Camping Reiseziel: Montenegro – Geheimtipp – auch für Caravaner

Bleibt man mit seinem Camper irgendwo in Montenegro stehen, braucht man keine Angst zu haben, denn die Montenegriner sind extrem freundlich und hilfsbereit, auch wenn die Verständigung in Englisch etwas stockend sein kann.

Absoluter Geheimtipp für Camper ist Montenegro

Montenegro ist mit seinem 45 Campingplätzen eines der wunderschönsten Länder für den Campingurlaub. die Plätze werden alle zwischen 2 und 4 Sterne benotet wobei in diesem Land 4 Sterne nicht unsere 4 Sterne bedeutet. jedoch liegen fast alle Plätze am Fluss an einem See oder am Meer. Trotz deiner atemberaubenden Natur, ist Montenegro noch ein sehr ruhiges Urlaubsland und auf jeden Fall eine Reise wert.

Campingplatzführer Montenegro

Ganz wichtig bevor man einen Campingurlaub in Montenegro plant, sollte man sich den Campingplatzführer besorgen. hier sind 39 Plätze ausführlich beschrieben inklusive einer Karte. eine Übersicht über alle Highlights des Landes welches in etwa so groß ist Schleswig-Holstein.

Camping Reiseziel: Montenegro
Camping Reiseziel: Montenegro

Montenegro ist das perfekte Land um vom Alltagstrott zu fliehen und dem Stress der Großstadt zu entkommen. Man sollte sich jedoch vorher im Klaren darüber sein, dass die sanitären Bereiche nicht denen des deutschen Standards entsprechen .
Jedoch darf man sicher sein, die atemberaubende Natur mit seinen Gebirgslandschaften, dem Rafting in der zweittiefsten Schlucht der Welt, entschädigen uns für die vielleicht kleinen Nachteile gegenüber unserem deutschen Standard.

Die Hauptstadt von Montenegro ist Podgorica, ein weiterer schöner Ausflugsort Boudra direkt an der Adria. In Bar findet mit Oliven und die besten Weine von Montenegro und den Hafen an der Adria eine weitere Sehenswürdigkeit, Kotor mit seiner Bucht und Stadtmauer.

Montenegro ist ein Land voller Kontraste

Montenegro ist ein Land voller Kontraste und vieler Sehenswürdigkeiten. Man kann hier rafting, Skifahren, baden, angeln wandern und sicherlich noch vieles mehr. Für Freizeitaktivitäten gibt es hier kaum Grenzen. Hinzu kommen natürlich die lukullischen Genüsse.

Drei der schönsten Campingplätze sind das Safari Beach Camping, das Camp Olivia und Camping Maslina. wie gesagt das sind nur drei von 45 bisher bekannten Campingplätzen die wir hier nennen.
Mit einer Vorbereitungszeit und Informationen zum Land kann man in Montenegro sicherlich einen der schönsten Campingurlaube verbringen die man sich je vorgestellt hat.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"