Seat Alhambra FR-Line TDI 4Drive: Van im Review mit Fahrbericht


Seat Alhambra FR-Line TDI 4Drive: Van im Review mit Fahrbericht

Seat Alhambra FR-Line 4Drive: Van im Review mit Fahrbericht

Unter der kurzen Motorhaube des Seat Alhambra FR-Line 4Drive verbirgt sich der altgediente 2.0 TDI-Diesel mit 177 Pferdestärken. Bis zu 380 Nm Drehmoment über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe verteilt sich hier die Kraft bei Bedarf gleich auf allen vier Rädern. 4Drive nennt Seat diesen Allradantrieb. Wer hier außerdem die entsprechenden Optionen wählt, kommt in den Genuss einer Mittelklasse-Limousine für bis zu sieben Personen. Optional können ebenfalls integrierte Kindersitze geordert werden.

Bei voller Besatzung bleibt dann allerdings nur noch ein kleiner Kofferraum übrig. Ansonsten stehen aber rund 2300 Liter zur freien Verfügung. Wobei der Seat Alhambra in der Lage ist noch bis zu 2,4 Tonnen Anhängelast hinter sich her zu ziehen.

Gegen Aufpreis gibt es eine Smartphone-Integration

Leider bringt der neue Seat Alhambra die Navigationskarte des veralteten Infotainment-Systems mit. Zudem gibt es dann noch das Display mit 6,5 Zoll Bildschirm-Diagonale, welche auch etwas größer ausfallen hätte können. Möglich ist es aber hier ebenfalls eine optionale Smartphone-Anbindung zu ordern.

Während der Testfahrt pendelt sich zudem der Verbrauch bei knapp unter acht Litern ein. Für einen Siebensitzer mit Allradantrieb ein noch recht akzeptabler Wert. Zumal mit dem 70 Liter Tank gute Reichweiten erzielt werden können. Erst recht, wenn man über den dritten Lenkstockhebel die Geschwindigkeitsregelanlage aktiviert.

Mit Preisen ab 35.670 Euro mag das Basisfahrzeug Seat Alhambra zwar etwas teurer sein, als der hauseigene Tarraco, aber dennoch lohnt es sich diesen Van zu kaufen. Zumal dieses Fahrzeug doch auch von Außen etwas her macht. Wer hier hingegen gleich auf die Luxusversion setzen möchte, muss damit rechnen um die 60.000 Euro auf den Tisch zu legen. Wobei wir der Meinung sind, dass einige Extras im Seat Alhambra nicht zwingend erforderlich sind, so dass man sich dieses Geld auch sparen kann.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"