HILFE ich mag ein SUV: 2020 Range Rover Evoque D180 im Test

Das Premium Kompakt SUV hat sich auf der neuen Plattform erst auf den zweiten Blick stark verändert. Dabei in jedem Maß besser als zuvor. Was auch zur Folge hat, dass dieser vermeintliche Außenseiter schnell besser da steht als der BMW X1 sowie der Mercedes-Benz GLA.

Technisch gesehen geht der neueste Range Rover Evoque einen großen Schritt weiter als sein Vorgänger, und das ist für ihn natürlich umso besser. Kein anderer Rivale ist so komfortabel und raffiniert, und seine Fähigkeit, dies mit der legendären Geländegängigkeit von Land Rover zu kombinieren, ist deshalb umso beeindruckender.

Es ist jedoch immer noch nicht ohne Schwächen: Das Automatikgetriebe ist manchmal frustrierend; der Innenraum ist zwar verbessert, aber immer noch nicht klassenführend, und dieses hochklassige Modell ist sehr teuer. Trotz dieser Probleme befindet sich der Evoque am oberen Ende seiner Klasse.

Als der erste Range Rover Evoque 2011 auf den Markt kam, begeisterte er die Käufer mit seinem konzeptauto-ähnlichen Aussehen. Für diese neue Version sah Land Rover wenig Notwendigkeit, das Styling zu ändern, weil die Kunden ihn schon immer geliebt haben – man könnte argumentieren, dass der Evoque das erste SUV war, das als cool angesehen werden konnte.

Was die Kunden weniger cool fanden, waren die Raffinesse des ursprünglichen Evoque und das Platzangebot im Innenraum, so dass bei der Entwicklung dieses neuen Modells viel Wert auf beide Bereiche gelegt wurde.

Aber die Käufer wollten nicht, dass der Evoque äußerlich größer wird, und da er ein Land Rover ist, musste er auch im Gelände funktionieren. Außerdem musste er sparsamer sein, so dass auch Platz für leichte Hybridaufbauten benötigt wurde.

Daher ist die Struktur dieses neuen Autos fast komplett neu und deutlich stärker als zuvor. Die steifere Struktur, die überarbeiteten Motorlager und die überholte Aufhängung sollen den Komfort und die Raffinesse deutlich erhöhen.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"