Home / Kaufberatung / Outdoor-Gadgets / Fackeln Vergleich inkl. Kaufratgeber

Fackeln Vergleich inkl. Kaufratgeber

Fackeln Vergleich - die besten Modelle im Check!

Fackel

Wer für seinen Garten Fackeln kauft, erwirbt in der Regel Beleuchtungskörper in Stabform, die mit einem gut brennbaren Material ummantelt sind. Das untere Ende des Stabes wird üblicherweise in den Boden gesteckt und das obere Ende alsdann angezündet. Schon entsteht eine Flamme, welches ein gemütliches und romantisches Licht spendet. Besonders das Zusammensein im Garten in der Dämmerung und den Abendstunden vermittelt bei stimmungsvoller Beleuchtung ein immenses Gefühl von Freiheit und unbeschwertem Lebensgefühl. Aber auch auf dem Balkon lassen sich Fackeln verwenden. Sofern Bedenken zum Einsatz offenen Feuers bestehen, bieten sich Solarfackeln als perfekte Alternative an. Der nachfolgende Ratgeber hält einige Tipps rund um dieses Thema bereit.

Unser Fackel-Überblick

Für Nacht-Abenteurer

Anzeige

Diese Wachsfackeln bieten sich für Wanderungen in den Abendstunden förmlich an. Hell leuchtend weisen sie nicht nur den Weg, sondern sorgen für eine anheimelnde und romantische Atmosphäre. Aufgrund der guten Verarbeitung sind sie selbst bei widrigen Wetterverhältnissen gut zu verwenden. Zudem schützt ein Tropfenfänger sowohl den Träger als auch den Untergrund. Ein langer Griff gewährleistet einen sicheren Umgang mit dem Produkt. Der natürliche Docht entfacht sich unproblematisch, vorzugsweise mittels eines Feuerzeuges. Jede Fackel besitzt eine Brenndauer von etwa einer Stunde, das hier angebotene Set verfügt über 10 Exemplare.

Meinung unserer Redaktion:  Toll bei Wanderungen einzusetzen, wobei die Fackeln auch auf dem Campingplatz einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

 

Modernes Design

Anzeige

Durch die glanzvolle Formgebung machen sich diese beiden Edelstahlfackeln in jedem Garten oder auf der Campingparzelle besonders gut.  Das elegante, schlichte Design ist ein absoluter Blickfang. Befüllt werden die Behälter einfach mit Öl, wobei das Abbrennen über einen Docht erfolgt. Dank des großen Öltanks ist eine lange Brenndauer gewährleistet. Für Langlebigkeit und Wetterbeständigkeit sorgt das hochwertig verarbeitete Material. Diese schönen Fackeln bieten ein angenehmes, beruhigendes Licht und verleihen jeder Feier etwas Außergewöhnliches.

Meinung unserer Redaktion: Einfach und unkompliziert in der Verwendung sind diese eleganten Fackeln aus Edelstahl ein Hingucker und schmücken den Garten oder Campingplatz auf geschmackvolle Art.

 

Mehrfach verwendbar

Anzeige

Wer natürliche Materialien liebt, wird mit diesen schönen Fackeln aus Bambus sicherlich glücklich. Das Set besteht aus 10, wahlweise auch mehr, Artikeln, mit welchen sich der ganze Außenbereich nach Einbruch der Dunkelheit in ein stimmungsvolles Ambiente verwandeln lässt. Zur Nutzung werden die langen Stäbe einfach in den Boden gesteckt und die oben angebrachten Metallbehälter mit Öl gefüllt. Nun die langen Dochte anzünden, und schon bereichern tanzende Flammen das Umfeld.

Meinung unserer Redaktion: Diese besonders stimmungsvollen Ölfackeln bestehen aus natürlichem Bambus, welches recht langlebig ist. Ein großer Öltank und ein hochwertiger Docht sorgen für eine lange Brenndauer.

 

Tagsüber bunt, abends stimmungsvoll leuchtend

Anzeige

Ausgesprochen farbenfroh sind diese Ölfackeln, welche in einem gemischten Set von 10 Stück in Rot, Orange, Gelb, Pink und Grün erhältlich sind. Sie sorgen, einmal entzündet, mit dem offenen Feuer für eine gemütliche Beleuchtung im Garten oder auf dem Campingplatz. Die runden Metallbehälter sind mit einem Docht ausgestattet und werden mit Öl gefüllt. Angesichts der großen Tanks ist eine lange Brenndauer gegeben. Sowohl am Tage als auch in der Nacht vermitteln diese hochwertigen Accessoires ein ansprechendes Flair.

Meinung unserer Redaktion: Wunderbar bunt sind diese schönen und qualitätsvollen Ölfackeln, um in jedem Außenbereich stilvoll zu punkten.

 

Ganzjährig einsetzbar

Anzeige

Falls Sicherheit ein besonders wichtiges Kriterium bei der Verwendung von Fackeln darstellt, eignen sich diese wunderschönen Artikel mit Solarlicht optimal. Die LED-Leuchtmittel schaffen eine romantische Atmosphäre, wobei das Licht lebendig ist und ein natürliches Feuer imitiert. Auf der oberen Seite der Stäbe werden die Sonnenkollektoren installiert, welche sich während des Tageslichts aufladen. Ein jeweils eingebauter Sensor schaltet die Fackeln bei Dunkelheit automatisch ein und beim Anbruch des neuen Tages wieder aus.

