Startseite >> Essen und Trinken >> Campingküche >> Camping Rezepte – Das sind unsere Top 7

Camping Rezepte – Das sind unsere Top 7

Auch Camper müssen sich nicht nur allein von Dosenessen ernähren, denn auch beim Camping kann man schnell und einfach schmackhafte Speisen zubereiten. Wer gerne Campen fährt, liebt meist vor allem seine Unabhängigkeit und seine Freiheit. Nach Lust und Laune können schließlich spontan neue Urlaubsziele angefahren werden.

Auf leckeres Essen möchte aber natürlich aber auch der Camper während seines Trips nicht verzichten und das muss er auch gar nicht. Schon lange ist es nicht mehr üblich, dass Campingliebhaber sich ausschließlich von Dosenfutter ernähren. Einfache, aber dennoch leckere Gerichte lassen sich inzwischen auch im Wohnwagen, wie Wohnmobil zubereiten.

Welche Camping Rezepte hier besonders angesagt sind, sagen wir Ihnen. Geht es dann wieder auf große Reise wissen Sie bereits, was Sie Ihren Lieben und sich selbst beim Campen zubereiten können.

Sieben angesagte Camping Rezepte, die schnell zubereitet und lecker sind

  1. Pancakes mit Banane

Mit leckeren Pancakes zum Frühstück beginnt der Tag schon einmal richtig gut. Schließlich kommen diese schmackhaften Teigplatten nicht nur bei Kindern immer gut an. So gilt das nachfolgende Rezept stets für vier Personen. Wer mehr Camper beim Frühstück zu verköstigen hat, muss diese natürlich einberechnen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 ml Mineralwasser
  • 125 ml Milch
  • Drei Eier
  • Eine Prise Salz
  • Öl
  • 3 Bananen
  • 200 Gramm Mehl
  • 2 EL Zucker
  • Ein halbes Päckchen Backpulver
  • Ein Päckchen Vanillezucker

Zu allererst gilt es die Eier zusammen mit der Prise Salz schaumig zu rühren. Anschließend werden Mehl und Backpulver vermischt und nach und nach zu dem Eier-Salz-Gemisch gegeben. Zucker, wie Vanillezucker folgen. Jetzt noch die Milch und das Mineralwasser zugeben und im Anschluss die zerdrückten Bananen unterheben. Das Ganze dann zu einem glatten Teig verrühren und diesen dann portionsweise im heißen Öl zu Pancakes goldbraun braten.

  1. Nudeln mit Tomatensoße

Klassische Nudelgerichte sollten natürlich auch im Campingurlaub niemals fehlen, denn in der Regel schmecken Nudeln mit Tomatens0ße großen, wie kleinen Campern. Mit einfachen Gewürzen, wie Salz und Pfeffer gibt es auch dieses Leibgericht im schnellen Campingstyle, so dass ein solches Menü im Nu den knurrenden Magen füllen kann.

Zutaten für 4 Personen:

  • Ein Päckchen Nudeln
  • Eine gewürfelt Zwiebel
  • 4 Tomaten
  • Eine halbe Tube Tomatenmark
  • Ein Teelöffel Zucker
  • Ein Teelöffel Butter
  • Ein Esslöffel Mehl
  • Salz und Pfeffer

In der Butter wird die gewürfelte Zwiebel glasig angebraten. Im Anschluss wird die eine kleine Menge Mehl darin angeschwitzt. Jetzt noch die Tomaten würfeln und diese mit dem Tomatenmark und einem Schuss Wasser zu den Zwiebeln geben. Das Ganze muss jetzt nur noch mit Pfeffer, Salz und Zucker abgeschmeckt werden.

  1. Einfacher Mais-Thunfisch-Salat

Auch einfache Salate sollten beim Camping natürlich nicht fehlen, denn gerade in einem solchen Urlaub wird ja bekanntlich gerne mal gegrillt, wenn es das Wetter zulässt. Viele Salate lassen sich bekanntlich in wenigen Minuten herstellen und schmecken dennoch gut und sind auch noch gesund.

