Wohnmobil Rundreise Cote d ´azur – Das Flair von Südfrankreich

Bereits der Name dieser Mittelmeerküste verrät eigentlich was Camper auf einer Wohnmobil Rundreise an der Cote d ´azur zu erwarten haben. Azurblaues Meer, fantastische Campingplätze direkt am Meer, wunderschöne Sandstrände, Lavendelduft in der Provence sowie einsame Buchten. Die Küstenregion in Südfrankreich hat somit einiges zu bieten. Es lohnt sich also hier einen Wohnmobil Roadtrip zu starten. Oftmals muss man hier zudem von einem Punkt zum nächsten meist nur 30 bis 60 Minuten fahren.

Die Highlights von beispielsweise Cassis bis Menton sind hier gleichmäßig verteilt, so dass man schon innerhalb von sieben bis acht Tagen jede Menge an der Cote d´ azur zu sehen bekommt. Rund zwei Wochen gilt es dann aber dennoch einzuplanen, denn es gilt schließlich auch die Hin- und Rückfahrt mit einzurechnen. Wer zudem an dem einen oder anderen Ort noch ein wenig länger verweilen möchte, kann auch schnell drei Wochen hier verbringen.

Der Klassiker unter den Cote d ´azur Roadtrips: Provence – Marseille – Menton

Von Anfang bzw. Mitte Mai bis Anfang bzw. Mitte August blühen die zahlreichen Lavendelfelder in der Provence in einem satten lila. Die berühmtesten Lavendelfelder kann man am Kloster „Abbaye de Sénanque“ in Sault, im Département Vauclus und in der Aix-en-Provence bestaunen. Anschließend geht die Wohnmobil Rundreise an der Cote d ázur weiter in die wichtigste Hafenstadt Frankreichs, nach Marseille.

Maurische Architektur, imposante Bauwerke sowie eine tolle Hafenatmosphäre erwarten hier einen jeden Urlauber. Es lohnt sich um den Vieux Port bis zum Aussichtspunkt auf Fort Saint Jean zu spazieren. Auf dem Weg dorthin finden sich zahlreiche Restaurants sowie Bars, so dass hier die französische Küche probiert werden kann. Zudem gibt es hier in Marseille auch viele Campingplätze, wo das Wohnmobil sicher abgestellt werden kann.

Am nächsten oder auch übernächsten Tag kann die Rundreise dann weitergehen. Es geht nach Cassis, einer kleinen Hafenstadt. Hier kann man einen Zwischenstopp einlegen, um seinen Magen mit einer schmackhaften Bouillabaise oder mit einer Portion Moules Frites zu füllen. Von hier aus geht die Fahrt anschließend weiter nach Hyéres. In Hyéres sowie entlang der atemberaubenden Küstenlandschaft der Halbinsel Giens kann man einiges von der wunderschönen französischen Natur zu sehen bekommen. Whale Watching, alte Salinen, in denen Flamingos und andere Vogelarten zu sehen sind sowie eine wunderschöne Küstenlandschaft bleiben bestimmt unvergesslich. Und da es hier so schön ist, sollte man ruhig zwei Tage Aufenthalt einplanen.

Von Saint Tropez über Corniche d ´Or und weiter nach Grasse und Cannis

Die kleine, aber sehr bekannte Hafenstadt St. Tropez ist zwar überschaubar, aber die Luxus-Yachten sowie die zahlreichen Edel-Restaurants lassen erahnen, warum sich hier so viele Berühmtheiten gerne die Klinke in die Hand geben. Anschließend gilt es die Traumstraße Corniche d ´Dor entlang zu fahren. Diese führt das Wohnmobil und seine Insassen nach St. Raphäel. Von hier aus gilt es dann den Camper Richtung Grasse zu lenken.

Die Duft- und Parfüm Hauptstadt ist immer einen Besuch wert, ist hier doch das berühmte Parfüm Chanel No 5 entstanden. Nach einer ausgiebigen Erkundung dieser Stadt geht die Rundreise dann weiter nach Cannes. Vor allem das internationale Filmfestival macht Cannes weltweit bekannt. Ein Hauch von Luxus umgibt diese Stadt und es lohnt sich die Flaniermeilen, die Strände sowie die Uferpromenade einmal hautnah zu erleben.

Danach geht es in die wunderschöne Hafenstadt Nizza. Hier lohnt sich ein ausgiebiger Einkaufsbummel durch die schöne Altstadt sowie über die zahlreichen Märkte. Vor allem der Markt Cours Saleya sollte auf jeden Fall auf dem Tagesplan stehen. Wer dann mit seinem Wohnmobil gleich bis ans Ende der Cote d ´ azur fährt, der landet fast schon von selbst in Menton. Der Stadtteil Garavan grenzt hier direkt am Nachbarland Italien. An diesem Ort scheint die Sonne ständig vom Himmel zu strahlen, zumal man hier einen tollen Blick auf die Berge erhaschen kann. Menton ist vor allem für seinen Obstanbau sowie seine Zitrusfrüchte berühmt.

Hier endet dann die Wohnmobil Rundreise durch die Cote d ´azur. Wobei es natürlich noch weitere Routen gibt, um diese Region in Frankreich mit dem Wohnmobil erkunden zu können.

Lesen Sie auch unsere Tipps für Wohnmobil Rundreisen:

5/5 - (2 Bewertungen)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"