Neu von der Messe: Luxus Wohnmobil Le Voyageur 9.3 GD Liner


Le Voyageur 9.3 GD Liner MJ 2020 – Roomtour – Reise + Camping 2020 Essen

Vorstellung des Wohnmobil Le Voyageur 9.3 GD Liner

Von außen und die Eckdaten

Ein sehr großes Wohnmobil mit einer Länge von 9,30 m und einer Höhe von 3,40m. Mit sehr großer Garage, übrigens kann man hier seinen Smart mit nehmen, der passt tatsächlich hinten rein und kann Mittels Seilwinde hinein gezogen werden. In dieser Garage befindet sich natürlich auch eine Außendusche. Alle Beleuchtungen am Fahrzeug sind auf LED Basis.
Sämtliche Elektrik und Elektronik, wie auch Sicherungen und Lithiumbatterie haben ihren Platz in einem eigenen Servicefach, links neben der Aufbautür. Alles aufgeräumt und gut erreichbar von außen.

Luxus Wohnmobil Le Voyageur 9.3 GD Liner
Luxus Wohnmobil Le Voyageur 9.3 GD Liner

Die Innenansicht des Le Voyageur 9.3 GD Liner

Die Treppe selbstverständlich elektrisch. Gleich am Eingang links ein schöner Küchenschrank. Der Blick nach rechts, alles in ganz hell gehalten, wirklich schick und aufgeräumt. Die Sitzpolster im vorgestellten Modell aus weißem Leder. Die Küchenarbeitsfläche robust und säurefest, die Küchenschränke auch wieder in Hochglanz weiß, alle Schränke sind mit Soft Close ausgestattet. Und auch der Kühlschrank groß und geräumig. Alles im Le Voyageur 9.3 ist hochwertig. Das Highlight im Bad eine Waschmaschine mit 5,3 kg Fassungsvermögen. Und auch das Bad selbst, mit einer exquisiten Ausstattung, eine schöne Duschkabine und die Toilette aus Keramik.
Alle Zwischentüren im Fahrzeug sind aus Milchglas und so wirkt das ganze Fahrzeug wunderbar luftig. Auch im Innenbereich sind alle Beleuchtungen auf LED Basis.

Alles elektrisch?

Als weiteres Highlight die Längsbetten im Heck lassen sich mittels Elektrik zusammenfahren, so dass aus den einzelnen Betten ein Doppelbett wird.
Aber man muss hier natürlich bemerken, man hat hier mit dem Voyageur 9.3 ein Fahrzeug mit einem Preis um die 300.000€

Über dem Fahrerbereich befindet sich das Hubbett und auch das ist natürlich Mittels Elektrik herunter fahrbar.
Die Außenmarkise lässt sich selbstverständlich auch elektrisch ausfahren, alles vom Feinsten.

Mit diesem Fahrzeug kann man durchaus auch mal ein Wintercamping in Angriff nehmen. Der beherbergt so viel Komfort, dass man auch an kalten Tagen hier ein schönes fahrbares zuHause nutzt.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"