Home / Kaufberatung / Campingzubehör / Karpfenliege Vergleich inkl. Kaufratgeber

Karpfenliege Vergleich inkl. Kaufratgeber

Karpfenliege Vergleich - die besten Modelle im Check!

Karpfenliege

Angler wissen sie bereits zu schätzen. Aber ist auch Ihnen bekannt, dass die Karpfenliege eine gute Alternative zur Luftmatratze darstellt? In diesem Ratgeber erfahren Sie mehr über das nützliche Produkt und können zahlreiche neue Erkenntnisse gewinnen.

Unser Karpfenliege-Überblick

Outdoor Gemütlichkeit

Anzeige

Diese Karpfenliege ist für den Angelsport ausgelegt. Sie besitzt 8 Beine und eine Belastbarkeit von 150 kg. Das Material des Rahmens besteht aus Aluminium. Daraus ergibt sich eine Handlichkeit, durch welche sie schnell und einfach von A nach B tragbar ist. Die Breite beträgt 77 cm, die Länge liegt bei 207 cm. Die mit Nylon beschichtete Matte sorgt für eine angenehme Liegefläche. Wird die Karpfenliege nicht benötigt, kann sie auf ein Maß von 85 cm x 22 cm x 77 cm zusammengeklappt werden.

 

Meinung unserer Redaktion: Wer sich auch beim Angeln gerne mal hinlegt, wird mit diesem praktischen Modell garantierten Luxus genießen.

 

Beim Campen gemütlich liegen

Anzeige

Mit einer Größe von 210 cm x 80 cm ist diese Karpfenliege genauso groß wie so manches Bett. Für die passende Gemütlichkeit sorgt das Nylon, welches die Oberfläche fein überzieht. Dadurch wird sie auch sehr pflegeleicht und lässt sich schnell und einfach aufstellen. Den nötigen Halt geben 6 Beine, welche ein Gewicht von bis zu 140 Kg halten können. Die Liegehöhe beträgt maximal 45 cm.

 

Meinung unserer Redaktion: Jeder Camper der bequem liegen möchte, sollte sich mit dieser Karpfenliege vertraut machen.

 

Das Bett outdoorfähig machen

Anzeige

Diese Campingliege findet auf sechs Füßen ihren Halt. Bei einer Größe von 201 cm x 71 cm x 38 cm lassen sich zudem die Füße noch auf eine Höhe von 42 cm ausfahren. Die Belastbarkeit liegt bei 100 kg. Der Rahmen besteht aus einer Stahlrohrkonstruktion, der Bezug aus Polyester. Auf diese Weise ist sie sehr leicht und gut zu reinigen. Die Karpfenliege kann sowohl im Zelt, als auch in freier Natur genutzt werden. Zusammengepackt nimmt sie einen Platz von 73 cm x 58 cm x 17 cm ein.

Meinung unserer Redaktion: Wer wenig Platz hat und trotzdem gemütlich liegen will, ist mit dieser Karpfenliege sehr gut bedient.

 

Schlaf in der Natur genießen

Anzeige

Mit einer Größe von 190 cm x 67 cm nimmt diese Karpfenliege nicht viel Platz ein. Ihr Rahmen besteht aus leichtem Aluminium, welches trotzdem eine Belastbarkeit von 250 kg aufweist. Das Oxford Gewebe ist sehr robust und leicht zu reinigen. Die Montage ist dank des speziellen Klappsystems innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Nach dem Zusammenpacken nimmt die Liege wenig Platz weg, sodass sie leicht überall mit hingenommen werden kann.

Meinung unserer Redaktion: Diese Karpfenliege ist rasch montiert und besitzt eine sehr hohe Belastbarkeit.

 


Was zeichnet eine Karpfenliege aus?

Auf den ersten Blick scheint die Karpfenliege eher ein Utensil zu sein, das einem Feldbett gleichkommt. Auf den zweiten Blick lässt sich allerdings erkennen, dass diese Liege mit einigen Annehmlichkeiten ausgestattet ist, die kein Feldbett bieten kann. Aus diesem Grund ist sie bei Anglern sehr beliebt.

 

Die Karpfenliege ist in der Regel zusammenklappbar und leicht zu verstauen.


Wie viel Gewicht kann eine Karpfenliege tragen?

Bei der Suche nach der richtigen Karpfenliege sollten künftige Nutzer immer einen Blick auf die Belastbarkeit werfen. Je nach Hersteller und Ausstattung kann das Produkt bis zu 190 kg Gewicht tragen.

Während des Sitzens nämlich hat der Körper in der Regel einen anderen Schwerpunkt, was sich auf das Gestell auswirken könnte.


Das Material der Karpfenliege

Am besten greifen Angler auf eine Liege zurück, die ein Stahlrohrgestell besitzt. Im ersten Moment sind die Liegen zwar schwerer als Ausführungen mit einem Kunststoffgestell, aber sie bieten auf Dauer mehr Stabilität.