Zutaten für 4 Personen:

  • Eine Dose Mais
  • Eine Dose Thunfisch
  • Eine gewürfelte Gemüsezwiebel
  • Öl
  • Essig
  • Pfeffer und Salz

Sowohl den Mais, als auch den Thunfisch abgießen. Anschließend die Gemüsezwiebel in Ringe schneiden und den Thunfisch mit der Gabel in kleine Stücke zerrupfen. Den Mais mit den Gemüsezwiebelringen und den Thunfisch in eine Schüssel geben und vermischen. Nach Geschmack mit Essig, Öl, Salz, wie Pfeffer würzen.

  1. Reispfanne mit Hack

Auch eine Reispfanne im Campingstyle kann im Wohnmobil schnell zubereitet werden. Mit wenigen Zutaten lässt sich hier zügig ein leckeres Menü zaubern, welches jedem Camper das Wasser im Munde zerlaufen lässt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 Gramm Paprika
  • 500 Gramm gemischtes Hackfleisch
  • 250 Gramm Reis
  • 100 Gramm Schmelzkäse
  • Paprikapulver
  • Currypulver
  • Pfeffer, Salz

Den Reis in einem Topf gar kochen. In der Zwischenzeit das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig braten und kräftig mit den oben genannten Gewürzen abschmecken. Jetzt noch die Paprikaschoten in feine Streifen schneiden und zum Hackfleisch geben. Das Ganze fünf bis zehn Minuten dünsten. Nun noch den Reis zugeben und den Schmelzkäse unterrühren.

  1. Grillbrot mit Joghurt

An lauen Sommerabenden muss es nicht immer das klassische Stockbrot sein, welches beim Grillen gereicht wird. Ebenso schmackhaft ist ein leichtes Grillbrot mit Joghurt. Zumal dieser Brotteig ebenfalls zügig im Camper zubereitet werden kann.

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 Gramm Joghurt
  • 500 Gramm Mehl
  • Ein Päckchen Backpulver
  • Ein Esslöffel Olivenöl
  • Eine Prise Salz

Das Backpulver mit dem Salz, sowie dem Mehl mischen. Im Anschluss daran den Joghurt unter die Mehlmischung rühren und das Olivenöl ebenfalls unterheben. Sollte der Brotteig zu fest werden, gilt es noch ein wenig mehr Joghurt zu zugeben. Jetzt noch das Ganze gut durchkneten und zu kleinen Fladen formen. Diese können dann am Rande des Grills gebacken werden.

  1. Simple Rührgurken

Gerade an besonders warmen Tagen bevorzugen auch Camper meist erfrischende Speisen. Schnell eine Grillwurst auf den Rost gelegt und einen leckeren Gurkensalat zubereitet und schon kann der knurrende Magen gefüllt werden.

Zutaten für 4 Personen:

  • Ein Kilogramm Salatgurken
  • 6 Körner Piment
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 10 Pfefferkörner
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 6 Esslöffel Essig
  • Ein Teelöffel Senfkörner
  • 2 Teelöffel Salz
  • Eine gute Portion Dill

Alle Salatgurken von ihrer Schale befreien und auch die Kerngehäuse entfernen. Dann die Gurken klein schneiden und in eine ausreichend große Schüssel geben. Sämtliche Zutaten zugeben und alles gut verrühren. Die Rührgurken schmecken am besten, wenn das Ganze 24 Stunden im Kühlschrank gut durchgezogen ist.

  1. Einfache Bratnudeln

Vom Vortag bleiben meist auch beim Campen immer ein paar Nudeln übrig. Diese müssen nicht gleich im Bio-Müll entsorgt werden, denn im Nu lassen sich daraus ein paar leckere Bratnudeln zaubern.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 Gramm Nudeln
  • 4 Eier
  • Pfeffer, Salz
  • Öl

Eine ausreichend große Pfanne mit Öl heiß erhitzen und die Nudeln darin goldbraun anbraten. Währenddessen die Eier in einer Schüssel verrühren und mit Pfeffer, wie Salz würzen. Anschließend die Ei-Masse zu den Nudeln geben und so lange mitbraten lassen bis die gesamte Masse trocken ist. Jetzt das Ganze noch einmal erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fazit: Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Rezepte, die sich hervorragend zur Zubereitung in einem Wohnmobil oder auf dem Grill im Freien eignen. Viele Rezepte finden sich inzwischen im sogenannten Campingstyle und eignen sich damit besonders gut für Camper.

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.