Welches Reisemobil passt zu wem? Alle Aufbauarten im Vergleich

Bei Reisemobilen gibt es fünf verschiedenen Grundmodelle:

  • kompakte Campingbusse ohne Bad (zum Beispiel VW California)
  • Größere Campingbusse mit Bad (auf Basis von Fiat Ducato und co.)
  • Alkoven mit der typischen Wohnmobilform
  • Teilintegrierte mit einem aufgebauten Wohnraum und erkennbarem Basisfahrzeug
  • Integrierte.

Jedes Modell hat eigene Vor- und Nachteile. Im Video gibt es einen kurzen Überblick.

Das Wohnmobil ist eine tolle Lösung für Menschen, die das Reisen und das Gefühl der Unabhängigkeit lieben. Es ist nicht nur eine Mode für billiges Reisen, sondern auch ein Lebensstil und eine Möglichkeit, die Welt zu erkunden, ohne sich um die Buchung einer Unterkunft zu kümmern. Aber wenn Sie voll und ganz zufrieden sein wollen, sollten Sie das Wohnmobil an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Wegen der Mode für diese Art des Reisens wird die Auswahl der Ausstattung immer größer. Sie können es an vielen Orten in ganz Europa entweder kaufen oder mieten.

Innenausstattung von Wohnmobilen

Die Innenausstattung eines Wohnmobils ist sowohl für den Transport von Passagieren als auch für Reisen mit einer größeren Menge an Gepäck geeignet. Es bietet sowohl einen Platz zum Schlafen, als auch einen Platz, wo man Essen kochen kann. Zur Ausstattung des Wohnmobils gehören ein Gasherd, ein Kühlschrank, eine Spüle, ein kleines Bad und ein Wohnraum.

Beispiel Kastenwagen Wohnmobil

Es gibt oft kleinere Wohnmobile, die nach dem Vorbild entsprechend angepasster, serienmäßig hergestellter, gewöhnlicher Transporter entworfen wurden.

Wir können sie in zwei Typen einteilen: Wohnmobile, die von professionellen Unternehmen umgebaut werden, die sich mit der Produktion von Wohnmobilen befassen, und solche, die zu Hause von ihren Besitzern ausgebaut werden.

Ein Transporter, der am häufigsten umgebaut wird, ist ein uns allen bekannter Transporter – der VW T1. Einfache Modifikationen erlauben es, dieses Fahrzeug für zwei Personen anzupassen, die darin (zugegeben spartanisch) reisen und schlafen können.

Andere, aber größere Fahrzeuge sind z.B. Mercedes Sprinter, Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Ford Transit, auch diese werden gern privat oder professionell umgebaut.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"