8 Camping Hacks zur Aufbewahrung und Ordnung die Sie noch nicht kennen


Im Wohnwagen ist der Raum doch eher begrenzt. Umso wichtiger ist es, ein paar einfache Hacks zu kennen, mit denen du übersichtlich deine Sachen sortieren und aufbewahren kannst. Nebenbei erhälst du so auch generell mehr Nutzfläche und schaffst Ordnung.

Ordnungssysteme für Wohnmobile und Wohnwagen

Nichts ist schlimmer, als Unordnung auf kleinstem Raum. Das Wohnmobil und der Wohnwagen, gehören da wohl dazu. das heißt wir müssen uns unser eigenes Ordnungssystem überlegen, um etwas übersichtlich und ordentlich im Wohnwagen und im Wohnmobil schalten und walten zu können.

Einzelne Systeme
So gibt es unterschiedliche Systeme, die uns ermöglichen, den ganzen Kleinkram etwas zu ordnen. Es bietet beispielsweise ein großes blaues Möbelhaus mit gelber Beschriftung, sehr viele schöne kleine Schachteln, Körbe, Dosen, Netze und Kästchen an. in den unterschiedlichsten Farben und Formen findet man hier sicherlich die Systeme die am besten in unser ordnungskonzept passen.

Hacks für Ordnung im Wohnwagen

Hacks für Ordnung im Wohnwagen

In Bad und Küche
Im Bad und in der Küche ist es z.b. gut, in die kleinen Schränkchen Ordnungssysteme einzubauen, bzw einzusetzen, für Zopfhalter oder andere kleine Dinge.
Mit Saugnäpfen lassen sich auch Körbe an glatten Oberflächen sehr gut anbringen.

Im Schlafbereich
Besonders im Schlafbereich der Kinder wird es schnell mal unübersichtlich, wenn hunderte von Plüschtieren im Bett herumliegen oder andere Dinge. Hier beispielsweise ist es eine Überlegung wert, unter den Fahrzeughimmel ein kleines Netz zu spannen, in welches die Plüschtiere hineingelegt werden können oder aber an den Seitenwänden, ebenfalls mit Saugnäpfen Netze anzubringen, in die unterschiedlichste Dinge hineingelegt werden können.

In Schubkästen
Sehr viele Schubkästen gibt es im Wohnmobil oder Wohnwagen ja nicht. aber in den wenigen die es gibt, kann es leicht einmal unübersichtlich werden. Und da helfen auf jeden Fall Schubfach Unterteilungen für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen.

Wenn sie aber jemand sind, der sich immer wieder ein Wohnmobil mietet, dann sollten Sie keine Bohrungen in den Wänden vornehmen, das könnte sonst teuer werden. Alles was man stecken oder einlegen kann, ist hingegen durchaus erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"