Testfahrt & Reisebericht: Hyundai Ioniq Electric mit 800kg Wohnwagen

Hier wird ein Wohnwagen von Dethleffs mit einer Leermasse von ca. 900 kg an einem Hyundai Ioniq Electric getestet.

In diesem Video dreht sich alles um den Hyundai loniq Electric und einem Wohnwagen mit einem Gewicht von 800 kg. Wir haben dieses besondere Gespann einmal genau unter die Lupe genommen und eine ausgiebige Testfahrt gestartet.

Ein gutes Gespann?

Bevor wir uns auf die Reise machen, stellen wir noch schnell den Verbrauch, sowie den Kilometerstand des Zugfahrzeugs auf Null. Mit dem Hyundai loniq Electric geht es dann erst einmal eine kleine Strecke leicht bergauf mit rund 80 km/h. Der Wagen schnurrt wie ein Kätzchen, was bei einem Elektro-Auto wohl kaum verwunderlich ist. Rund 45 kW verbraucht der Hyundai loniq Electric jetzt. Bergab wird dann die Auflaufbremse des Caravans tätig. Diese hält das Zugfahrzeug in Schach, sorgt aber ebenso dafür, dass am Ende keinen allzu sagenhaften Verbrauchszahlen zu Tage gefördert werden können.

Wobei man sagen muss, dass sich der Verbrauch auf geraden Strecken durchaus als akzeptabel bezeichnen lässt. Gleiches gilt auch für das Fahren innerorts mit 30 km/h und leicht bergauf. Durch die verstärkten Federn an der Heckachse bleibt das Gespann außerdem auch in den Kurven sicher auf der Straße.

Beim Fahren fällt immer wieder auf, dass der Caravan wirklich sehr gut bremst. Des Weiteren bringt der Hyundai loniq Electric am Ende der Testfahrt einen Durschnittsverbrauch von rund 28 kW auf 100 km mit. So ist dieser genauso groß wie der Akku. Demnach kann man mit einer Akkuladung genau hundert Kilometer weit fahren. Wobei es vielleicht noch erwähnenswert ist, dass der Hyundai loniq Electric mit dem Ziehen des 800 kg Wohnwagens keinerlei Probleme hatte.

Dieses Gespann hat den Test bestanden

Nicht nur äußerlich sieht dieses Gespann recht schnittig aus und hat mich beeindruckt, denn auch vom Fahren her gab es keinerlei Probleme. So liegt der Hyundai loniq Electric trotz Hänger auch in Kurven gut auf der Straße und schnurrt lediglich wie eine zufriedene Katze. Es macht Spaß mit diesem Wagen samt Caravan auf Reisen zu gehen.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"