Home / Kaufberatung / Outdoor-Gadgets / Wasserschuhe Vergleich inkl. Kaufratgeber

Wasserschuhe Vergleich inkl. Kaufratgeber

Wasserschuhe Vergleich - die besten Modelle im Check!

Wasserschuh

Die praktischen Wasserschuhe bieten einen hervorragenden Schutz für die Füße und sind für Damen, Herren, Kinder und Babys gleichermaßen erhältlich. Häufig auch als „Badeschuhe“ oder „Strandschuhe“ angeboten, machen die Schuhe jeden Spaziergang im Wasser sicherer. Wer beispielsweise einmal auf einer Insel Urlaub gemacht hat, die von Vulkanen geformt wurde, findet am atemberaubend schönen Strand auch vulkanisches Gestein/Felsen. Ein Barfuß-Spaziergang oder das Spielen im Wasser kann unter Umständen die Füße verletzen. Doch dank Wasserschuhe lässt sich dies vermeiden, der Urlaub bleibt unbeschwert. Mehr über Wasserschuhe, und wofür sie sich außerdem einsetzen lassen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Unser Wasserschuh-Überblick

Designs für jeden Geschmack

Anzeige

Viel Badespaß ist mit diesen schmalen Wasserschuhen möglich, die sich für Damen und Herren eignen. 27 verschiedene Farben und Motive sind auswählbar. Diese Schuhe besitzen keinen Verschluss, sie sind jedoch schnell und leicht an- und ausgezogen. Das hochwertige Material aus Polyester und Elasthan trocknet schnell und ist atmungsaktiv. Ein glattes Schuhhals Design schützt die Knöchel, ohne zu scheuern. Mit einer kleinen Absatzhöhe von einem Zentimeter wird zudem die Ferse vor kleinen Steinen und Unebenheiten geschützt.

Meinung unserer Redaktion: Diese mit einer rutschfesten Sohle ausgestatteten Wasserschuhe sind sehr bequem, atmungsaktiv und trocken sehr schnell. Das hochwertige Material schützt die Haut und sorgt für viel Wohlgefühl.

 

Viel Komfort und Halt

Anzeige

Eine vielseitige Anwendung bietet dieses Modell, das sich im Wasser und genauso beim Spaziergang am Strand eignet. Um einen festen Halt zu bieten, sind diese Wasserschuhe mit einem Schnellverschluss versehen, damit das Material nicht auf der Haut scheuert. 23 verschiedene Farben und Motive sind erhältlich. Das geschmeidige, atmungsaktive Stoffmaterial dehnt sich ganz leicht, um sich optimal an die Fußform anzupassen. Zudem ist das Material schnell trocknend und eignet sich für alle Arten von Wassersport. Die Laufsohle ist aus Gummi gefertigt und rutschfest.

Meinung unserer Redaktion: Einzigartige Löcher in der Einlegesohle sorgen dafür, dass eingetretenes Wasser schnell wieder herausfließt, um eine kühlende und gesunde Fußumgebung zu gewährleisten. Außerdem sind diese Schuhe extrem leicht und äußerst bequem zum Tragen.

 

Bequem ohne Verschluss

Anzeige

Beim Baden, Surfen und allen anderen Wasservergnügen bieten diese bequemen Schuhe viel Halt und Sicherheit. Das synthetische Obermaterial sorgt für einen optimalen Schutz vor Steinchen, Muscheln und anderen kantigen Gegenständen. Das bequeme Innenmaterial ist wasserdicht, atmungsaktiv und elastisch. So bleiben die Haut und die Füße vollständig geschützt. Diese ohne Verschluss bestehenden Aquaschuhe sind in einer schmalen Schuhweite gefertigt und eignen sich für Damen und Herren.

Meinung unserer Redaktion: Eine elastische Gummisohle mit einem kleinen Absatz bietet einen idealen Schutz beim Wassersport und -vergnügen. Das Material trocknet sehr schnell und kann auch am Strand getragen werden.

 

Für vielseitige Anwendungen geeignet

Anzeige

Viel Sicherheit und Stabilität bieten diese Aquaschuhe, die mit einer Anti-Rutsch-Haftung versehen sind. Das atmungsaktive und wasserdichte Material ist schnell trocknend und eignet sich für Wassersport und Strandspaziergänge. Der weiche Schuhkörper ist sehr elastisch und jede Bewegung ist komfortabel mit dem flexiblen Design. Am Schuhboden sind Abflusslöcher eingebaut, damit die Füße trocken bleiben und sich kein Wasser im Schuhinnern aufstaut. Das pflegeleichte Material kann einfach mit etwas Wasser gereinigt werden.

Meinung unserer Redaktion: Diese Wasserschuhe bieten eine vielseitige Anwendung an, sei es für Wassersport wie Surfen, Schwimmen oder Rafting. Zudem eignen sie sich fürs Fitnesstraining, Strand, Sport, sowie für alle Outdoor und Indoor Aktivitäten.

 

Wie eine zweite Haut

Anzeige

In der Sohle integrierte kleine Löcher sorgen bei diesen Aquaschuhen, dass  das Wasser schnell abläuft und die Füße sich wohlfühlen. Das weiche Neopren Obermaterial ist sehr elastisch und passt sich der individuellen Fußform perfekt an. Das Innenmaterial besteht aus elastischem Latex, das einerseits viel Flexibilität bietet und andererseits eine ausgezeichnete Polstereigenschaft verleiht. Außerdem ist das Material atmungsaktiv und schützt die Haut.

