Wie gefährlich ist es in einem Tiny House zu leben? Gefahren & Risiken

Hier wurde sich mit kleineren, aber auch den größten Gefahren & Risiken beschäftigt, die dir in einem Tiny House passieren können.

Ein Tiny House wird in der Regel vom  Tiny Hausbesitzer auf einem Pritschenwagen gebaut, der dann auf einem Stück Land geparkt wird. In dieser Hinsicht ähnelt es einem Wohnmobil oder Anhänger und ist anfälliger für die Launen von Mutter Natur als ein traditionelles Haus.

Aber abgesehen vom schlechten Wetter ist der Hauptpunkt, den es zu beachten gilt, dass es nur wenige Vorschriften für Tiny Houses gibt. Sie unterliegen nicht den Bauvorschriften für normale Häuser oder gar den Vorschriften für den Bau von Wohnmobilen.

Da sich die Betten normalerweise in einem Dachgeschoss befinden, sollte es ein stabiles Geländer entlang der Treppe oder der Leiter des Hauses und eine Art Barriere im Dachgeschoss geben, damit man nicht aus dem Bett auf das darunter liegende Hauptgeschoss rollt. Das Fenster auf dem Dachboden sollte auch groß genug sein, um flüchten zu  können, falls die Leiter oder Treppe blockiert ist.

Viele Familien leben in Tiny Houses

Viele Familien leben in Tiny Houses und lieben es. Die Tiny Houses Gemeinschaft sagt, dass viel davon mit kreativem Denken zu tun hat. Vielleicht kann Ihre Familie mehrere Tiny Houses zusammen bauen. Eines enthält zum Beispiel alle Schlafzimmer, ein zweites die Küche und ein drittes den gemeinsamen Wohnbereich. Oder ein Haus könnte für die Kinder, eines für die Erwachsenen und ein drittes für den Gemeinschaftsraum sein. Sie können Ihr winziges Haus auch etwas großzügiger bauen – sagen wir ca. 47 Quadratmeter.

Die beiden größten Probleme bei Familien und Tiny Houses sind der erforderliche zusätzliche Platz zum Schlafen und die größere Kochfläche. Auch hier ist Kreativität gefragt. Anstatt automatisch Schlafzimmer zu Ihren Tiny Houseplänen hinzuzufügen, können Sie vielleicht eine Wohnzimmercouch und einen Sessel kaufen, die sich in Betten verwandeln lassen. Oder das Kinderzimmer kann Etagenbetten oder ein Rollbett enthalten. Um effizientes Kochen zu ermöglichen, sollten Sie in der Küche ein oder zwei Dosenregale einbauen, wenn Sie viele Dosen in Ihren Mahlzeiten verwenden, oder einen Gefrierschrank, wenn Sie viele Dinge einfrieren.

Mehr zum Thema im Video.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"