Startseite >> Shop >> Wanderrucksack Herren
Wanderrucksack für Herren - Worauf kommt es an?
Wanderrucksack für Herren - Worauf kommt es an?

Wanderrucksack Herren

Trekking, Hikking oder nur eine Tagestour – Was sollte ein Rucksack für Männer können?

Das Wandern wird zu einem der beliebtesten Freizeit- und Outdoor-Aktivitäten der Deutschen. Doch woran liegt das? Die Vermutung liegt bei einer nahezu paradoxen Erscheinung. Man betätigt sich leicht sportlich, tut etwas für die Gesundheit und dennoch entrinnt man dem stressigen Alltag und kann sich erholen. Doch damit das richtig klappt, braucht man einen richtigen Wanderrucksack.

Herren und Frauen, aber auch Kinder sollten für eine Wanderung richtig ausgerüstet sein, denn sonst tritt eine erholende Wirkung nicht ein. Egal, ob es sich um eine kurze Tagestour, eine Trekkingtour oder sogar eine Backpacking-Reise handelt. Die Grundversorgung muss stimmen. Und für eine ordentliche Verpflegung benötigt man auch eine gute Ausrüstung, welche bereits bei einem Wanderrucksack Herren anfängt.

Da die Auswahl aufgrund der steigenden Nachfrage geradezu explodiert, haben wir einen kleinen Test durchgeführt, damit Du gleich eine Unterstützung bei der Entscheidung hast. Natürlich sind es nur Vorschläge und Du kannst selbst nach Deinem perfekten Begleiter bei der nächsten Wanderung Ausschau halten und selbst testen. Doch bevor wir dazu kommen sollten wir einige grundlegende Fragen klären.

Für welchen Wanderrucksack sollte ich mich entscheiden?

Um diese Frage beantworten zu können, sollten wir erst einmal die verschiedenen Arten der Wanderrucksäcke Herren durchgehen. Insgesamt gibt es drei Kategorien: den Tagesrucksack, Tourensack und den Trekkingrucksack. Anhand der Namen kannst Du Dir sicherlich vorstellen, wofür das jeweilige Modell geeignet ist.

Der Tagesrucksack

Wie der Name es sagt, kannst Du die nötigsten Dinge für einen Tag einpacken. Also ein perfektes Modell für kurze Tagestrips und kleine Wanderrouten. Ideal sind diese Rucksäcke für den Urlaub geeignet, da man alle essenziellen Sachen einpacken kann und den gesamten Tag seine Umgebung erkundet.

Allerdings reicht es für mehr auch nicht aus. Sollte es zu längeren Unternehmungen kommen, dann kann man schnell Probleme bekommen, auch alle Dinge mitzunehmen: Proviant, Kamera, Sonnencreme usw. Entweder gleich ein großes Modell der Tagesrucksäcke aussuchen, oder der Tourenrucksack ist die richtige Option für Dich.

Für spezielle Vorhaben – der Tourenrucksack

Für etwas längere Touren, beispielsweise ein verlängertes Wochenende, oder sehr spezielle Exkursionen. Genau für solche Fälle bietet sich ein Tourenrucksack an. Die Besonderheit liegt natürlich in dem größeren Volumen, Du kannst als einfach viel mehr Sachen einpacken, aber in der Zirkulation. Tourenrucksäcke bieten eine sehr gute Rückenbelüftung.

Wenn Du bedenkst, dass Du mehrere Tage unterwegs bist, dann ist das auch ein sehr wichtiges Extra. Doch auch im Alltag oder sogar beim Radfahren kannst Du von der Rückenbelüftung profitieren. Außerdem gibt es ganz spezielle Modelle, welche Du bei keiner anderen Variante bekommen würdest. Tourenrucksäcke für die Alpinen-Route beispielsweise.

Einfach riesig: der Trekkingrucksack

Für richtig lange Unternehmungen, die den Rahmen einer Woche überschreiten, dann bietet sich ein Trekkingrucksack an. Du benötigst sehr viel Gepäck und musst es irgendwie verstauen? Keine Sorge denn mit einem vernünftigen Trekkingrucksack kannst Du gefühlt den halben Hausstand mitnehmen. Zelt, Pfanne, Kocher, Schlafsäcke und noch viel mehr kannst Du an diesen Koloss anbringen.

Und dabei bist Du nicht direkt auf das Volumen angewiesen, denn viele sperrige Gegenstände lassen sich einfach an dem Wanderrucksack direkt befestigen.

Welche Größe für einen Wanderrucksack Herren?

Bei der Entscheidung für eine richtige Größe, kann ich Dir leider nur wenig helfen, da Du selbst am besten weißt, wie viele Utensilien Du mitnehmen möchtest. Ähnlich gilt hier auch wieder: Welche Unternehmungen hast Du geplant? Handelt es sich nur um eine Tagestour, dann reicht ein Tagesrucksack oder „Daypack“.
Die Tagesrucksäcke fassen im maximalen Fall 30 Liter.

Natürlich passt dann schon ordentlich was rein, aber für längere Touren reicht das natürlich nicht aus. Dann lieber auf die nächstgrößere Variante zugreifen. Ein Tourenrucksack, welcher teilweise bis 60 Liter fassen kann. Reicht das immer noch nicht und Du bewegst Dich fern der 60 Liter Volumen-Grenze, dann hilft nur noch einen Trekkingrucksack.

Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass ein Wanderrucksack Herren nur gerade so viel wiegen und tragen sollte, wie benötigt wird. Insbesondere bei einer langen Wanderung wirst Du sicherlich froh sein für jedes Gramm, welches Du nicht tragen musst. Ein weiterer Tipp hinsichtlich der richtigen Größe ist Dein Rückenmaß. Soll der Wanderrucksack ordentlich sitzen, dann brauchst Du auch die richtigen Abmessungen von Deinem Körper.

Wanderrucksack Herren – Wie viel sollte einer kosten?

Wie bei so vielen Dingen entscheidet der Preis auch über den Umfang an Komfort und Extras. Die Preisspanne von einem Wanderrucksack liegt zwischen 30 bis 300 Euro. Angefangen bei den sehr günstigen Modellen aber 30 Euro. Solche Rucksäcke sind nicht konkret für den dauerhaften Gebrauch geschaffen. Oftmals sind die Beschreibungen verwirrend und unzuverlässig.

Viele Produkte auf Amazon gelten nämlich als ein Fahrradrucksack und sind damit nicht für Wanderungen geeignet. Ein Blick in die Kundenbewertungen wird Dir sicherlich helfen. Mittelklasse-Wanderrucksäcke beginnen ab etwa 50 €. Damit bekommst Du bereits eine gehobene Qualität, musst aber dennoch einige Abstriche machen.

Die wenigsten mittelklassischen Modelle können ein gutes Belüftungssystem für den Rücken aufweisen. Auch damit sind lange Wanderungen und Touren eher anstrengend. Immerhin erhältst Du die erste Möglichkeit auf qualitative Tragesystem zu stoßen und eine sinnvolle Strukturierung der Fächer.

Ein Rucksack mit voller Ausstattung lässt sich bei einem Schnäppchen bereits ab 80 Euro ergattern. Dann kann man auch mit einem vernünftigen Tragesystem rechnen und auch die Belüftung am Rücken ist eindeutig spürbar. Nach oben hin sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Die verbreitete Marke Fjällräven Kajka bietet beispielsweise einen Rucksack für 300 € an.

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.