Wohnmobil Reisebericht: TRAUMTOUR – Auf nach Kroatien zur Insel Rab.


Wer gerne Touren mit seinem Wohnmobil oder Caravan unternimmt, sollte auf keinen Fall Kroatien bei seinen Reisen vergessen. Schon allein die Fahrt an der Küstenstraße entlang ist eine Reise wert, denn der Ausblick ist einfach atemberaubend.

Bevor wir uns auf die Insel Rab begeben, machen wir noch einen kurzen Zwischenstopp auf dem Campingplatz Kamp Skver. Ein Stellplatz für einen Tag im April kostet uns hier für zwei Erwachsene und einen Teenager runde 21,00 Euro und das direkt am Meer, so dass wir am Abend einen sensationellen Sonnenuntergang bestaunen dürfen.

Die Insel Rab in Kroatien

Am nächsten Morgen machen wir uns auf den Weg zur Insel Rab. Der Weg zur Fähre, entlang am Meer alleine könnte schöner kaum sein. Auf der Insel angekommen, fahren wir dann zum Campingplatz Padova, den wir bereits auf einer Messe ein wenig kennenlernen durften. Mit einem Stellplatz direkt am Wasser dürfen wir am nächsten Morgen bei 20 Grad Celsius im April unser Frühstück in vollen Zügen genießen. Zu Fuß begeben wir uns anschließend am Meer entlang zum Städtchen Rab.

In einer halben Stunde ist diese bequem zu erreichen. Schon von Weiten lässt sich erahnen, wie schön diese Stadt sein muss. Und tatsächlich es handelt sich wirklich um ein herrliches Stückchen Erde. Verwinkelte Gassen und unzählige Stufen führen uns durch Rab. Überall kann man kleine Läden und idyllische Restaurants, sowie Gärten entdecken.

Auf nach Lopar

Nachdem wir die schöne kroatische Stadt Rab in vollen Zügen genossen haben, geht es weiter mit dem Wohnmobil nach Lopar. Dieser Ort ist bekannt für seine wunderschöne Badebucht. Viele Urlauber kommen jährlich hierher, um den idyllischen Sandstrand und das glasklare Wasser zu genießen. In den 70igern fand man hier zahlreiche FKK Urlauber von denen aber jetzt nichts zu sehen ist, was vielleicht aber auch daran liegt, dass wir gerade erst April haben.

Nachdem wir auch hier ein paar schöne Stunden verbracht haben, geht es wieder zurück auf die Fähre. Ein letztes Mal können wir von hier aus noch einmal die schöne Insel Rab bestaunen bevor es weiter geht zur Insel Krk.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"