Home / Kaufberatung / Autopflege / Frostschutz Vergleich inkl. Kaufratgeber

Frostschutz Vergleich inkl. Kaufratgeber

Frostschutz Vergleich - die besten Modelle im Check!

Frostschutz

Kaum neigt sich der Sommer dem Ende zu, beginnen schon bald die kühlen Nächte. Höchste Zeit, nicht nur den Kleiderschrank auf seinen Inhalt zu prüfen, auch der fahrbare Untersatz möchte auf die kommenden Wintermonate und ihre niedrigen Temperaturen vorbereitet sein. Damit der Motor des geliebten Autos keinen Schaden nimmt, sollte in dieser Zeit ganz besonders auf den passenden Frostschutz geachtet werden. Worum es sich bei diesem handelt und worauf beim Gebrauch zu achten ist, erklärt dieser Ratgeber.

Unser Frostschutz-Überblick

Sicher durch den Winter

Anzeige

Mit diesem Frostschutzmittel ist jeder Kühler bis – 40 °C geschützt. In dem Behälter aus Kunststoff befinden sich 10 Liter der rosafarbenen Flüssigkeit. Das Produkt ist in der Lage, die Bildung von Schaum und Ablagerungen zu verhindern. Eine Verdünnung des Mittels ist nicht notwendig. Der Gefrierschutz ist silikatfrei und daher für die neueren Fahrzeuge mit Start-/Stopp-Automatik geeignet. Selbst Wohnmobile kommen damit bestens über den Winter.

Meinung unserer Redaktion: Ganz gleich, ob Wohnmobil oder Auto, dieser Frostschutz ist für jedes Fahrzeug verwendbar.


Klare Sicht in der kalten Jahreszeit

Anzeige

Ein Frostschutzprodukt für die Scheibenwischanlage ist regelmäßig angeraten. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Konzentrat, welches aus 5 Litern Flüssigkeit besteht und bei korrekter Mischung bis zu 15 Liter ergibt. Es reinigt die Scheibe schlierenfrei und hinterlässt einen Antikalk-Effekt. Dank eines mitgelieferten Stutzens ist das Einfüllen der Flüssigkeit denkbar einfach. Im Winter bleiben die Wischblätter geschmeidig sowie die Einspritzdüsen der Waschanlage funktionsfähig.

Meinung unserer Redaktion: Wer bei kühlen Außentemperaturen und Frost die problemlose Säuberung der Fahrzeugscheiben über die Wischer wünscht, ist mit diesem Artikel gut beraten.


Frostschutz für Systembehälter

Anzeige

Eigens zum Frostschutz für Wasseranlagen in mobilen Heimen ist dieses Produkt entwickelt worden. Es handelt sich um einen Kanister mit 5 Litern, dessen Inhalt Toiletten- und Trinkwassersysteme bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes vor Schäden bewahrt. Die benötigte Menge einfach in die Vorrichtung geben und schon sind Armaturen, Tanks, Pumpen, Schläuche, Leitungen und WCs zum Überwintern bereit. Der Schutz ist vom Hersteller bis -45 °C gegeben, wobei die Substanz weder schäumt noch mit der Zeit zähflüssig wird. Bevor das System wieder aktiviert wird, muss es einmal komplett durchgespült werden.

Meinung unserer Redaktion: Dieser Frostschutz ist für feststehende und fahrende Toiletten- und Trinkwassersysteme bequem nutzbar.


Was ist Frostschutz?

Frostschutz ist ein Mittel, welches der Kühlflüssigkeit zugeführt wird, um Schäden am Motor des Autos bei bestehenden Minustemperaturen zu vermeiden. Jedem Frostschutzprodukt sind bestimmte Zusatzstoffe beigemengt, die einer Korrosion der Metallteile im Kühlsystem entgegenwirken. Grundsätzlich wird zwischen solchen aus Monopropylen und anderen aus Monoethylen unterschieden. Ein Blick in die Betriebsanleitung des Fahrzeugs verrät, welcher davon der richtige ist und in welchem Verhältnis dieser mit Wasser vermischt wird.

Frostschutzmittel dürfen nicht miteinander gemischt werden, da die Wirkung der enthaltenen Additive beeinträchtigt werden könnte.


