Wenn Vanlife die Liebe zerstört – Trennung durch zuviel Nähe beim Camping?

Viki lebt seit 3 Jahren in einem T5 mit ihrer Hündin Cleo. Die letzten 1 1/2 Jahre war ihre Liebe Antonio aus Spanien dabei. Leider passte dann vieles nicht mehr und so gehen Viki und Antonio wieder getrennte Wege.

Schweißt Campingurlaub uns zusammen oder macht die Nähe einsam?

Jeder von uns wird das schon einmal erlebt haben, dass man wenn man zu viel Zeit miteinander verbringt sich auch einmal schnell auf die Nerven geht. Und so muss man sich doch die Frage stellen, wie viel Urlaub auf kleinstem Raum gemeinsam zu verbringen tut unserer Beziehung gut.

Wie gestaltet sich der gemeinsame Urlaub?

Man steht gemeinsam auf, frühstückt gemeinsam, verbringt den ganzen Tag miteinander und geht gemeinsam zu Bett. Was hat man sich dann noch zu erzählen? Tatsächlich kommt es vor, dass so manche Beziehung in die Brüche geht, innerhalb eines Urlaubs. Und in diesem Fall ist es egal ob ein Camping- oder Pauschalurlaub.

Wenn Vanlife die Liebe zerstört - Trennung durch zuviel Nähe beim Camping?
Wenn Vanlife die Liebe zerstört – Trennung durch zuviel Nähe beim Camping?

Wenn man sich einmal überlegt, dass man sich in einer normalen Beziehung gerade am Anfang vielleicht nicht täglich sehen kann, sondern wirklich nur die schöne Zeit miteinander verbringt, ist das wie im Absatz vorher schon einmal erwähnt in einem Urlaub vollkommen anders. So kann es daneben auch passieren, das einem die Macken des anderen ganz schnell so auf die Nerven gehen, dass man sich wünscht, seine verbliebene Urlaubszeit alleine verbringen können.

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende?

Vielleicht hat man sich durch diesen Urlaub und die bemerkten Macken des anderen viel Kummer in der weiteren gemeinsamen Zukunft erspart. Denn zu Hause, wenn man sich nur an den Wochenenden sehen kann würden anscheinend diese Marotten des anderen erst nach 1 bis 2 Jahren zutage treten und ob man dann die verbrachte Zeit als positiv bewertet werden, ist sicherlich Charakter abhängig.

So soll es ja Menschen geben, die einfach nicht gemacht sind, für eine Beziehung und schon gar nicht gemeinsam auf engstem Raum, in einem Campingmobil oder Wohnwagen Zeit und Nähe zu verbringen. Wenn man dies einmal für sich festgestellt hat, ist es wohl besser demnächst alleine in den Urlaub zu fahren.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"