Wohnmobilpark Haltern am See – Reisebericht & Vorstellung Wohnmobil-Stellplatz

Wo geht’s hin?

Heute sind wir für euch unterwegs mit unserem Wohnmobil zu einem Stellplatz in Nordrhein-Westfalen, im Wohnmobilpark Haltern am See.  Dieser Stellplatz befindet sich in der Nähe von Recklinghausen. Unweit des Münsterlandes, angrenzend zur Stadt Haltern am See. Das heißt, selbst bei schlechtem Wetter hat man hier die Möglichkeit einmal in die Stadt auszuweichen. Dort auf Shoppingtour zu gehen oder sich einfach die Stadt anzusehen. Um den Stellplatz problemlos zu erreichen, gibt es eine ausreichende Beschilderung. Und wer sein Navigationssystem nicht bemühen möchte, muss ich einfach nur am Freizeitbad orientieren, in dieser Nähe befindet sich der Wohnmobilstellplatz.

Ausstattung des Platzes

Bei der Anfahrt des Stellplatzes solltet ihr direkt an der Einfahrt halten. Denn links zur Einfahrt gibt es ein kleines Servicegebäude an dem eine Tafel befestigt ist, welche in elektronischer Form anzeigt, welche Stellplätze belegt und welche noch frei sind. So kann es nicht zu Problemen kommen solltet ihr euch auf einen belegten Platz stellen und der eigentliche Mieter des Platzes ist dann erbost bei seinem Platz belegt ist. Abgerechnet wird hier wie bei den meisten Plätzen im 24 Stunden Rhythmus. Die Bezahlung erfolgt auf elektronischem Wege, gleich nach dem Einparken eures Fahrzeuges.

Ausflugsmöglichkeiten

Rund um den See und den Stellplatz gibt es sechs verschiedene Radwanderrouten welche eine Gesamtlänge von ca 280 km gibt es. Den See hat man übrigens in 10 km umrundet. Am kleinen Hafen hat man die Möglichkeit sich ein Boot zu mieten oder auch einfach im Restaurant angrenzend lukullisch verwöhnen zu lassen. Ein weiterer Ausflugsort ist das Schloss Sythen was man sich anschauen kann. Allerdings hat man nicht immer die Möglichkeit das Schloss zu betreten hierfür sollte man vorher eventuell Informationen einholen um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen. Nach Besichtigung der Wassermühle geht es dann wieder zurück zum Stellplatz um sich ein wenig von den Strapazen der Radtour zu erholen.

Fazit

Ein angenehmer Stellplatz, gut ausgestattet mit vielen Möglichkeiten Ausflüge zu unternehmen. Bei einer eventuellen Nordrhein-Westfalen Rundtour zu empfehlen.

5/5 - (2 Bewertungen)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"