Startseite >> Unterwegs mit Wohnwagen & Wohnmobil >> Reiseziele >> Camping Toskana – Florenz, Sienna bis Pisa
Camping in der Toskana
Camping in der Toskana

Camping Toskana – Florenz, Sienna bis Pisa

Bella Italia. Eines der beliebtesten Ziele für den Campingurlaub. Doch mittlerweile nimmt die Auswahl an Campingplätzen etwas überhand, sodass man schnell nicht weiß, wo man nun Urlaub machen soll. Heute beleuchten wir das Thema Camping Toskana und untersuchen einmal dieses Areal, ob es mehr als nur Meer zu bieten hat.

Und der erste Blick verspricht bereits ein geladenes Programm aus absolut italienischem Flair, ganz getreu einer Postkarte. Photogene Landschaften, stark geschichtsträchtige Städte, Kunstwerke in allen Ecken und Fassaden, ausgeschmückte und künstlerische Gärten und natürlich die kulinarischen Spezialitäten.

Für Italien bietet die Toskana einen etwas eigenes landschaftliches Bild für den Süden: Hügel, weite Zypressenalleen und natürlich Olivenhaine so weit das Auge reicht. Und dazu natürlich ein breiter Küstenstreifen mit malerischem blauem Meer. Allerdings sollte man die Toskana nicht auf das Meer beschränken und unbedingt einen Campingplatz im Hinterland aussuchen.

Immerhin liegt der Schwerpunkt der Campingplätze Toskana tatsächlich fernab der Küstenlinie. Die Kulturstätten sind häufiger in der Nähe. Doch da man ja mit einem Wohnwagen oder einem Wohnmobil unterwegs ist, kann man ja auch einfach mehrere Plätze ausprobieren und anfahren. Einige Tage entspannen am Strand? Kein Problem. Danach einige Tage voller italienischer Kultur? Auch das ist nicht schwer.

Postkarten-Urlaub: Camping an der Küste der Toskana

Insgesamt 300 Kilometer einer bunt abwechselnden Küstenlinie erwartet Dich in der Toskana. Angefangen bei Marina di Carrara, dem Badeort welcher bereits mit breiten und scheinbar ewig weiten Sandstränden beginnt, über die Marmorstadt Carrara selbst bis zur Halbinsel Monte Argentario. Verfolgst Du einmal die ganze Küste entpuppt sich eine großartige Vielfalt.

Breite, flache und auch abfallende Strände umsäumen vielerorts die Städte, aber auch die Campingplätze der Toskana. Vielerorts ist Camping sogar direkt am Meer möglich und bietet natürlich unheimliche Entspannungsmöglichkeiten. Die stilistische Strandlandschaft wird teilweise durch die typischen italienischen Lidos gebrochen.

Auch die eine oder andere Bucht versteckt sich an der Küste und lädt zu kurzen Wanderungen in der Natur ein. Zieht es Dich bis an etruskische Küste, dann erwartete Dich ein Naturprogramm pur: Die in der Nähe befindlichen Naturparks Parco Naturale della Maremma oder Parco Costiero di Rimigliano bietet ungewöhnliche „alte“ Natur.

Campingurlaub Toskana auch ohne eigenes Fahrzeug

Für die Campingerfahrung in der Toskana benötigt man nicht mal einen eigenen Wohnwagen oder ein eigenes Wohnmobil. Die Mehrzahl von Campingplätzen bietet auch „Mietunterkünfte“ an: fertig installierte Zelte, Mobile Homes, Appartements, Bungalows oder ausgefallene Unterkünfte für Glamping.

In der Region von Livorno findest Du den Hotspot für Camping am Meer und solltest dort definitiv etwas für Deine Bedürfnisse finden können. Viele Unterkünfte verfügen über eigene Strandabschnitte, oder haben einen sehr guten Zugang zum Meer. Auch das allgemeine Ausstattungsniveau ist dort sehr hoch.

Die kulturelle Seite: Sehenswürdigkeiten an jeder Ecke

Unweit der Küste liegt ein absoluter Besuchermagnet: Florenz. Viele Urlauber aus aller Welt besuchen jährliche die einzigartige Stadt und das auch nicht grundlos. Florenz biete unglaublich viel Kultur und insbesondere Geschichte. Das Spätmittelalter prägt das Bild der Stadt auch heute noch, als es der Dreh- und Angelpunkt für Finanzen, Handel und auch Kunst sowie der Wissenschaften war.

