Wohnmobil Reisebericht & Vorstellung Wohnmobilpark „Sagter-Ems“


Der Wohnmobilpark Sagter Ems liegt in ruhiger Lage am Ortsrand von Strücklingen im Landkreis Cloppenburg, nur wenige Kilometer von der ostfriesischen Landesgrenze entfernt.

Wohnmobil Reisebericht & Vorstellung Wohnmobilpark “Sagter-Ems”

In ruhiger Lage am Ortsrand von Strücklingen liegt im Landkreis Cloppenburg der Wohnmobilpark Sagter-Ems. Bis zur ostfriesischen Landesgrenze sind es nur noch wenige Kilometer, so dass es sich lohnt diese zu besuchen.

Auf dem Stellplatz selbst kann sich ein jeder Besucher eigenständig einen freien Stellplatz suchen und sich anschließend in aller Seelenruhe an der Rezeption anmelden. Rund 55 Fahrzeuge finden auf diesem Stellplatz Platz.

Feste Rasenplätze zum Entspannen

Auf diesem Wohnmobilpark finden sich sogar ein paar Stellplätze direkt an der Sagter-Ems in erster Reihe. Wer zuerst kommt, kann demnach mit etwas Glück einen herrlichen Blick auf den malerischen Fluss erhaschen. Zumal auch große Reisemobile auf diesem Campingplatz gern gesehene Gäste sind. Im Übrigen ist dieser Stellplatz in den Abendstunden stets gut beleuchtet und eine Security sorgt hier für die nötige Sicherheit. Für nur zehn Euro Stellplatzgebühren erhalten Camper hier neben einem Stellplatz auch die Kassetten-, Grauwasser-, wie Müllentsorgung. Zudem ist auch gleich das WLAN am Platz im Preis inbegriffen.

Wer außerdem die Umgebung erkunden will, muss nicht zwingend sein eigenen Fahrzeug dafür nutzen, denn es ist möglich hier einen Wagen zu mieten. Gleiches gilt für Fahrräder. Zudem gibt es an der Sagter-Ems ebenso einen Brötchen-Service, wenn gewünscht. Wer das Sanitärhaus nutzen will, kann dies mit der Zulassungskarte tun.

Wer hingegen ein kulinarisches Erlebnis erleben möchte, wird auch in dieser Hinsicht nicht enttäuscht, denn die Gaststätte auf dem Platz bietet seinen Gästen eine ausgezeichnete nordisch-schwedische Küche an. Zumal Gäste hier aber auch eine Grillhütte nutzen können.

Tolle Wanderwege laden zum Spazierengehen ein

Um den Wohnmobilpark finden sich zahlreiche schön gelegene Wanderwege, die zum Spazierengehen einladen. Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, kann hier natürlich auch mit dem Fahrrad die Gegend erkunden. Zumal es mit dem Drahtesel auch nicht weit bis nach Ostfriesland ist.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"