Startseite >> Wohnwagen und Wohnmobil Zubehör >> Camping Zubehör >> Campingschrank – faltbar, leicht und günstig für die Campingküche

Campingschrank – faltbar, leicht und günstig für die Campingküche

Ein Campingschrank wird nötig, wenn die Küche intensiv unterwegs genutzt wird. Ja, auch beim Camping braucht man so allerlei Utensilien. Das verhält sich dort nicht anders, als in der heimatlichen Behausung. Auch wenn Camping Leben mit und in der Natur bedeutet – es braucht viel Stauraum, vor allem in einem längeren Urlaub, um alles ordentlich unterzubringen, sonst herrscht schnell ein buntes Tohuwabohu und nichts ist mehr auffindbar. Dann liegen die Nerven schnell blank und der Ärger ist vorprogrammiert.

Abhilfe schaffen faltbare Campingschränke, die es in verschiedenen Größen zu kaufen gibt. Dann klappt’s auch mit der Ordnung.

Viele Arten von Campingschränken

Die Auswahl an Campingschränken ist groß. Doch auch hier gilt: Wer billig kauft, bezahlt teuer. Qualität hat ihren Preis. Doch die Anschaffung lohnt sich, da eine lange Lebensdauer zu erwarten ist. Das billige Schnäppchen erfordert oft nach verhältnismäßig kurzer Zeit den Neukauf. Beides zusammen übersteigt dann den Kaufpreis eines hochwertigen Artikels.

Genauso, wie zu Hause alles hübsch ordentlich untergebracht ist, soll es beim Camping auch sein. Das Produktportfolio der Anbieter reicht von der einfachen Kommode bis hin zum Geschirr-Eckschrank. Auch Kleider und Schuhe finden ihren Platz. Alle Schränke sind verschließbar, was gerade für die Kleidung und Campinggeschirr wichtig ist. Staub und Schmutz gibt es schließlich auch beim Camping.

Das Angebot im Detail:

  • Spülen-/Waschbecken-Unterschränke (mit Spritzschutz und Wasch-/Spülbecken)
  • Küchenschränke mit Ablage-/Arbeitsfläche
  • Hängeschränke
  • Komplettküchen
  • Kommoden in verschiedenen Breiten (stets mit Ablageflächen)
  • Kleiderschränke mit Kleiderstange und Ablagen
  • Sideboards
  • Regalsysteme und mehr

Campingschrank Amazon Angebote

[amazon bestseller=“Campingschrank“ grid=“3″ max=“3″]

Aufbau

Der Aufbau ist im Grunde immer gleich. Es sind Stecksysteme, die das Grundgerüst bilden. Idealerweise besteht dieses aus rostfreiem und leichtem Aluminium. Vorwiegend ist es aber Stahlrohr, das verwendet wird. Vorsicht bei Kunststoffsystemen, die leicht brechen können.

Jeder Schrank enthält eine Aufbauanleitung. Die Stoffbahnen, die Außenhaut und Unterteilungen bilden, sind mit Tunneln ausgestattet, durch die die Rohre geschoben werden. So ergibt sich am Ende ein stabiler Schrank, der nun dem vorgesehenen Zweck dienen kann.

Unebenheiten im Boden werden mithilfe von höhenverstellbaren Füßen ausgeglichen. Hängeschränke werden mittels Klettverschluss oder Keder am Zeltgestänge bzw. an der Wohnwagenschiene befestigt.

Transport

Sämtliche Schränke sind faltbar und in der Regel in einer Aufbewahrungstasche verpackt. Diese kann auch weiterhin als solche genutzt werden. Sobald das Camping beendet ist, finden alle Utensilien wieder ihren Weg in die Kartons zum Abtransport nach Hause. Mit den Faltschränken geschieht das, was ihr Name schon enthält: Sie werden zusammengefaltet und in ihren Aufbewahrungstaschen verstaut.

Material

Da es sich um Faltschränke handelt, besteht die Außenhaut aus einem robusten und pflegeleichten Polyestergewebe. Das Grundgestell setzt sich aus Stahl- oder Aluminiumrohren zusammen, die ineinandergesteckt werden. Kunststoff kann leicht brechen, daher ist bei Billigangeboten darauf ein besonderes Augenmerk zu legen.

Für die Küche sind Arbeitsplatten und Zwischenböden entweder aus Kunststoff, Stahl laminiert oder Aluminium gefertigt. Auch hier entscheidet der Preis.

Meist handelt es sich bei dem Polyestergewebe um ein beidseitig beschichtetes Material, das gut gereinigt werden kann. Die Belüftung ist durch sogenannte Belüftungsgaze gewährleistet. Auf diese Weise wird die Schimmelbildung verhindert.

