Home / Kaufberatung / Campingzubehör / Warntafel Vergleich inkl. Kaufratgeber

Warntafel Vergleich inkl. Kaufratgeber

Warntafel Vergleich - die besten Modelle im Check!

Warntafel

Juhu, endlich Urlaub, die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür! Die Packliste ist abgearbeitet, Auto oder Camper sind gepackt, vor lauter Vorfreude auf die Reise können die Kinder kaum schlafen. Sommer, Sonne, Meer oder Berge rufen, und weil alle möglichst viel von der Landschaft sehen möchten, werden oftmals auch die Fahrräder mitgenommen.

Doch je nachdem, wo die Ferien verbracht werden, gibt es landestypische Bestimmungen bezüglich der Fahrradmitnahme auf einem Fahrradträger. Wenn Sie etwa nach Italien oder Spanien fahren möchten, brauchen Sie zwingend eine rot/weiße Warntafel. Damit mögliche Bußgelder kein Loch in Ihre Urlaubsfinanzen reißen, erzählt Ihnen der nachfolgende Ratgeber hierzu ein wenig mehr.

Unser Warntafel Überblick

Einfache Montage

Anzeige

Bei einem Wohnwagen oder Anhänger ist eine Warntafel sehr sinnvoll. Außerdem ist zu beachten, dass bei überstehenden Ladungen sogar eine Kennzeichnungspflicht besteht. Diese rot/weiß gestreifte Tafel in dem Maßen 50 x 50 cm besitzt die gesetzlich vorgeschriebene Größe und ist einfach zu montieren. Vier zusätzliche Reflektoren sorgen für mehr Sichtbarkeit und bieten dadurch auch mehr Sicherheit. Die Farben und das Layout sind international anerkannt, somit lässt sich problemlos in Europa und im nahen Ausland herumreisen. Das hochwertige Kunststoff-Material ist beständig gegen Wind und Regen und besitzt eine lange Lebensdauer.

 

Meinung unserer Redaktion: Mit dieser gesetzlich gültigen Warntafel ist Ihr Wohn- oder Reiseanhänger bei jedem Wetter gut sichtbar.


Für sorgloses Reisen durch Europa

Anzeige

Bei Reisen nach Italien oder Spanien müssen für Anhänger besondere Vorschriften beachtet werden. Diese gestreifte, rot/weiße Tafel entspricht allen gesetzlichen Anforderungen und eignet sich für Fahrradanhänger, Wohnmobil, Wohnwagen oder Gepäckträger. Die Tafel wird am hinteren Teil  des Fahrzeuges mit 1 cm langen Schrauben angebracht. Das starke Material Aluminium ist sehr beständig und langlebig. Einmal gekauft, werden Sie viele Jahre entspannt und sorglos reisen können.

 

Meinung unserer Redaktion: Mit dieser hochwertigen Warntafel aus Aluminium können Sie sorgenfrei in alle Länder reisen.


Einfaches und rasches Anbringen dank Gepäckspanner

Anzeige

Wenn es einfach und schnell gehen soll, ist dieser Gepäckspanner in rot/weißen Warnfarben ideal und bietet extrem sicheren Halt. Die Plane wird durch am Material befestigte Schnürbänder auf dem Anhänger befestigt. Die Länge der Schnur ist veränderbar und somit unkompliziert in der Anwendung. Zudem sind zwei Planen-Größen erhältlich: Einerseits die gesetzlich vorgeschriebenen 50 × 50 cm sowie eine besonders große Warnabdeckung in den Maßen 100 × 100 cm. Das hochwertige Material Polypropylen ist wasserdicht, UV-beständig, abriebfest und generell unempfindlich.

 

Meinung unserer Redaktion: Mit einem Gepäckspanner können Sie das rot/weiße Warnsignal schnell und einfach an Ihrem Anhänger anbringen.


In welchen Ländern ist die Warntafel für Fahrradträger vorgeschrieben?

Wer mit einem Fahrzeug mit Fahrradträger Italien oder Spanien bereist oder eines dieser Länder als Transitstrecke nutzt, ist verpflichtet, eine oder zwei rot-weiße Warntafeln anzubringen. Wichtig ist zu betonen: Dies gilt auch, wenn man Spanien oder Italien lediglich zur Durchreise nutzt! Länder wie Frankreich sind hier bei den Wohnmobilisten zu beachten. Ohne die Warntafel sollte der Caravan nicht in Bewegung gesetzt werden, auch wenn es nicht zwingend im Zielland vorgeschrieben ist.


Woher kommt die Regelung?

In Europa gibt es eine allgemeine Kennzeichnungspflicht für überstehende Ladungen am Fahrzeug. Dort sind unterschiedliche Warntafeln vorgeschrieben. Spanien und Italien haben dabei abweichende Regelungen von den meisten anderen Staaten. Fahrradträger am Heck eines Wohnwagens sind ebenfalls kennzeichnungspflichtig.


