Wohnmobil folieren – So erstrahlt das WoMo im neuen Design

In der Werkstatt darf ich hinter die Kulissen schauen und beim Fahrzeug bekleben selbst mithelfen. Vom Aufkleber entfernen über das Entgittern bis hin zum Auftragen der neuen Fahrzeug Folie.

Starten Sie, indem Sie die Kunststofffolie mit Ihren Druckmotiven bestellen. Vor allem bei Vollverklebungen sind genaue Maße zu nehmen, die auch im Wohnmobilhandbuch angegeben sind oder beim Wohnmobilhersteller angefordert werden können. Letztlich sieht es nicht gut aus, wenn ein oder mehrere Zentimeter nicht von der Folie bedeckt sind.

Wenn die Folie geliefert wird, reinigen Sie die Außenhaut gründlich und sorgen Sie dafür, dass die Oberfläche trocken ist. Wenn Sie planen, die Folie nach einer gewissen Zeit zu entfernen, beginnen Sie mit dem Auftragen des speziellen Antihaftmittels  vom Fachhändler. Dies erleichtert das Entfernen erheblich. Sobald das Antihaftmittel getrocknet ist, kann mit dem Aufbringen der Folie begonnen werden.

Wohnmobilfolierungs-Antihaftmittel

Tragen Sie die Schutzschicht in einer Ecke auf und bringen Sie sie an der richtigen Stelle auf die Außenhaut auf. Im Idealfall hält eine Person die Folie an der richtigen Stelle, während eine andere Person die Schutzschicht entfernt und die Klebeseite fest und glatt auf die Oberfläche aufträgt. Ein Kunststoffrakel hilft Ihnen beim großflächigen Glätten der Folie und ist besonders bei Vollverklebungen unverzichtbar.

Wohnmobil folieren
Wohnmobil folieren

Wenn die Folie richtig aufgetragen wird, werden Sie Luftblasen bemerken, die nach einigen Tagen verschwinden. Wenn dies nicht geschieht, stechen Sie sie mit einer Nadel ein und glätten sie.

Grundlegende Tipps zur Wohnmobilfolierung

Für eine saubere Anwendung der Folie sind die besten Voraussetzungen erforderlich, angefangen bei der Oberfläche, die frei von Staub, Schmutz und rauen Stellen sein muss.
Größere Risse und Lackschäden sollten vor dem Aufbringen der Folie geglättet werden, um eine gleichmäßige und faltenfreie Oberfläche zu erhalten.

Bezüglich der Falten: Auch bei sehr sorgfältiger Anbringung großer Folienbahnen ist die Bildung kleiner Luftblasen nicht zu vermeiden. Auch in einer Garage sollten Sie mit einer minimalen Beeinträchtigung Ihres Folienmotivs rechnen. Mit ihrer Erfahrung und den richtigen Werkzeugen können Experten das Risiko von Luftblasen minimieren.

Empfehlungen zur Wohnmobilfolierung

Für eine optimale Haftung auf der Oberfläche ist die Umgebungstemperatur entscheidend. Experten empfehlen eine Außentemperatur von 20 ˚C oder etwas höher. Unter anderen Umständen schrumpft die Folie bei Kälte oder oder dehnt sich bei Hitze aus. Das Endergebnis wird erst einige Stunden oder Tage nach der Anwendung sichtbar. In extremen Fällen ist die Folie durch die Ausdehnung gerissen oder hat Falten gebildet.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"