Das sind die 5 teuersten Camping-Plätze Europas


Luxus-Camping in Europa ist heute das Thema in den Reise-Wikis. Teilweise spektakuläre Anlagen mit fast schon 5-Sterne-Hotel-Charakter werden heute präsentiert.

Camping ist schon längst nicht mehr nur Urlaub für arme Leute. So gibt es inzwischen den Trend “Glamping”. Damit gemeint sind spezielle Luxus Campingplätze, die weit mehr zu bieten haben, als nur einen Stellplatz. Natürlich treibt hier aber ebenso die meist besondere Lage den Preis in die Höhe. Hinzu kommt, dass solche Glamping-Plätze jede Menge Zusatz zu bieten haben.

Glamping: Der Mix aus Luxus und Camping

Glamping ist ein Mix aus purem Luxus und Camping. Folgende Glamping-Plätze zählen in Europa zu den teuersten dieser Art:

  1. Esterell Caravaning

An der französischen Riviera in Saint Raphaél findet sich der Esterell Caravaning Campingplatz. Hier kommen Camper in den Genuss von ganz besonderem Luxus, denn der 110 Quadratmeter große Palace de Luxe-Stellplatz bringt einen eigenen Whirlpool mit. Hinzu kommen dann noch Dinge, wie das eigene Bad plus Geschirrspüler, wie Waschmaschine. So kostet ein solcher in der Hochsaison rund 405,12 Euro, allerdings werden in diesem Fall sofort vier Nächte gebucht.

2. Hvidbjerg Strand Dänemark

Direkt am Nordseestrand in Dänemark gibt es dann auch noch den Hvidbjerg Strand Campingplatz. Es ist noch nicht lange her, der bekam dieser Platz seinen fünften Stern. Damit gehört dieser zu den ersten Luxus Campingplätzen seiner Art in Dänemark. So finden sich hier neben normalen Stellplätzen ebenso XL-Luxus-Stellplätze, die eine Fläche zwischen 160 bis 199 Quadratmeter bereithalten. Ein privates Bad für jeden Camper ist hier in dem Preis von 159,54 Euro für zwei Erwachsene pro Nacht inbegriffen.

3. Caravanpark Sexten

Der Caravanpark Sexten findet sich mitten in den Dolomiten in Südtirol. Dieser hat ein großes Wellness-, wie Spa-Angebot und bietet seinen Gästen Standard- oder Komfortplätze mit Blick auf die Berge an. Auch De-Luxe-Stellplätze, die bis zu 300 Quadratmeter groß sind, finden sich hier. Ein großes Privatbad mit Kamin, Badewanne, Wärmeliege, sowie einem sichtgeschützten Freiluftbalkon direkt an einem Teich gelegen, sind in diesem Fall im Preis enthalten. Im Sommer kostet eine Nacht für zwei Personen 146,50 Euro.

4. Spiaggia D´Oro

Direkt am Gardasee in Italien findet sich dann noch der Spiaggia D´Oro Campingplatz, der VIP-Lago-Stellplätze mit besten Blick auf den See für seine Gäste bereithält. Diese sind glatte 100 Quadratmeter groß und bieten Strom, WLAN, Wasserver- und Entsorgung direkt am Stellplatz an. Im Sommer kostet hier eine Nacht für zwei Erwachsene 124 Euro. Zumal die Möglichkeit besteht auf diesem Platz ebenfalls ein Privatbad Bidet, Dusche, Haartrockner und WC mitzubuchen. Für eine Woche ergibt sich hier ein Gesamtpreis von 924 Euro.

5. Jesolo International

In Italien gibt es zudem noch den Campingplatz Jesolo International, der allerlei Aktivitäten für seine Gäste bereithält. So wirbt dieser mit einem All-inklusive-Angebot, so dass im Preis Freizeitaktivitäten, wie Reiten, Minigolf, Wasserpark, Fitnessraum, Animation, Tennis und zahlreiche andere Attraktionen enthalten sind. In der Nebensaison kostet hier ein normaler Stellplatz 16,50 Euro. Die höchste Kategorie hingegen kostet 116 Euro pro Nacht für zwei Erwachsene. Hierbei handelt es sich dann um einen Stellplatz, der zwischen 150 und 230 Quadratmeter groß ist und ein Privatbad mitbringt.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"