Meinung unserer Redaktion: Diese hochwertigen, elastischen Wasserschuhe fühlen sich beinahe wie eine zweite Haut an. Die mit einer rutschfesten Sohle versehenen Schuhe eignen sich für alle Wassersportarten sowie für das Fitnesstraining.


Was genau sind Wasserschuhe?

Der Wasserschuh ist eine spezielle Schuhform und gedacht für Sport, Spiel und Spaziergänge am und im Wasser. Würde normales Schuhwerk im Wasser rasch kaputtgehen, sind diese Modelle eigens dafür konzipiert, Nässe sowie Salzwasser auszuhalten. Da gerade Meerwasser aufgrund seines Salzgehaltes den Schuhsohlen-Kleber von normalen Schuhen ablösen kann, wurde mit dem Wasserschuh eine gute und haltbare Alternative geschaffen. Jegliche Art Wasser sowie Salzwasser macht dem Produkt nichts aus.

Wasserschuhe sehen meist chic aus, schützen die Füße am sowie im Wasser und sind postwendend wieder trocken


Weitere Vorteile von Wasserschuhen

Wasserschuhe trocknen sehr schnell. Wer damit im Wasser unterwegs ist, wird zurück an Land rasch bemerken, dass die Schuhe dank ihrer speziellen Materialzusammensetzung aus Mesh oder Neopren rasch wieder trocken sind. Die schützende Sohle aus Gummi durchnässt zudem erst gar nicht.


Gibt es unterschiedliche Varianten an Wasserschuhen?

Ja, im Handel sind offene wie auch geschlossene Badeschuhe erhältlich. Das Obermaterial besteht bei allen Schuhen aus synthetischen Fasern oder Mesh-Gewebe. Wasserschuhe gibt es in Sandalenform (geschlossen oder offen), aber auch Badelatschen zählen hierzu. Ist der Schuh jedoch offen, sind die Füße nicht rundum geschützt: Wer also seine Füße in felsiger Meerlandschaft schützen möchte, wählt am besten ein Modell aus, welches rundum geschlossen ist. Für Pool und Co. jedoch reichen die guten alten Badelatschen aus.


Wie viel kosten Wasserschuhe?

Preislich gesehen kann man bereits Wasserschuhe ab € 15 in passabler Qualität erwerben, wer auf Marken setzen möchte, ist mit ca. € 20 bis € 50 dabei.


Wofür lassen sich Wasserschuhe außerdem einsetzen?

Trekking

Manches Wasserschuhmodell ist vergleichbar mit einer Trekkingsandale und besitzt einen Zehenschutz. Diese Art Schuh kann tatsächlich auch als Wandersandale getragen werden, besonders dann, wenn die Sommertemperaturen hohe Werte erreichen! Der Schuh trägt den Wandernden über Stock und Stein und nimmt natürlich auch einen Gang durch den Bach nicht übel – im Gegenteil!

Schutz vor Scherben im Sand

Für Kleinkinder sind Wasserschuhe ideal, denn auch im Sand (Spielplatz, Strand) können sich leider Glasscherben befinden, die achtlos weggeworfen wurden. Tritt ein kleiner zarter Fuß darauf, tut dies nicht nur äußerst weh, sondern kann auch eine Entzündung zur Folge haben. So natürlich und gesund Barfußlaufen für Babys und Kleinkinder auch ist, im Sand können sich böse Überraschungen verstecken – ein Wasserschuh schützt empfindliche Kinderfüße.

Im Schwimmbad

Beim Tragen von Wasserschuhen in Sauna und Schwimmbad lässt sich in vielen Fällen das eine oder andere unschöne „Mitbringsel“ vermeiden, wie Fußpilz oder auch Verruca (Warzen).

Auf dem Campingplatz

Zum Schutz auf der Wiese, beispielsweise vor Ästen oder einem unbeabsichtigten Treten auf Wespen, Bienen, Hornissen oder Ameisen (die können ziemlich beißen).


Einige Einsatzmöglichkeiten für Wasserschuhe auf einen Blick:

  • beim Strandspaziergang
  • beim Gehen/Schwimmen im Meer/See
  • im Schwimmbad
  • auf dem Spielplatz
  • beim Trekking
  • beim Camping
  • zum Surfen
  • beim Wasserball, Beachvolleyball etc.

Wasserschuhe–Fazit

Ein Wasserschuh schützt den Fuß im Wasser vor Schnitt- oder Stichverletzungen (z. B. an Felsen oder vor Seeigeln) und lässt sich bei vielerlei Gelegenheiten tragen. Einige Modelle sehen aus wie Trekkingsandalen und eignen sich auch fürs Wandern. Im Schwimmbad schützt die Variante Badelatschen vor Fußpilz und Warzen. Babys und Kleinkinder sind beim Spielen im Sand besser vor Glasscherben geschützt – alles in allem: Wasserschuhe sind meist ein preisgünstiger Schutz für die Füße und lassen den Alltag wie auch die Urlaubszeit unbeschwerter erleben. Viel Spaß beim Aussuchen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Weitere passende Beiträge

Fackel
Fackel
Kontaktgrill
Kontaktgrill
Wanderschuh
Wanderschuh
Stirnlampe
Stirnlampe

Inhalt

Weitere passende Beiträge

Rucksack

Rucksack Vergleich inkl. Kaufratgeber

Nachtsichtgerät

Nachtsichtgerät Vergleich inkl. Kaufratgeber

Kompass

Kompass Vergleich inkl. Kaufratgeber