Startseite >> Unterwegs mit Wohnwagen & Wohnmobil >> Checklisten >> Checkliste für Reisevorbereitung

Checkliste für Reisevorbereitung

Mittels Checkliste optimal auf die Reise vorbreiten

Je nachdem, wohin Ihre Reise gehen soll, empfiehlt es sich bereits sechs bis acht Wochen vor Reiseantritt erste Vorbereitungen zu treffen. Vor allem, wenn Sie nicht alleine in den Urlaub fahren und demnach mit Kind und Kegel die Ferien in der Ferne verbringen wollen, gilt es doch stets an Einiges zu denken.

Stehen zudem auch noch irgendwelche zusätzlichen Impfungen an, sollten diese natürlich rechtzeitig vorgenommen werden. Mit einer Reisecheckliste gestaltet sich die Urlaubsvorbereitung wesentlich unkomplizierter. Zumal mit dieser Methode dann kaum noch etwas in Vergessenheit geraten kann.

Die Checkliste für den nächsten Urlaub

Etwa zwei bis sechs Wochen bevor Sie endlich Ihren Urlaub antreten, gilt es zu aller erst einmal sämtliche Papiere, die unter Umständen auch am Reiseziel benötigt werden zu kontrollieren. Folgendes sollten Sie also in Angriff nehmen:

  1. Falls notwendig lassen Sie sich rechtzeitig impfen
  2. Kontrollieren Sie Ihre Papiere, wie Ausweis, Reisepass, Führerschein auf Gültigkeit und fotokopieren diese am besten zur Vorsicht. Bei Verlust kann dies große Vorteile mit sich bringen.
  3. Sollten Sie mit dem Auto verreisen wollen, machen Sie vorab einen Termin in der Werkstatt, um eine Inspektion an Ihrem Fahrzeug durchführen zu lassen.
  4. Schließen Sie rechtzeitig eine private Reisekrankenversicherung für Notfälle ab.
  5. Liegen Beschwerden vor suchen Sie vor Reiseantritt noch Ihren Mediziner oder Zahnarzt auf.
  6. Prüfen Sie Ihre Auslandsgebühr für Ihre Kreditkarte und beantragen Sie, falls nicht vorhanden, eine Bankkarte, die kostenlose Auslandsabhebungen erlaubt.
  7. Gegebenenfalls sorgen Sie rechtzeitig für eine Beantragung einer Visa-Karte.

Eine Woche bevor die Reise losgeht, sollten Sie hingegen Folgendes in Angriff nehmen:

  • Informieren Sie sich über interessante Reiseziele bzw. Besichtigungsorte in Ihrem Reiseland.
  • Bitten Sie Nachbarn, Freunde oder Verwandte Ihren Briefkasten zu leeren bzw. Ihre Blumen zu gießen.
  • Erhalten Sie täglich eine Tageszeitung können Sie für diese einen Nachsendeantrag stellen. Gleiches kann auch für die Post in Anspruch genommen werden, wenn sich niemand findet der den Briefkasten regelmäßig leert.
  • Besorgen Sie sich Devisen.
  • Stellen Sie eine Reiseapotheke zusammen.
  • Prüfen Sie in Ihrem Fahrzeug den Verbandskasten, falls Sie mit dem Auto in den Urlaub fahren.
  • Packen Sie bereits Ihre Krankenversicherungskarte ein und kümmern Sie sich eventuell um Berechtigungsscheine für das gewählte Land.
  • Laden Sie, wenn gebraucht, Ihr Navigationssystem auf und versehen Sie dieses mit einem neuen Update, falls nötig.
  • Kaufen Sie sich einen Reiseadapter, wenn dieser notwendig ist.
  • Sorgen Sie rechtzeitig für Platz-oder/und Fahrkarten
  • Schreiben Sie sich wichtige Telefonnummern auf, wie zum Beispiel von der Deutschen Botschaft oder von Ärzten.
  • Schauen Sie nach, ob Ihr Smartphone auch im Reiseland einwandfrei funktionieren wird. Ist ein Internationales Format vorhanden, ist ein Anruf nach Deutschland im Notfall problemlos möglich.
  • Beschaffen Sie sich eine Umrechnungstabelle für die Fremdwährung.
  • Möchten Sie Speichermedien, wie Speicherkarte, externe Festplatte und ähnliches mitnehmen, besorgen Sie sich diese jetzt.
  • Prüfen Sie die Akkus aller Geräte, die Sie mitnehmen möchten und laden diese gegebenenfalls rechtzeitig auf.
  • Benötigen Sie Stadtpläne, Wander- oder Landkarten kaufen Sie diese jetzt.

Checkliste für den Abreisetag

Endlich ist der Abreisetag da, die Koffer sind gepackt und dennoch gilt es auch kurz vor Reiseantritt noch an einige Dinge zu denken.

Kurz vor Reiseantritt sollten Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Schauen Sie nach, ob Sie alle Papiere für das Auto, Krankenversicherungskarten, Ausweise bzw. Reisepässe, EC-Karten, eventuell Kreditkarte, sowie Reisechecks, wenn nötig sicher verwahrt haben. Diese Dinge gilt es ins Handgepäck zu packen, um sie stets griffbereit zu haben.
  • Fahren Sie mit dem Auto an Ihr Reiseziel nehmen Sie für den Notfall auch den Zweitschlüssel Ihres Fahrzeug mit und bewahren Sie diesen an einer anderen Stelle auf.
  • Schauen Sie nach, ob Ihr Smartphone geladen ist und nehmen Sie unter Umständen eine Powerbank zum Nachladen mit.
  • Stecken Sie außerdem ein Notizbuch, Kugelschreiber, Adressbuch und wenn Sie Brillenträger sind auch Ihre Brille samt Sonnenbrille ins Handgepäck.
  • Elektrische Geräte, wie Telefon, Fernseher, Computer und Co gilt es kurz vor der Abreise vom Strom-, Telefon- und Antennennetz zu nehmen.
  • Stellen Sie vorsichthalber den Gas-Haupthahn ab.
  • Um sich vor Einbrechern zu schützen, empfiehlt es sich eine Zeitschaltuhr an der Zimmerbeleuchtung anzuschließen, um Ihre Anwesenheit während des Urlaubs vorzutäuschen.
  • Leeren Sie Ihren Kühlschrank und werfen Sie leicht verderbliche Lebensmittel weg bzw. verbrauchen Sie diese vorab.
  • Hinterlegen Sie einen Zweitschlüssel für Ihre Wohnung bzw. Ihr Haus und legen Sie Ihre Urlaubsadresse samt Handynummer damit man Sie im Notfall erreichen kann.
  • Haben Sie Ihre Koffer abgeschlossen, nehmen Sie auch diesen Schlüssel mit.

Gerade kurz bevor die Reise losgeht, gilt es an einige Dinge zu denken. Aus diesem Grund empfiehlt es sich eine solche Checkliste nach und nach abzuarbeiten, um auch ja Nichts zu vergessen. Haben Sie an alles gedacht, beginnt der heißersehnte Urlaub meist schon auf der Hinreise, denn Sie müssen nicht befürchten, dass irgendwelche Lebensmittel im Kühlschrank jetzt zum Leben erweckt werden oder ein Blitzeinschlag gleich für ein totales Chaos in ihren vier Wänden sorgen wird.

Wer eine solche Checkliste zur Hilfe nimmt, der bereitet sich bestmöglich auf seine Reise vor und kann somit entspannt in den Urlaub starten.

Checkliste für Reisevorbereitung
5 (100%) 1 vote

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.