Wofür benötige ich einen Frostschutz?

Frostschutzmittel verhindern ein Vereisen der Kühlflüssigkeit, indem sie deren Gefrierpunkt senken. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Zugang zum Motor-Kühlsystem frei bleibt und, den schlimmsten Fall angenommen, die Leitungen oder sogar der Motorblock durch gefrorenen Inhalt nicht reißen.

Der Nutzen von Frostschutz in der Übersicht:

  • senkt den Gefrierpunkt der Kühlflüssigkeit
  • verhindert somit Motorschäden, die durch gefrorene Flüssigkeit entstehen können
  • beugt mineralischen Ablagerungen vor
  • unterbindet Korrosion und die Entwicklung von Rost

Wie kontrolliere ich den Frostschutz?

Die Kontrolle des Frostschutzes gestaltet sich ganz einfach. Der Vorratsbehälter, in dem sich das Mittel befindet, ist mit der Markierung “Voll” versehen. Reicht der Stand des Inhaltes bis zu diesem Punkt, so besteht kein Handlungsbedarf. Andernfalls sollte eine Mischung aus gleichen Teilen Wasser und Frostschutzmittel nachgefüllt werden. Das exakte Verhältnis beider Komponenten muss dabei beachtet werden, da ein Wasseranteil über 60 % zu erheblichen Beeinträchtigungen führen kann.

Daher lieber einmal zu viel nachgefragt oder den Kühlmittelwechsel beim ersten Mal durch die Werkstatt durchführen lassen, damit eigene Fehlentscheidungen nicht schwere Folgen nach sich ziehen. Wer einmal sicher ist, was eingefüllt wurde, der kann nach Bedarf auch die fertige Lösung nachgeben, um eine optimale Temperaturregulierung im eigenen Fahrzeug zu erreichen.

Einige Kühlmittel werden bereits vorgemischt abgefüllt, daher empfiehlt sich unbedingt ein Blick auf die Inhaltsangabe!


Wann sollte der Frostschutz komplett ausgetauscht werden?

Natürlich ist es ratsam, das Frostschutzmittel bzw. die Kühlflüssigkeit regelmäßig zu erneuern. In welchen zeitlichen Abständen dies jedoch am besten zu geschehen hat, lässt sich pauschal nicht beantworten. Während einige Hersteller einen Austausch etwa alle drei Jahre empfehlen, setzen andere auf eine Erneuerung nach jeweils 50.000 Km Fahrleistung. In jedem Fall kann gesagt werden, dass Autos, die häufiger bewegt werden, entsprechend früher einen kompletten Austausch benötigen.


Wie ist altes Frostschutzmittel zu entsorgen?

Wer sich eine Erneuerung des Frostschutzmittels allein zutraut, sollte auch wissen, wie das alte, als Sondermüll eingestufte, Produkt zu entsorgen ist. Um Umwelt und Mensch nicht zu gefährden und zu verhindern, dass gefährliche Stoffe in das Grundwasser gelangen, muss die abgelassene Flüssigkeit in einem gut verschließbaren Behälter aufgefangen und zu einer Problemstoffsammelstelle gebracht werden. Auch Kfz-Werkstätten sind mitunter bereit, die Entsorgung für ihre Kunden zu übernehmen.


Frostschutz-Fazit

Hinsichtlich der Pflege des Autos gibt es Dinge, die sich diskutieren lassen und solche, die keine Kompromisse erlauben. Die Verwendung eines Frostschutzes für das Auto in den Wintermonaten zählt zu den Notwendigkeiten, denn dieser verhindert das Gefrieren der Kühlflüssigkeit, was in Regel zu schweren Schäden am Motor führen kann. Auch ein regelmäßiger Austausch von altem Frostschutz ist wichtig, um die Lebensdauer des Fahrzeugs nicht zu gefährden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Weitere passende Beiträge

Bremsflüssigkeit
Bremsflüssigkeit
Motoröl
Motoröl
Warndreieck
Warndreieck
Kühlflüssigkeit
Kühlflüssigkeit

Inhalt

Weitere passende Beiträge

Wohnwagenpflege

Wohnwagenpflege Vergleich inkl. Kaufratgeber