Home / Kaufberatung / Autopflege / Warndreieck Vergleich inkl. Kaufratgeber

Warndreieck Vergleich inkl. Kaufratgeber

Warndreieck Vergleich - die besten Modelle im Check!

Warndreieck

Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte ein paar Dinge mit sich führen, die glücklicherweise nur selten gebraucht, im Notfall jedoch dringend benötigt werden. Hierzu zählt neben einem Verbandskasten und einer Warnweste ein Warndreieck, das laut Straßenverkehrszulassungsordnung in jedem Fahrzeug vorhanden sein muss.

Nicht nur, dass das Fehlen bei einer Verkehrskontrolle teuer wird, auch stellt es ein notwendiges Utensil zur Absicherung von Unfallstellen dar, welches den eigenen Schutz und den anderer Verkehrsteilnehmer erhöht. Worauf beim Kauf eines Warndreiecks zu achten ist und wie es im Bedarfsfall aufgestellt werden sollte, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Unser Warndreieck-Überblick

Vor Unfällen warnen

Anzeige

Dieses Warndreieck hat eine Größe von 44,5 cm x 5,7 cm x 4 cm und wiegt 380 Gramm. Das Material ist unempfindlicher Kunststoff und dient zur Absicherung von Gefahren- und Unfallstellen. Das Produkt ist ECE-zertifiziert. Untergebracht in einer mitgelieferten Tasche, lässt es sich vor Ort rasch auspacken. Binnen 10 Sekunden ist das Hilfsutensil ordnungsgemäß aufgebaut. Vier Füße sorgen für Standfestigkeit und Stabilität. Der Abbau ist ebenfalls in wenigen Augenblicken erledigt und die Tasche kann wieder im Kofferraum verstaut werden.

 

Meinung unserer Redaktion: Das Warndreieck ist ebenso gut für Fahranfänger wie auch alte Hasen geeignet.


Kombination für das Auto

Anzeige

Bei diesem Paket handelt es sich um eine Kombination aus Warndreieck, Verbandstasche und Warnweste. Jedes Teil für sich erfüllt die Anforderungen der Straßenverkehrsordnung. Sie alle sind in ganz Europa zulässig. Ausnahmen bilden Slowenien, die Slowakei und Tschechien. Das Warndreieck ist mit mehr Stabilität ausgestattet, damit es auch im Falle von vorbeifahrenden Fahrzeugen stehen bleibt. Die Warnweste ist in der Ausführung “XL” vorhanden und somit tragbar bis zu einer Größe von 194 cm. Um die Tasche im Auto zu befestigen, ist vom Hersteller ein Klettaufkleber an der Rückseite angebracht worden.

 

Meinung unserer Redaktion: Mit diesem Kombipaket sind alle Regeln der StVO abgesichert.


Ein Paket mit dreifacher Sicherheit

Anzeige

Mit diesem Set wird für dreifache Sicherheit gesorgt. Im Lieferumfang befindet sich eine Tasche, in der Warndreieck, Warnweste und Erste-Hilfe-Produkte verpackt sind. Der äußere Beutel besteht aus Nylon und ist daher sehr robust. An ihm ist ein Klettaufkleber befestigt, damit die Aufbewahrung im Fahrzeug leichter fällt. Die Mindesthaltbarkeit wird vom Hersteller mit 5 Jahren angegeben. Das Warndreieck hält dem Wind von vorbeifahrenden Lkws hervorragend stand und kann nach Benutzung einfach abgebaut und wieder in die Tasche zurückgelegt werden.

 

Meinung unserer Redaktion: Dieses Sicherheitspaket ist für diejenigen ausgezeichnet, die gern alles zusammen haben und unter anderem das Warndreieck im Auto befestigen möchten.


Wozu dient ein Warndreieck?

Ein Warndreieck wird dann zum unverzichtbaren Helfer, wenn aufgrund einer unerwarteten Autopanne oder gar eines Unfalls der Ort des Geschehens abgesichert werden muss. Durch das Positionieren des reflektierenden Zeichens an gut sichtbaren Stellen auf Autobahnen, Landstraßen oder auch innerorts erkennen andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig, dass sie die eigene Geschwindigkeit drosseln und besonders vorsichtig fahren müssen.


Welche Eigenschaften muss ein gutes Warndreieck besitzen?

Ein Warndreieck sollte nicht nur Wind und Regen standhalten, vielmehr werden ganz konkrete weitere Anforderungen an dieses wichtige Utensil gestellt. Allem voran steht natürlich die gute Sichtbarkeit im Dunkeln und die Stabilität, die es benötigt, um nicht bei aufkommendem Wind oder durch das Vorbeifahren eines Lkws umzukippen.

