Mit dem Wohnmobil in den Spreewald, Caravan und Wohnmobilpark Dammstrasse

Wir waren im Spreewald unterwegs und haben Halt auf dem “ Caravan und Wohnmobilpark Dammstrasse “ in Lübbenau gemacht.

Der Spreewald ist ein einzigartiges Netzwerk aus Kanälen und Bächen, die von Wald gesäumt sind. Besucher kommen in Scharen in dieses Unesco-Biosphärenreservat, um auf dem ausgedehnten Gewässernetz zu wandern, zu fischen und zu staken, Kanu oder Kajak zu fahren.

Lübben und Lübbenau

Lübben und Lübbenau, die Haupttouristenstädte, ertrinken oft unter den Fluten der Besucher, die um eine Fahrt mit einem Kahn (flaches Kahnboot) wetteifern. Die Boote werden von Fährleuten in traditioneller Tracht gesteuert und waren einst die einzige Möglichkeit , sich in dieser Gegend fortzubewegen. Um die vielen Reize des Spreewalds wirklich zu schätzen, können Sie ein eigenes Kanu oder Kajak mieten oder sich auf einen Wanderweg begeben.

Der Spreewald ist auch als Heimat der sorbischen Volksgruppe und für die Produktion von mehr als 40.000 Tonnen Gurken pro Jahr bekannt.

ÜBER DIE REGION

Der Spreewald liegt im südöstlichen Teil des Bundeslandes Brandenburg und ist eine ausgedehnte Waldregion, die von der Spree und ihren vielen Nebenflüssen durchzogen ist. Mit seiner unberührten Landschaft, den zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und den kleinen Städten und Dörfern gilt der Spreewald als eines der beliebtesten Reiseziele im Osten Deutschlands. Die größte Stadt im Spreewald ist Lübben mit rund 14.000 Einwohnern. Die Region ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Der Spreewald ist vielleicht am bekanntesten für seine Essiggurken, aber kulinarische Spezialitäten sind nicht das einzige, was die Region zu bieten hat!

FÜR NATURLIEBHABER

Seit über 20 Jahren ist der Spreewald mit seiner reichen Pflanzen- und Tierwelt ein UNESCO-Biosphärenreservat. Auf einer Fläche von 475 Quadratkilometern mit einem 300 Kilometer langen Netz von schiffbaren Wasserstraßen ist der Spreewald ein wunderbarer Ort, den es zu erkunden gilt. Naturliebhaber entdecken die Region am besten über die vielen Kanäle. Zahlreiche Bootshäuser und Stocherkahnstationen vermieten Kajaks und Kanus für rund 20 Euro pro Tag. Am besten beginnen Sie Ihre Reise früh morgens, bevor es zu heiß wird.

In Lübbenau können Sie einen gemütlichen Spaziergang zum Hafen machen und von dort aus ein Boot mieten. Schnappen Sie sich eine Karte und machen Sie sich auf die Tour durch die Kanäle. Ein idealer Ort für eine Pause nach 3,5 Kilometern ist die Erlebnisinsel Wotschofska, auf der über 30 Meter hohe Bäume stehen, oder Lehde, das „Venedig des Spreewaldes“ (nach fünf Kilometern). Für diese Tour benötigen Sie einen ganzen Tag. Am besten fahren Sie von Lübbenau über Lehde nach Wotschofska. Je nachdem, wie fit Sie sind, dauert dies zwischen einer und zwei Stunden.

 

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"