Startseite >> Mediathek >> Dokumentationen >> Das süße Leben im Wohnmobil (La Dolce Vita)

Das süße Leben im Wohnmobil (La Dolce Vita)

Camping ist längst nicht mehr nur schlafen im Zelt irgendwo im Grünen. Camping hat sich in den letzten 50 Jahren enorm entwickelt. Inzwischen gibt es wahre Camping Städte, in denen tausende Campingfreunde gleichzeitig Urlaub machen.

Für die einen ist dieses ein Traumurlaub für die anderen eine Horrorvorstellung. Die Befürworter lieben es, dass es in solchen Camping Städten einen deutschen Bäcker, deutsche Restaurants, deutsche Nachbarn und geregelte Tagesabläufe gibt.

Auch Eltern finden solche Campingparks toll, da die Kinder dort rundum betreut werden. Es gibt Animation in vielen Sprachen, Kinder in jedem Alter und Unterhaltung und Freizeitmöglichkeiten ohne Ende. Oft finden sich auch riesen Aquaparks mit Rutschen, mehreren Schwimmbädern, Spiel und Spaß.

Strikte Regelungen auf dem Campingplatz

Damit das Zusammenleben auf so einem riesen Campingplatz funktionieren kann, muss es natürlich auch Regeln geben. Auch hier scheiden sich wieder die Geister. Die einen finden es toll, dass auf diese Weise am Abend Ruhe herrscht und auch die Mittagsruhe für die Siesta ungestört zur Verfügung steht.

Andere möchten aber auch am Abend mit Freunden oder neuen Bekannten auf dem Campingplatz grillen und ein wenig Spaß haben. Wenn dann der Campingguard um 22 Uhr vor einem steht und einen bittet sich nach innen zugegeben, ist das nicht immer lustig.

Ist das noch Camping?

Sehr oft liest und hört man von alteingesessenen Campern: das ist doch kein Camping mehr. Aber wer entscheidet was Camping ist? Denn Camping ist doch eigentlich Freiheit und Toleranz, das zu tun was man mag. Wer gern autark campt, ist auf so einem riesen Campingplatz natürlich fehl am Platze.

Wer aber dieses  moderne Camping mit allem Schnickschnack und Pipapo liebt, wird sich hier enorm wohlfühlen. Letztendlich gibt es in so einem Campingpark eine Rundumversorgung wie im All Inclusive Urlaub. Man muss auch auf nichts verzichten. Im Prinzip müsste man während des gesamten Urlaubs den Campingplatz nicht verlassen. Man bekommt alles: von Lebensmitteln, über Campingzubehör, Reparaturen, Service und sogar medizinische Versorgung für Mensch und Tier sind meist auf dem Campingplatz sichergestellt.

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.