  • entspricht den ECE-Vorschriften R 27
  • leicht und schnell aufzubauen
  • in Normgröße
  • Tagesseite neonfarben
  • Nachtseite mit zusätzlichen Reflektoren
  • windstabil bis mindestens 60 km/h

Wie wird ein Warndreieck im Notfall aufgestellt?

Bei einer Autopanne oder im Falle eines Unfalls muss die Unglücksstelle schnellstmöglich abgesichert werden, um sich selbst und weitere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden. Dabei ist ein kühler Kopf gefragt, der von einer guten Vorbereitung spätestens jetzt profitiert. Laut TÜV werden für die Aufstellung des Warndreiecks auf Autobahnen, Landstraßen und innerorts folgende Abstände empfohlen:

  • auf Autobahnen: 150 m - 400 m
  • auf Landstraßen: 100 m
  • innerorts: 50 m

Um die Entfernung so gut wie möglich einschätzen zu können, kann als Faustregel gelten: Ein Schritt eines Erwachsenen zählt in etwa einen Meter.

Vorgehensweise im Notfall:

  • Warnblinkanlage einschalten, sofern möglich - In der Regel sollte ein Auto, dessen Energieversorgung noch bestehen nach einem kleinen Unfall oder einer Panne. Zumindest die Warnblinkanlage reicht hier aus.
  • Warnweste anziehen - Hier gilt zu beachten, dass alle Passagiere, die in dem Auto mitfahren über eine Warnweste verfügen.
  • aus der Gefahrenzone entfernen und Warndreieck aufklappen - für die Entfernung aus dem Bereich reicht es aus, sich hinter die Leitplanke zu begeben. Kinder sollten hier nie unbeaufsichtigt sein, damit sie nicht unbeabsichtigt auf die Straße gelangen. Persönliche Dinge aus dem Wagen können auch nach dem Abschleppen oder mit der Hilfe des Pannendienstes entnommen werden.
  • Warndreieck bis zu der Stelle, an welcher es aufgestellt werden soll, zur eigenen Sicherheit gut sichtbar vor dem Körper tragen
  • auf der rechten Fahrbahnseite positionieren
  • die richtige Seite (Tag/Nacht) beachten
  • Warndreieck nahe am Fahrbahnrand aufstellen - sinnvoll ist hier eine Anlage vor einer Kurve, damit der herannahende Verkehr nicht von der Unfallstelle überrascht wird. Dies dient nicht nur dem Schutz der Verkehrsteilnehmer, sondern auch allen Insassen, die in dem PKW unterwegs sind.
  • Im Falle von Verletzten oder Schwerstunfällen: Aufgaben zügig verteilen, wenn möglich. Sicherung der Unfallstelle ist zwar wichtig, aber auch die Vitalkontrolle der am Unfallbeteiligten und die Information von Rettungsdiensten und Polizei darf nicht in Vergessenheit geraten. Im schlimmsten Falle erst die Verletzten unterstützen und dann die Unfallstelle vollständig sichern.

Es empfiehlt sich, das Aufbauen des Warndreiecks zunächst zu üben, um im Bedarfsfall rasch handeln zu können.


Warndreieck-Fazit

Ein Warndreieck zählt mit zu den Gegenständen, deren Mitführen in einem Auto gesetzlich vorgeschrieben ist. Im Falle eines Unfalls oder einer Autopanne kann hiermit die Unglücks- oder Pannenstelle schnell abgesichert werden. Wer ohne Warndreieck unterwegs ist und dabei erwischt wird, dem droht eine Geldstrafe von 30 Euro. Gleiches gilt, sofern das Warnzeichen zwar mitgeführt, jedoch trotz bestehender Notwendigkeit nicht sachgemäß eingesetzt wurde.

Da die Qualität eines solchen Produkts von Bedeutung ist, empfiehlt es sich, beim Kauf auf einen ECE-Nachweis zu achten. Artikel, die die ECE-Vorschriften R 27 erfüllen, sorgen für hohe Stabilität und starke Leuchtkraft. Im Auto sollte ein Warndreieck so platziert sein, dass es im Notfall einfach und schnell hervorgeholt werden kann. Alle in Deutschland hergestellten Produkte entsprechen üblicherweise den gesetzlichen Vorschriften, weisen jedoch dennoch teilweise deutliche qualitative Unterschiede auf. Ein Vergleich lohnt sich deshalb immer.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Weitere passende Beiträge

Bremsflüssigkeit
Bremsflüssigkeit
Motoröl
Motoröl
Kühlflüssigkeit
Kühlflüssigkeit
Frostschutz
Frostschutz

Inhalt

Weitere passende Beiträge

Wohnwagenpflege

Wohnwagenpflege Vergleich inkl. Kaufratgeber