Startseite >> Unterwegs mit Wohnwagen & Wohnmobil >> Reiseziele >> Für Genießer – Campen in den schönsten Weinregionen Deutschlands und der Nachbarländer
Weinregion Deutschland für viele Camper ein beliebtes Ziel im Inland
Weinregion Deutschland für viele Camper ein beliebtes Ziel im Inland

Für Genießer – Campen in den schönsten Weinregionen Deutschlands und der Nachbarländer

Als echter Camper genießt man in der Regel die Ungezwungenheit, wann immer man möchte und vor allem dort, wo es am besten gefällt seine Zelte aufschlagen zu können oder den Campingplatz anzusteuern. Das Feriendomizil anzusteuern und gleichzeitig die eigenen vier Wände gleich mit im Gepäck zu haben, ist für leidenschaftliche Camper das Nonplusultra.

Frei wie ein Vogel losziehen in fremde Gefilde oder in altbekannte Domizile einkehren und den Urlaub in vollen Zügen genießen. Für Genießer und echte Weinfreunde zugleich bietet sich zudem die paradiesische Möglichkeit, auch noch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen zu können und sich die schönsten Weinregionen Deutschlands und seiner Nachbarländer auf diese Weise zugutekommen zu lassen.

Die schönsten Weinregionen Deutschlands

Mit insgesamt 13 Weinbauregionen ist Deutschland schon etwas Besonderes und verfügt über eine alte und lange Winzertradition, die dazu führte, dass Deutschland zu den größten Weinlieferanten Europas zählt. Und jede einzelne Region birgt ihren ganz speziellen Charakter. Und so ist auch jede Rebe und jeder Rebensaft schlussendlich für sich allein immer wieder ein einzigartiger Genuss für Weinkenner und Liebhaber. Die Regionen unterteilen sich im Wesentlichen, geht man nach dem Weingenuss aus, in trocken, halbtrocken und lieblich.

Zu den schönsten und besten Regionen gehören die Anbaugebiete rings um die Mosel, der Pfalz, des Gebietes Baden und Frankenland und auch aus Rheinhessen. Wo Wasser fließt und die Sonne die Hänge am längsten aufwärmt, wird Wein angebaut und genau dort, an den Ufern der Mosel oder des Rheins, gibt es reichlich Gelegenheiten für Camper ihr Domizil für die wohlverdienten Ferien aufzubauen. Dort, wo die unendlich wirkenden Weinberge über die Hügel an der Mosel bis zum Horizont zu wachsen scheinen und wo am Rhein entlang im Tal die alten Rebstöcke schwer behangen sind mit den kostbaren Trauben. In diesen Regionen lässt es sich besonders schön und gerne campen.

Von Weingut zu Weingut campen

Der Besuch eines alten Weinguts ist ein einzigartiges Erlebnis und, wer den Weingenuss liebt, weiß, wie kostbar diese Momente der Verkostung an Mosel und Co. hierzulande sein können. Wer dann auch noch schlaftrunken und zufrieden in sein Camperbett fallen darf, hat alles richtig gemacht. Die klassischen Gourmettouren für Camper erfreuen sich wachsender Beliebtheit und immer mehr Camper genießen nicht nur das Campen, sondern auch den Wein alter, ehrwürdiger Weingüter.

Die Weinregion Rheinhessen oder auch an der Mosel entlang bietet für Camper allein schon ein großes Potenzial an wunderbaren Campingmöglichkeiten, die gleichzeitig auch mit Weintouren und Besuchen alter Weingüter verbunden sind. Bekannt unter den Gütern in Kombi mit Campen ist wohl der Gutenbornhof in Alzey-Weinheim. Denn dort wird in dritter Generation Weinbau betreiben und hinzu gleichermaßen auch der Campingplatz seit 2008. Wer Weinerlebnis und Urlaub als Camper zweigleisig erleben möchte, ist hier genau richtig.

Kleiner Tipp am Rande: Der klassische Weinschlauch wird immer häufiger wieder anstatt herkömmlicher Weinflaschen angeboten und ermöglicht ein einwandfreies Handling in kompakter Variante beim Weingenuss. Die Portionierung des Weins gelingt damit insbesondere bei Campen sehr gut und präzise und die Qualität des Weins ist deshalb nicht im geringsten minderwertiger. Zudem verträgt diese Variante auch schon einmal den ein oder andern Stoß oder Fall zu Boden.

Die deutsche Weinstraße – ein Muss

Wer den Weintourismus liebt, kommt auch als Camper an der berühmten Weinstraße nicht vorbei. Vom beliebten Ausgangspunkt Bad Dürkheim aus, wo der traditionelle Wurstmarkt und das größte Weinfest der Welt stattfinden, finden sich ringsum die besten Deutschen Weingüter.

Hier sind die kostbarsten Rieslinge und Burgunder zu Hause und anhand der unterschiedlichen Böden dieser Region sind die Weine so unterschiedlich im Geschmack, wie die jeweilige Anbauweise und Handhabungen der Winzer für sich. So kann man als Camper inmitten der pfälzischen Weinhochburg und der Rebstöcke campen. Die Stellplätze liegen mitunter direkt am Almensee, der eingebettet von unzähligen Weinfeldern ist. Mehr geht nicht mehr. Vielleicht noch von den Weinregionen Frankreichs und Spaniens zu toppen.

Frankreich und Spanien

Zu den besten und beliebtesten Weinregionen Frankreichs gehören die Champagne-Ardenne, Burgund, Aquitanien und Provence. Wer sich mit dem Camper aufmacht, kann die wunderbaren Regionen durchfahren und erleben. Als besonderes Anbaugebiet gilt hierbei wohl die nordöstlich von Paris gelegene Champagne-Ardenne als sehr attraktiv. Landschaftlich wie geschmacklich ein Traumgenuss erster Güte.

Aber auch Burgund und die Provence kann ein unvergesslicher Zug durch die Weinregionen Frankreichs werden. Die Doca Rioja gilt als das spanische Pendant zur Deutschen Weinstraße. Sie ist die berühmteste Weinregion Spaniens und reicht bis weit über die iberischen Gebirge. Mit dem Camper etwas mühselig zu erreichen, aber dennoch möglich. Die Landschaft und das Panorama entschädigen schlussendlich.

Für Genießer – Campen in den schönsten Weinregionen Deutschlands und der Nachbarländer
5 (100%) 12 votes

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.