Was, wenn ich keine Warntafel anbringe?

Wer ohne rot-weiße Warntafel angehalten wird, zahlt eine Geldbuße zwischen 80 und 200 €; das ist eine Menge Geld, das anderweitig und sinnvoller ausgegeben werden kann. Die Warnschilder für Italien und Spanien unterscheiden sich geringfügig, rot-weiß sind jedoch beide Varianten. Wichtig ist, für das Urlaubs- oder Transitland jeweils die entsprechende Warntafel dabei bzw. angebracht zu haben.

Tipp: Im Fahrzeugschein ist stets die exakte Länge des Fahrzeuges zu finden.

 

Regelung Italien Regelung Spanien
Überstehende Ladung darf max. 30 % von der Fahrzeuglänge über das Fahrzeug hinausragen. Überstehende Ladung darf, wenn sie teilbar ist, max. 10 % von der Länge des Fahrzeuges über dieses hinausragen.
Schild: Die rot-weißen Warntafeln für Fahrradträger sind genormt und aus Aluminium gefertigt. Ebenfalls besitzen sie eine reflektierende Oberfläche (wie Katzenaugen), wenn sie das Scheinwerferlicht anstrahlt.

Wichtig: Bitte kein eigenes Schild aus Pappe oder Kunststoff basteln, wer mit gebasteltem Do-it-yourself-Warnschild erwischt wird, zahlt mit großer Sicherheit ein Bußgeld und muss zusätzlich noch ein vorschriftsgemäßes Schild kaufen. Jede Ladung, die aus dem jeweiligen Fahrzeug nach hinten hinausragt, ist zu kennzeichnen, selbst 50 cm. Auch bei eingeklapptem Fahrradträger muss eine Warntafel angebracht sein.

Beschaffenheit Warntafel Italien
  • 50 × 50 cm
  • drei weiße und drei rote Streifen
  • aus Aluminium
  • mit reflektierender Oberfläche
  • muss immer quer zur Fahrtrichtung angebracht sein
  • sichere Befestigung, der Fahrtwind darf die Tafel nicht bewegen
Beschaffenheit Warntafel Spanien
  • 50 × 50 cm
  • vier weiße und fünf rote Streifen
  • aus Aluminium
  • mit reflektierender Oberfläche
  • Warntafel muss zusätzlich eine schwarze Umrandung aufweisen
  • muss immer quer zur Fahrtrichtung angebracht sein
  • Sichere Befestigung, der Fahrtwind darf die Tafel nicht bewegen

Bei breiter Ladung: 2 Warntafeln! Es wird unterschieden zwischen „breiter Ladung“ und „schmaler Ladung“: Der Fahrradträger mit Bikes am Pkw gehört zur sogenannten breiten Ladung.

Die beiden Tafeln sind am Vorder- und Hinterrad des Fahrrades so anzubringen, dass die Schraffierung von hinten betrachtet wie der umgedrehte Buchstabe „V“ erscheint.

Camper oder Bus: Ist das Vehikel breiter als der Radträger, reicht ein Warnschild aus, zur Sicherheit sollten jedoch immer zwei mit an Bord sein.

 


Warntafel für überlange Gespanne in Spanien

Ergeben Fahrzeug und Wohnwagen eine Länge von mehr als 12 Meter, muss dies mit einer rechteckigen gelben Aluminium-Warntafel mit rotem Rand gekennzeichnet sein.


Wie wird die Warntafel befestigt?

Mithilfe von Spanngummis lassen sich die Tafeln ganz einfach am Hinterrad des mitgenommenen Fahrrades oder am eingeklappten Fahrradhalter befestigen, hierbei ist darauf zu achten, dass sie senkrecht zur Fahrzeugachse festgezurrt werden und nicht verrutschen können.


Warntafel-Fazit

Wer nach Italien oder Spanien fährt bzw. beide Länder per Camper oder Auto durchquert, benötigt bei der Fahrradmitnahme zwingend Warntafeln, welche an der überstehenden Ladung befestigt werden. Darauf zu verzichten wäre Sparen an der falschen Stelle, denn wer ohne Warntafel erwischt und angehalten wird, zahlt ein Bußgeld zwischen € 80 und € 200. Und dafür ist die hart erarbeitete Urlaubskasse in jedem Fall zu schade!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 1 Stimmen
1

Weitere passende Beiträge

Wasserkanister
Wasserkanister
Schraubhering
Schraubhering
Reisewasserkocher
Reisewasserkocher
Luftmatratze
Luftmatratze

Inhalt

Weitere passende Beiträge

Göffel

Göffel Vergleich inkl. Kaufratgeber

Unterlegkeil

Unterlegkeil Vergleich inkl. Kaufratgeber

Trinkflasche

Trinkflasche Vergleich inkl. Kaufratgeber