Wohnmobil-Stellplatz „Vechtesee“ Nordhorn


Der Wohnmobil Stellplatz am Vechtesee in Nordhorn ist gebührenpflichtig und hat Platz für etwa 40 Mobile. Es ist eine Ent- und Versorgung vorhanden und auch Stromanschlüsse. Stromanschlüsse sind leider nicht ausreichend für alle Plätze da. Die Stadt Nordhorn ist ca. 1,5 km entfernt.

Eine Insel in der schönen grünen Grafschaft Bentheim gleich hinter der deutschen Grenze? Das gibt es nicht, oder? Sicherlich gibt es sie! Die Wasserstadt Nordhorn ist eigentlich eine Insel. Die Innenstadt ist vollständig von der Vecht überflutet. In diesem „Venedig des Nordens“ ist es ein Fest, mit einem Boot durch die Stadt zu fahren.

Aber es gibt unzählige Gründe, in diese grüne Wasserstadt zu reisen: Es ist gut – und angenehm – hier einzukaufen, es gibt interessante Museen und einen großen Zoo. Es ist großartig, am idyllischen Vechtesee zu entspannen – oder zu segeln – und… nun, erleben Sie es selbst, denn am besten entdecken Sie diese Stadt auf eigene Faust!

Aktivitäten in Nordhorn

Nordhorn ist eine echte Wasserstadt, und dann geht man natürlich segeln; man mietet selbst ein Boot oder macht eine Stadtrundfahrt. Der Zoo von Nordhorn ist wirklich ein Ausflug für die ganze Familie. Hier leben mehr als 1700 Tiere, und für die Kinder gibt es auch einen großen, großen Spielplatz.

Gehen Sie gerne einkaufen? Dann ist Nordhorn eine gute Wahl. In der gemütlichen Fußgängerzone können Sie schlendern und schöne Geschäfte entdecken. Machen Sie einen schönen Stadtrundgang, paddeln Sie mit dem Kanu durch die Kanäle und Grachten oder entdecken Sie Nordhorn und seine ländliche Umgebung mit dem Fahrrad.

Sehenswürdigkeiten in Nordhorn

Wegen seines Rufs als grüne Wasserstadt denken viele Menschen in Nordhorn nicht sofort an Kultur. Das ist schade – denn auch in Nordhorn gibt es in Sachen Kultur viel zu tun. Die Städtische Galerie beispielsweise ist für Liebhaber moderner Kunst sehr zu empfehlen. Im Stadtmuseum finden Sie 3 Dauerausstellungen – nützlich, wenn die Interessen unterschiedlich sind – und bei so viel Wasser in der Nähe gibt es natürlich auch ein Schifffahrtsmuseum!

Natur rund um  Nordhorn

Die Natur ist in Nordhorn nie weit weg. Machen Sie eine Tretbootfahrt auf dem schönen Vechtesee oder schauen Sie sich den „schwarzen Garten“ an. Dieser Park ist ein Denkmal aus dem letzten Jahrhundert für die Kriegsopfer, und Sie werden hier nur dunkle Pflanzen finden; beeindruckend!

Der Stadtpark von Nordhorn war einst ein privater Park eines reichen Textilfabrikanten, aber heute kann jeder diese grüne Pracht mit einem Hauch alter Pracht genießen.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Ein Kommentar

  1. Was spricht dagegen Wohnwagen auf öffentlichen Stellplätzen zuzulassen. Der Wohnwagen-Fahrer zahlt Steuern für Wohnwagen und Zugfahrzeug. Autark sind die meisten auch. Auch Caravan-Nutzer bummeln gerne durch eine Stadt und gehen Essen. Nach elf Jahren mit dem eigenen Womo und jetzt zehn Jahre mit Gespann fühlen wir uns immer mehr ausgegrenzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"