Wildcamping: Anleitung zum heimlichen Camping in Ihrem Van

Wildcamping: Anleitung zum heimlichen Camping in Ihrem Van
Wildcamping: Anleitung zum heimlichen Camping in Ihrem Van
Es ist sicherlich nicht glamourös, aber Wildcampen ist sehr hilfreich, wenn man in der Klemme steckt. Obwohl es am häufigsten von Vollzeit-Van-Bewohnern genutzt wird, vor allem von denen, die versuchen, in der Stadt zu leben und zu arbeiten. So ist diese Art von urbanem Undercover-Camping eine gute Fähigkeit für alle Van-Camper. Da es Ihnen ermöglicht, einen Platz zum Parken und Schlafen für die Nacht in so ziemlich jeder Stadt zu finden.

Hier erfahren Sie, wie Sie sicher und unauffällig in einem Van campen können, ohne unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Was ist Wildcampen?

Wildcampen ist einfach das Zelten in einem Gebiet, das offiziell nicht zum Zelten oder Übernachten genutzt werden darf, ohne dass jemand anderes davon weiß.

Dies kann in einem Zelt oder sogar in einer Camping-Hängematte geschehen, obwohl der Begriff am häufigsten auf das Übernachten in einem Fahrzeug zutrifft, normalerweise in einer städtischen Umgebung.

Das Ziel ist es, ein niedriges Profil zu behalten. Lassen Sie die Leute denken, dass Ihr Van (oder ein anderes Wildcamping-Fahrzeug) unbesetzt ist. Sie wollen nicht, dass jemand weiß, dass Sie darin schlafen.

Die meisten Wildcamper parken auf Straßen in Wohn-, Gewerbe- oder Industriegebieten. Sie können auch auf Parkplätzen parken.

Der vielleicht wichtigste Tipp beim Wildcamping ist, immer in Ihrem Fahrzeug zu bleiben. Stellen Sie keine Stühle auf, kochen Sie keine Mahlzeiten und halten Sie sich nicht außerhalb Ihres Fahrzeugs auf. Viele Wildcamper verwenden Verdunklungsvorhänge, damit kein Licht aus dem Inneren ihres Fahrzeugs entweicht.

Das ist auch der Grund, warum viele Wildcamper unmarkierte Transporter bevorzugen. Diese Vans sind schlicht und unauffällig. Sie werden keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die meisten Leute werden wahrscheinlich annehmen, dass es sich um einen Arbeitswagen handelt, der für die Nacht geparkt ist.

Denken Sie daran, dass das Schlafen in einem Fahrzeug über Nacht an manchen Orten illegal ist. Aber auch wenn es nicht strikt verboten ist, habe ich festgestellt, dass es der Schlüssel zu einem erfolgreichen (d.h. ungestörten) Aufenthalt ist, sich unauffällig zu verhalten und meine Anwesenheit zu minimieren.

Lesen Sie auch unseren Ratgeber: Bequem schlafen im Auto

Wo man getarnt campen geht

Für Wildcamping mit dem Fahrzeug bevorzugt man, in einer ruhigen Wohngegend mit minimalem Fußgängerverkehr zu parken, wo die meisten Häuser verteilt sind.

Gleichzeitig versuche ich, eine Gegend zu wählen, in der viele andere Autos an den Straßenrändern geparkt sind und zumindest ein wenig Fahrzeugverkehr herrscht.

Grundsätzlich wollen Sie nicht irgendwo parken, wo Ihr Fahrzeug fehl am Platz wirkt. Sie sollten eine Straße in einer Nachbarschaft wählen, in der es genug andere geparkte Autos gibt, so dass niemand ein neues Fahrzeug in der Mischung bemerken wird.

Auf der anderen Seite bevorzugen einige Wildcamper Gewerbe- oder Industriegebiete mit weniger neugierigen Blicken. Sie fühlen sich wohler, wenn sie an einem Ort parken, an dem weniger Menschen leben.

Ich persönlich finde, dass sich Wohngebiete sicherer anfühlen. Ich mag es, zu wissen, dass andere Leute in der Nähe sind, wenn ein Problem auftaucht, auch wenn das bedeutet, dass es noch wichtiger ist, besonders getarnt zu sein!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Wildcamper nach einer Weile eine Art „sechsten Sinn“ dafür entwickeln, gute Übernachtungsplätze zu finden. Mit ein wenig Übung und gesundem Menschenverstand werden Sie lernen, die besten Plätze zum Übernachten zu finden.

