Startseite >> Mediathek >> Dokumentationen >> Wohnwagen-Test extrem | Todsünden mit dem Anhänger | Abenteuer Auto Classics

Wohnwagen-Test extrem | Todsünden mit dem Anhänger | Abenteuer Auto Classics

Mit dem Wohnwagen unterwegs. Für viele ein Traum, aber nicht ungefährlich. Abenteuer Auto hat mit erfahrenen Stuntmännern die Todsünden bei der Fahrt mit dem Wohnwagen-Anhänger getestet.

Heute möchten wir euch ein Video der Abenteuer Auto Reaktion von 2014 vorstellen. Das Video hat inzwischen über zwei Millionen Aufrufe, stößt also auf reges Interesse. Das Video läuft insgesamt 14 Minuten und 18 Sekunden.

Vorweg den Hinweis: bitte nicht nachmachen, die Stunts wurden mit professionellen Stuntprofis gedreht, die wissen was sie tun und ihr Handwerk verstehen.

Die 5 Todsünden mit dem Wohnwagen

Gezeigt werden im Video 5 Dinge die man auf keinen Fall tun darf, wenn man an seinem Zugfahrzeug einen Wohnwagen hängen hat.

Aber welche Caravan Todsünden werden im Video gezeigt?

1. überhöhte Geschwindigkeit in Kurven. Hier überschätzen sich viele Autofahrer, egal ob diese erfahren oder unerfahren sind. Aus einem Pylonen Parcours brettert der stand Profi mit voller Geschwindigkeit in die Kurve. Er selbst ist dabei sogar auch aufgeregt. Dem Campingfreund blutet das Herz, wenn so ein kleiner, niedlicher Erriba so mutwillig zerstört wird, das muss ich schon sagen.

2. Überhöhte Geschwindigkeit auf gerader Strecke. Zunächst wird auf 80 km pro Stunde beschleunigt, am Haken hängt ein alter Hobby Wohnwagen. Dann wird die Geschwindigkeit auf 130 erhöht. Bei 130 schaukelt sich der Anhänger extrem auf und der Stuntman muss sein ganzes Können aufbieten, um das Gespann wieder unter Kontrolle zu bekommen.

3. Überfahren von kleinen Hindernissen. Z.b. eingewachsene Bordsteinkanten …
Der Wohnwagen Anhänger hebt schon bei 40 kmh ab. Der Bordstein entpuppt sich als Katapult, der Wohnwagen kippt auf die Seite.

4. Aufhalten im Wohnwagen während der Fahrt. Das ist laut Straßenverkehrsordnung strikt verboten. Viele Camper halten sich aber nicht daran. Die Stuntman haben Spaß, aber so lustig ist das eigentlich gar nicht. Schon bei 50 kmh wird das Interieur des Wohnwagens zu Geschossen, wenn es nicht befestigt wurde. Getestet wird auch eine Vollbremsung. Lassen Sie sich überraschen.

5. Überfahren großer Hindernisse, wie hier einer selbstgebauten Rampe.

Wie schon am Anfang geschrieben, bitte nichts davon nachmachen. Aber anschauen lohnt sich auf jeden Fall, da mal vorgeführt bekommt, was schon bei kleinen Sünden mit dem Wohnwagen passieren kann.

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.