Meinung unserer Redaktion: Diese schön geformten Fackeln eignen sich ideal zum täglichen Gebrauch, da sie solarbetrieben sind und sich selbstständig aufladen. Zudem sind sie wetterbeständig und können entsprechend das ganze Jahr über im Freien belassen werden.

 


Wozu dient eine Fackel?

Freunde von klassischen Westernstreifen oder den sogenannten „Sandalen-Filmen“ kennen die Szenen wahrscheinlich. Die Protagonisten benötigen Licht im Dunklen und schnappen sich mit heroischer Geste eine Fackel von der Wand, um alsdann in unwegsamen Labyrinthen Orientierung zu finden oder böse Schurken zu verfolgen. Nun, die Fackeln in unserem Falle dienen ebenfalls der Beleuchtung; sie spenden Licht und zaubern gleichzeitig eine private und anheimelnde Atmosphäre.


Wachsfackel oder Solarfackel?

Meist aus Edelstahl oder Holz bestehend, sollte die Fackel eine Länge von ca. 70 cm haben. Herkömmliche Produkte entfachen eine brennende Lichtquelle. Überall dort, wo ein offenes Feuer nicht gewünscht oder gestattet ist, empfehlen sich Solarfackeln zum Einsatz. So bieten sie beispielhaft auf Kinderpartys oder geselligen Runden älterer Menschen neben der stimmungsvollen Atmosphäre überdies auch Sicherheit. Preislich sind die Artikel im höheren Bereich angesiedelt. Sie rußen allerdings nicht und können überdies wiederverwendet werden. Weiterer Vorteil: Solarfackeln sind witterungsbeständig, die Party fällt also bei einem Regenschauer nicht gleich „ins Wasser“.

Solarfackeln bieten neben ihrem stimmungsvollen und romantischen Licht auch ein großes Plus an Sicherheit, da kein offenes Feuer entfacht wird.


Wozu kann eine Fackel sonst noch dienen?

Beide, Wachs- wie auch Solarfackeln, stellen eine gute Wahl dar; sie können beliebig im Garten platziert werden oder dienen zur stimmungsvollen Aufhellung von Wegen. Für Wanderungen nach Einbruch der Dunkelheit sind Wachsfackeln immer ein Highlight. Bei der Verwendung ist aber unbedingt Achtsamkeit geboten: Hände, Arme und Kleidung müssen vor möglicherweise tropfendem Wachs geschützt sein.


Brenndauer einer Fackel

Eine Fackel verfügt über eine Brenndauer von zumeist 1 bis 2 Stunden, wenngleich die Windverhältnisse sowie das Material entscheidend zur Länge beitragen. Auf der einen Seite mag sich dieser Zeitraum als relativ kurz empfinden, bringt aber den Vorteil mit sich, dass die Brenndauer die übliche Aufenthaltszeit im Freien nicht übersteigt. Auf diese Weise sinkt die Gefahr eines möglichen Brandes erheblich, wenngleich Fackeln nie unbeaufsichtigt gelassen werden sollten. Oftmals wird auch schlicht vergessen, das Feuer zu löschen, wenn der Abend ausgeklungen ist.


Apropos löschen – wie macht man eine Fackel eigentlich aus?

Ist die Party eher nur eine kleinere Feierlichkeit von begrenzter Dauer, sollte gewusst werden, wie eine Fackel vorzeitig gelöscht wird, damit nicht eine beauftragte Person die Rolle des „Fackelwächters“ einnehmen muss, bis diese schließlich von selbst heruntergebrannt ist. Wahrscheinlich sind die nostalgischen Kerzenlöscher aus Messing noch bekannt, mit welchen die Lichter am Tannenbaum in früheren Zeiten gelöscht wurden. Mit dem Einsatz sollte vermieden werden, jede Kerze einzeln mit dem eigenen Atem auszupusten, was ein regelrecht anstrengendes Unterfangen darstellt.


Fackel-Fazit

Eine Beleuchtung mit Fackeln sorgt für gemütliche Stimmung und verleiht jedem Außenbereich ein warmes und anheimelndes Ambiente. Trotz unserer Errungenschaft des elektrischen Lichts ruft die Fackel vielleicht etwas in uns hervor, was an vergangene Zeiten erinnert, als die Familien noch am selbst entfachten Feuer saßen und die Kinder den spannenden Geschichten der Steinzeitjäger lauschten – wer weiß? Fackeln sind jedoch eine offene Feuerquelle, immer als solche zu behandeln und bei der Verwendung jederzeit zu beaufsichtigen. Sofern die Sicherheit absolute Priorität besitzt, ist eine Solarfackel die optimale Alternative für stimmungsvolle Stunden im Freien.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Weitere passende Beiträge

Wasserschuh
Wasserschuh
Kontaktgrill
Kontaktgrill
Wanderschuh
Wanderschuh
Stirnlampe
Stirnlampe

Inhalt

Weitere passende Beiträge

Rucksack

Rucksack Vergleich inkl. Kaufratgeber

Nachtsichtgerät

Nachtsichtgerät Vergleich inkl. Kaufratgeber

Kompass

Kompass Vergleich inkl. Kaufratgeber