Zusätzlich zum Parken auf der Straße in Wohn-, Gewerbe- und Industriegebieten übernachten einige Stealth-Van-Camper auf Hotel-, Krankenhaus- oder 24-Stunden-Parkplätzen sowie auf Rastplätzen – so ziemlich jeder Ort, an dem Autos regelmäßig über Nacht parken, ist eine gute Option, die man sich ansehen sollte.

Natürlich müssen Sie auch alle Parkregeln befolgen. Parken Sie nur in Bereichen, in denen das Parken über Nacht erlaubt ist. Beachten Sie alle zusätzlichen Parkvorschriften.

Das Wichtigste ist, dass Sie den von Ihnen gewählten Platz nur zum Schlafen nutzen. Erledigen Sie all Ihre anderen Angelegenheiten an einem anderen Ort, bevor Sie zu Ihrem Wild-Campingplatz fahren. Bleiben Sie nie zwei Nächte hintereinander auf demselben Platz, auch wenn Sie sicher sind, dass Sie damit durchkommen.

Viele Vollzeit-Wild-Camper wechseln zwischen einer Handvoll von Plätzen. Zögern Sie nicht, auf einen Ausweichplatz auszuweichen, wenn Sie sich unsicher fühlen, denken, dass Ihnen jemand auf den Fersen ist, oder Ihr gewählter Platz nicht so gut ist, wie Sie es zuerst erwartet haben.

Ich komme immer nach Einbruch der Dunkelheit an und gehe vor dem ersten Tageslicht. Noch einmal: Wildcamping ist nur zum Schlafen da!

Für Neulinge ist es klug, die ersten Nächte auf legalen Parkplätzen von Supermärkten und Discountern zu verbringen, die alle an einigen Stellen kostenlose Übernachtungsplätze anbieten. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, ein Gefühl für das Wildcamping zu bekommen und alle Ihre Systeme fein abzustimmen.

Beste Fahrzeuge für Wildcampen

Meiner Meinung nach ist ein Cargo-Van das beste Campingfahrzeug für Wildcamping.

Der Schlüssel zur Auswahl des besten Stealth-Camping-Fahrzeugs ist es, das Alltägliche zu umarmen. Sie wollen ein Fahrzeug, das wie jedes andere aussieht, das in der gleichen Straße geparkt ist.

Das ist der Grund, warum Cargo-Vans so gut für Stealth-Camping geeignet sind. Sie bieten viel Innenraum für einen komplett komfortablen und funktionalen Wohnmobilausbau, sind aber von außen schlicht. Von außen sieht ein Cargocamper-Van genauso aus wie ein altes kommerzielles Arbeitsfahrzeug.

Natürlich kann man in so ziemlich jedem Fahrzeug, von einem VW-Bus über einen Truck-Camper bis hin zu einem Wohnmobil, getarnt campen. Das Problem ist, dass diese viel mehr herausstechen. Es sieht so aus, als würde jemand in einem solchen Fahrzeug schlafen. Das Risiko, belästigt zu werden, ist also größer.

Im Allgemeinen ist es in Ordnung, ab und zu in einem solchen Fahrzeug zu campen, aber Sie wollen auf jeden Fall ein völlig unauffälliges Fahrzeug, wenn Sie planen, regelmäßig zu campen oder ganztägig in Ihrem Van zu leben.

Egal, welche Art von Fahrzeug Sie wählen, machen Sie es so unauffällig wie möglich. Das bedeutet: keine Aufkleber, keine grellen Lackierungen. Selbst ein Dachgepäckträger, eine eingebaute Markise, Sonnenkollektoren, eine Dachluke oder eine Dachbox können unerwünschte Aufmerksamkeit erregen.

Abschließende Überlegungen

Stealth-Camping kann eine großartige Möglichkeit sein, um in der Stadt etwas Schlaf zu bekommen.

Es ist am effektivsten in Transportern und anderen „normal aussehenden“ Fahrzeugen, obwohl es auch in Campingwagen und sogar Wohnmobilen möglich ist, wenn Sie Glück haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"