Coronavirus: Ostsee Inseln werden Sperrgebiet

Urlauber & Touristen werden aufgefordert die Inseln zu verlassen

Schwerin 15.03.2020 – Sonntagabend fiel die Entscheidung: Die Ostseeinseln werden abgesperrt!

Ab Montag werden die Zugangsbeschränkungen durchgesetzt. Einwohner, die ihren Wohnsitz auf den Inseln haben oder Berufspendler sind nicht betroffen. Touristen müssen zügig abreisen, dass betrifft neben Hotels auch Campingplätze und Wohnmobil Stellplätze, welche sich in den letzten Tagen stark gefüllt hatten. Die Versorgung mit Gütern wird sichergestellt.

Für den Tourismus auf dem Festland soll es in Kürze auch Einschränkungen geben.Nicht betroffen von den Sperrungen, die schrittweise in den kommenden Tagen eingeführt werden sollen, sind Bürger mit Erstwohnsitz auf den Inseln und Menschen, die dort ihren Arbeitsplatz haben. Das Abriegeln der touristischen Gebiete solle in mehreren Schritten erfolgen. Wie das Abriegeln und eventuelle Kontrollen organisiert werden, soll am Montag zwischen der Landesregierung und Vertretern der Wirtschaft erörtert werden.

Mecklenburg Vorpommerns Regierungssprecher Andreas Timm: „Die norddeutschen Küstenländer werden ab dem 16. März den Zugang für Touristen zu den Inseln in der Nord- und Ostsee unterbinden. In Mecklenburg-Vorpommern werden die Maßnahme aufgrund der Größe der Inseln und der zahlreichen direkten Verbindungen aufs Festland schrittweise eingeführt.“

„Grund für die Abriegelung ist, dass die Gesundheitssysteme der Inseln nicht auf eine größere Zahl von mit dem Coronavirus infizierten Menschen vorbereitet sind. Die Maßnahme dient damit sowohl dem Schutz der Inselbevölkerung als auch dem Schutz der Gäste.“

Betroffen sind unter anderem die beliebten Urlaubsinseln: Rügen, Hiddensee, Usedom, Poel.

Die Anordnung werde durch verkehrsleitende Maßnahmen sichergestellt. Regierungssprecher Timm: „Urlauberinnen und Urlauber, die bereits auf einer der Inseln Quartier bezogen haben, werden gebeten, den Heimweg anzutreten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"