VW T6.1 California (2020): Was kann die Neuauflage des Campers?



Volkswagen spendiert seinem Bus-Bestseller ein umfangreiches Facelift. Der VW T6.1 California soll mit neuen digitalen Features und einer verbesserten Camping-Ausrüstung punkten.

Beim neuen VW T6.1 California handelt es sich um eine Neuauflage. So besitzt dieses Fahrzeug zum einen flachere Scheinwerfer, sowie einen größeren Kühlergrill. Unter der Motorhaube verstecken sich ebenfalls ein paar Updates, denn jetzt gibt es den Motor von 100 bis 199 PS. Ab 150 PS kann man dieses Fahrzeug mit DSG Automatik bestellen oder aber auf die Allrad-Version setzen.

Neuheiten im Cockpit

Im neuen VW T6.1 gibt es ein komplett neues Armaturenbrett. Alles ist jetzt digital. Mittig wurde ein großes Touchpad verbaut. Hier lassen sich verschiedene Dinge, wie Navigation, Radio, Telefon, Fahrerassistent und Ähnliches bedienen. Außerdem verfügt dieser Camper über eine mechanisch-elektrische Lenkung, so dass es hier, zum Beispiel, einen Seitenlenk-, Park-, wie Trailer-Assistent gibt. Letzteres bedeutet, dass der Camper auch mit Anhänger eigenständig einparken kann. Über den Vordersitzen findet sich zudem noch ein weiteres Touch-Panel. Hier können die LED´s an-, wie ausgeschaltet werden, das Aufstelldach ausgefahren werden und vieles mehr.

Weitere Neuheiten im VW T6.1 California

Ist das Aufstelldach ausgefahren und die Matratze in Deckenhöhe weggeschoben, können hier im Camper auch große Menschen bequem stehen, ohne eine gebückte Haltung einnehmen zu müssen. Wird die Matratze hingegen an Ort und Stelle belassen, verwandelt sich das Ganz in ein 200 x 120 cm großes Bett mit richtigen Camping-Feeling, denn das Vorderteil des Aufstelldachs kann komplett geöffnet werden. Hier oben gibt es dann noch einen Zigarettenanzünder, sowie Leselampen.

Unten im Camper hingegen gibt es eine Möbelzeile mit Küche, Kühlbox und Schränken. Das schicke Holzdekor ist hier neu. Ein Tisch ist an dieser Zeile integriert, welcher mit wenigen Handgriffen ausgeklappt werden kann. Auch unten gibt es außerdem einen Schlafplatz, denn die hintere Sitzbank lässt sich einfach umklappen und demnach als Bett umfunktionieren. Das Kopfende kann hier sogar bei Bedarf aufgestellt werden, so dass der Kofferraum dann noch als Sitzgelegenheit unter freiem Himmel genutzt werden kann.

Republished by Blog Post Promoter

Ein Kommentar

  1. Das ist der 293. Bericht von einem im nächsten Jahr vollständig überholten Fahrzeug zu einem unverschämten Preis!
    Es grüßt freundlich Udo Friedel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"