Der Bezug besteht meist aus einem synthetischen Material.

Polyester

Als durchlässige Auflage, die die Zirkulation der Luft erlaubt, was vor allem in warmen Nächten einen angenehmen Liegekomfort ohne starkes Schwitzen ermöglicht.

Nylon

Ebenso atmungsaktiv und meist hochwertiger als Polyester, wobei die Reißfestigkeit wesentlich vorteilhaft ist.

Neopren

Fühlt sich im ersten Moment unangenehmer an, verfügt aber über den Vorzug, dass es Wärme isoliert und zusätzlich wasserfest ist. Wird die Liege feucht, reicht das einfache Abwischen für eine trockene Unterlage.

 

Andere synthetische Stoffe nehmen bei fehlender Imprägnierung die Feuchtigkeit auf und könnten damit den Komfort beeinträchtigen.


Was kann die Karpfenliege?

  1. Schützen: Durch den Bodenabstand schützt sie den Anwender vor möglicherweise krabbelnden Tieren und dem direkten Kontakt zur, unter Umständen kalten, Bodenoberfläche.
  2. Passform: Der schmale Aufbau der Liege ermöglicht die Unterbringung in einem Zelt. Zusätzlich sorgt eine geringe Höhe dafür, dass Nutzer beim Liegen nicht in Kontakt mit der Zeltplane kommen.
  3. Komfort: Karpfenliegen eignen sich sowohl zum Sitzen als auch zum Liegen. Besonders bei längeren Ausflügen oder einem ruhigen Verhalten der Fische, welche lediglich die Angel umschwimmen, kann der Freizeitler eine Mütze Schlaf problemlos in Anspruch nehmen. Aber auch für den Gebrauch im Zelt oder zum Campen unter freiem Himmel sind die Liegen sehr beliebt.
  4. Platzsparend: Üblicherweise ist die Karpfenliege im Handumdrehen zusammengeklappt. Je nach Anbieter gibt es zusätzliche Hüllen mit Griff, die einen besseren Transport und Schutz der Liege vor äußeren Einflüssen gewährleisten.
  5. Zusatzfunktionen: Dabei kommt es auf die Form der Liege an. Einige Modelle sind mit einem Zeltaufbau ausgestattet, welcher zusätzlichen Schutz vor Wind und Wetter bietet. Gerade Abende am See oder Nächte, in denen es nicht mehr sommerlich warm ist, sind so wesentlich angenehmer zu gestalten.
  6. Zeitunabhängig: Die Karpfenliege kann zu jeder Jahreszeit eingesetzt werden. Allerdings empfiehlt sich stets ein Blick auf hochwertige Modelle, welche mit entsprechenden Polstern oder einem Zelt ausgestattet sind, damit für die notwendige Wärmeisolation gesorgt ist.

 

Die Karpfenliege immer ordentlich abtrocknen lassen, bevor sie verstaut wird, um Schimmel und Staunässe zu vermeiden.


Welches Eigengewicht weist eine Karpfenliege auf?

Im Gegensatz zu einer Luftmatratze hat die Karpfenliege ein relativ hohes Eigengewicht. Je nach Qualität kann mit einem Gewicht von bis zu 13 kg gerechnet werden. Deshalb gilt zu bedenken, dass die Liege insofern für eine längere Wanderung im Gelände eher nachteilig ist.


Karpfenliege-Fazit

Für ein ruhiges Nachtlager, nicht nur für Angler, stellt die Karpfenliege eine tolle Lösung dar. Dank des stabilen Gestells und vor allem einem zuverlässigen Aufbau der Oberseite bietet sich dem Nutzer eine angenehme Schlafstätte. Allerdings sollte immer beachtet werden, dass die Karpfenliege nicht für Touren geeignet ist, die durch die Wildnis führen. Für solche Unternehmungen stellt sie keinen Ersatz für eine Luftmatratze dar, zu groß wäre das zu tragende Eigengewicht.

Das Produkt trägt wesentlich zum verbesserten Komfort im Sitzen und Liegen bei, sei es nun an einem ruhigen Angeltag oder auch während einer langen Nacht. Ebenso ist der Schutz vor einem direkten Bodenkontakt nicht zu unterschätzen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Weitere passende Beiträge

Grill Zubehör
Grill Zubehör
Campingschrank
Campingschrank
Campingtisch
Campingtisch
Einweggrill
Einweggrill

Inhalt

Weitere passende Beiträge

Camping Toiletten

Camping Toiletten Vergleich inkl. Kaufratgeber

Wasserkanister

Wasserkanister Vergleich inkl. Kaufratgeber

Schraubhering

Schraubheringe Vergleich inkl. Kaufratgeber