Wohnwagen Rollo – Ausbauen, Reinigung und Nachspannen

Hoch, runter, runter, hoch – Keine Frage, so ein Wohnwagen Rollo wird mehrere Mal am Tag immer mal wieder betätigt. Umgerechnet auf einen Campingurlaub, wird schnell klar mit welchen Belastungen so ein Rollo ständig zu kämpfen hat. Irgendwann kommt dann auch meist der Tag, wo dann die Federspannung spürbar nachlässt. Das merkt man daran, dass sich das Rollo plötzlich nicht mehr komplett aufrollen lässt.

Auf Dauer lässt sich dieses Problem auch gar nicht vermeiden. Dafür ist dieses aber mit wenig Aufwand in der Regel schnell wieder behoben. Zumal es ebenso passieren kann, dass sich das Wohnwagen Rollo plötzlich nur noch schwerfällig nach oben und nach unten bewegen lässt. Verunreinigungen, die sich mit der Zeit im Spannmechanismus abgesetzt haben, sind dafür verantwortlich. Auch in diesem Fall kann man eigenständig eine Reparatur vornehmen, so dass man nicht unnötig Geld für neue Verdunklungen ausgeben muss.

Wohnwagen Rollo reparieren

Eine kleine Wohnwagen Reparatur steht in der Regel immer mal wieder auf dem Programm, denn bekanntlich hält auch im Caravan nichts ewig. Vor allem Rollos haben die doofe Angewohnheit mit der Zeit irgendwie ihre Dienste einzustellen bzw. sich nur noch schwerfällig rauf und runter zu bewegen.

Im Großen und Ganzen keine allzu große Sache, wenn der Teufel da nicht manchmal im Detail stecken würde. Demnach kann sich die Reparatur eines Wohnwagen Rollos am Ende schnell mal als echte Herausforderung entpuppen.

Wohnwagen Rollo neu spannen

Laut der Theorie benötigt es für die Reparatur eines Wohnwagen Rollos lediglich einen breiten Schlitz-Schraubenzieher. Diesen gilt es dann seitlich am Rollo in die graue Nut, sowie den Federmechanismus einzustecken und dann um jeweils ein paar Umdrehungen nach zu spannen. Hört sich im Grunde ganz einfach an, allerdings wenn man die Nut dabei allzu fest nach innen drückt, macht es ganz schnell mal ratsch und schon ist die Feder im tiefenentspannten Zustand vorzufinden. Oftmals geschieht dies, wenn der Spannmechanismus völlig verstaubt und verschmutzt ist und ohnehin nicht mehr ganz reibungslos läuft, wie zuvor.

In diesem Fall ist somit erst einmal Schrauben angesagt. Mit Hilfe eines kleinen Kreuzschlitz-Schraubenziehers gilt es sich also der Sache anzunehmen, wenn man in absehbarer Zeit wieder über ein voll funktionsfähiges Rollo verfügen möchte.

Zu aller erst muss man hier also die drei kleinen Schrauben auf der linken Seite herausdrehen, die die lange Abdeckungsleiste des Rollos mit der seitlichen Halterung verbindet. Bei Bedarf können dann auch gleich die sogenannten Torxschrauben, die das Rollo an der Wand halten, etwas gelockert werden, um die Reparatur ein wenig zu vereinfachen.

Sind diese ersten Arbeitsschritte erledigt, müsste sich die Halterung ganz einfach etwas zur Seite biegen lassen. Ist dies problemlos möglich, gilt es ein Silikonspray zur Hand zu nehmen und damit den Spannmechanismus links neben dem Rollo einzusprühen.

Meist läuft das Rollo dann anschließend wieder ganz leicht und reibungslos. Wobei man allerdings nicht vergessen sollte, das Ganze erst wieder sauber zusammenzuschrauben. Im Anschluss daran gilt es noch das Rollo zu spannen, indem der Schraubenzieher von außen an der grauen Nut gesteckt wird. Mittels ein paar Umdrehungen erhält die Feder dann wieder die nötige Spannung und das Rollo kann einmal probeweise hoch, wie runter bewegt werden.

Fazit: Wohnwagen Rollos haben die dumme Angewohnheit mit der Zeit nur noch schwerfällig zu laufen, da Schmutz und Staub sich im Inneren breit gemacht haben. Nicht selten verlieren die praktischen Verdunklungen auch ebenso gerne mal ihre Spannkraft, so dass hier und da ein paar Schrauben gelöst werden müssen oder aber die Feder nachgezogen werden muss. Letzteres ist mit Hilfe eines Schraubenziehers schnell gemacht, wenn man etwas Vorsicht walten lässt. Wobei auch der schwerfällige Lauf des Rollos in der Regel recht zügig repariert ist, wenn man weiß was zu tun ist. Einfach Silikonspray an den richtigen Stellen aufgesprüht, zeigt hier meist eine anschließende reibungslose Wirkung, so dass man sich das Geld für neue Wohnwagen Rollos auf jeden Fall sparen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"