Wird die Reise mit Hund rechtzeitig geplant, wird der Urlaub auch mit dem vierbeinigen Schatz ein tolles Erlebnis.

Checkliste für Camping mit Hund
5 (100%) 1 vote

Lesen Sie auch:

Checkliste: Wohnwagen oder Wohnmobil winterfest machen

Auch im Herbst fahren natürlich noch viele Wohnmobil-, wie Wohnwagen-Besitzer in den Urlaub und genießen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.