Verschluss

Mittels leicht zu führender Reißverschlüsse werden alle Schränke verschlossen. Die aus Stoff bestehenden „Türen“ werden bei Nichtgebrauch zusammengerollt und seitlich oder oberhalb am Schrank durch einen Klettverschluss fixiert. So nehmen offene Türen nichts von dem ohnehin schon begrenzten Raum weg.

Die Campingküche

Campingschränke bieten die ideale Grundlage für mobile Küchen. Komplett zusammengelegt nehmen sie im Keller oder Dachboden nur wenig Raum ein. Sie sind schnell aufgebaut und ebenso schnell wieder zerlegt. Großzügige Arbeitsplatten bieten reichlich Platz zum Abstellen und Arbeiten. Praktisch sind Module, die mit Spülboxen ausgestattet sind. Das Geschirr kann auf diese Weise komfortabel gereinigt werden.

Extras und Zubehör für Campingschränke

Der Zubehörkauf ist optional. Zur Wahl stehen weitere Regalböden und Organizer, damit der Innenraum optimal ausgenutzt werden kann. Manchmal sind die Schränke und Kommoden auch standardmäßig mit seitlichen Taschen ausgestattet. Dort finden zahlreiche Kleinteile ihren angestammten Platz.

Zur Ergänzung sind weitere Ablageflächen, Handtuchhalter, Müllbehälter usw. denkbar. Wie zu Hause die Möbel, sind auch Campingschränke im Urlaub ein echter Blickfang. Daher gibt es sie in vielen verschiedenen Ausführungen und Designs zu kaufen. Sie sind nicht nur praktisch, sondern schaffen auch eine wohnliche und behagliche Optik, die ein Gefühl von Zuhause vermittelt. Entspannung ist angesagt.

Ein Campingurlaub hat etwas von einem Umzug – nur in kleinerem Umfang. So allerlei muss mitgeführt werden, um auch in den wohlverdienten Erholungstagen nicht auf Komfort und Luxus verzichten zu müssen.

Neben Faltschränken gibt es auch Vorrats- und Hängeschränke, die sich optimal integrieren lassen. Harmoniebedürftige können komplette Serien erwerben, die sich – wie auch im Möbelhandel für zu Hause – individuell kombinieren lassen. Auch die farbliche Gestaltung ist ein wichtiges Thema. Dem entspricht ein reiches Angebot an Möglichkeiten und Optionen.

Auch für zu Hause praktische Helfer

Faltschränke können außerdem für zu Hause eine wertvolle Ergänzung darstellen. Die Winterkleidung findet z. B. über den Sommer ihren Platz in einem faltbaren Kleiderschrank. Ebenso kann überschüssiges Geschirr, das nur zu großen Festen hervorgeholt wird, in Faltkommoden sicher und sauber verstaut werden.

Viele Garagen-Handwerker wissen ebenfalls die Dienste von Faltschränken zu schätzen. Sicher gibt es noch mehr Einsatzmöglichkeiten. Fest steht, dass Campingschränke nicht ausschließlich dem einen Zweck dienen. Oder doch? Schließlich bewirken alle zusammen, dass beim Camping und zu Hause Ordnung herrscht.

Fazit

Wer Campingschränke auf seiner Einkaufsliste notiert hat, beginnt am besten mit der Kopfarbeit. Stift und Papier liegen bereit, um die Ideen bzw. den Bedarf aufzunehmen. In der Begeisterung ist auch schnell ein Zuviel oder das Falsche gekauft. Gute Campingschränke kosten Geld, aber nicht so viel, wie man für mehrfach angeschaffte Billigschnäppchen ausgeben würde. Bei der Wohnungseinrichtung in den heimischen Räumen verhält es sich nicht anders.

Im Urlaub auf Komfort und Ordnung verzichten müssen Camper nicht. Das reichhaltige Angebot bietet Stauraum für jegliches Utensil. Die Kleidung liegt gut geschützt im Kleiderschrank, das Geschirr steht stabil und fest.

Das Portfolio an Ausführungen und Farben ist groß. Stabile Reißverschlüsse, die einfach und glatt zu führen sind, sorgen dafür, dass alles sauber bleibt. Auch Insekten haben hier keine Chance.

Mit der richtigen Auswahl an Campingschränken lässt es sich gut in der Natur leben. Der Weg nach Hause wird dann umso schwerer. Gute Erfahrungen mit Campingschränken lassen die Vorfreude jedoch schnell überhandnehmen. Schließlich ist nach dem Urlaub stets vor dem Urlaub.

Campingschrank – faltbar, leicht und günstig für die Campingküche
5 (100%) 2 votes

Lesen Sie auch:

Campingdusche – Warmwasser mit Solar oder 12V

Was macht eine gute Campingdusche aus? Die tägliche körperliche Reinigung ist nicht nur ein rein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.