Der Mittelpunkt der Renaissance sozusagen. Kein Wunder das so viele bekannte Namen, wie Leonardo DaVinci, Galileo Galilei, Michelangelo und so viele mehr in Florenz den Großteil ihres Lebens verbrachten und damit auch maßgeblich das heutige Gesicht mit schufen.

Museen, Denkmäler und Paläste auf engem Raum findet man nirgendwo sonst so prachtvoll inszeniert und ausgearbeitet. Natürlich bieten sich dort unzählige Möglichkeiten für Erinnerungsbilder. Besondere Sehenswürdigkeiten sind Uffizien, Palazzo Pitti und die Accademia di Belle Arte, welchen Du definitiv einen Besuch abstatten solltest.

Und möchtest Du dem Stress des Tourismus entgehen, lohnt sich der Spaziergang über Ponte Vecchio mit seinen zahlreichen Arkaden und Segmentbogenbrücken – übrigens die ersten der Welt. Doch neben Florenz gibt es natürlich noch viele weitere Besucherziele, alle mit einem ganz eigenem Charm.

Zum Beispiel Siena, welches mit dem Piazza del Campo zweimal jährlich zu einem ungesatteltem Pferderennen einlädt. San Gimignano, die Stadt der Türme, welche Geschichte aus dem 12 und 13 Jahrhundert widerspiegelt, als die Geschlechtertürme absolute Trendbauten wurden. Oder natürlich Pisa, wie könnte man nur den schiefen Turm von Pisa auslassen?

Camping Toskana: Wein allein muss nicht sein

Italien reduziert man schnell auf seine kulinarische Seite. Pasta, Pizza, Weine und so weiter. Und auch die Toskana ist vorrangig durch ihre Weine bekannt, wie beispielsweise der Chianti, Brunello di Montalcino, Vernacchia di San Gimignano. Eine unglaubliche Auswahl erwartet Dich, für die man sich durchaus einen Tag mal für die Verkostung Zeit nehmen kann.

Doch auch die verschiedenen Gerichte der Toskana solltest Du Dir nicht entgehen lassen. Ein berühmtes Fleischgericht, welches unter dem Namen „Bistecca Fiorentina“ zu finden ist lädt zu einer gemütlichen Runde mit Freunden ein. Und die werden auch gebraucht, denn alleine wird man diese Portionen wohl kaum schaffen.

Doch auch ungesalzenes Landbrot, verschiedenster frischer Fisch und Marzolino – der ovale Schafkäse – laden zum Schlemmern in der Toskana ein. Und neben diesen Gerichten gibt es sogar noch viel mehr. Solltest Du also ein Freund von Olivenöl sein, dann probiere Dich einmal überall durch, denn dieses Öl spielt ein Kernrolle vieler Spezialitäten.

Campingplatz Toskana Empfehlungen

Sicherlich bist Du jetzt schon ganz gespannt auf Deinen Urlaub in der Toskana. Doch ohne eine schöne Unterkunft funktioniert das natürlich nicht. Hier findest Du unsere drei Empfehlungen für Campingplätze für einen genussvollen Aufenthalt.

Maremma Sans Souci

Ein sorgenfreier Urlaub am Strand, in direkter Nähe zum Meer? Dann ist das genau Dein Campingplatz! Der Name „Sans Souci“ ist hier nämlich Programm. Von einem Pinienwald überdeckt, kannst Du auch bei heißen Sommertagen ein schattiges Plätzchen finden. Direkt im Anschluss die mächtige Maremma-Bucht, welche Badespaß in neuen Luxus verwandelt.

Der Strand zählt zu den saubersten in ganz Italien. Warum fragst Du Dich? Der Strand ist Privatbesitz des Campingplatzes und ist auch nur über den Platz zu erreichen. Es gibt also keine riesigen Scharen an Menschen, nicht mehr als auf dem Campingplatz Maremma Sans Souci selbst. Für Deinen Wohwangen, bzw. Dein Wohnmobil muss Du Dir auch keine Sorgen machen.

Stellplätze für große und kleine Fahrzeuge, sowie Bungalows und fertige Zelte sind Vorort zu finden. Sogar Glamping ist in der Anlage möglich. Möchtest Du mehr über den Campingplatz erfahren, dann ist Località Casa Mora, 58043 Castiglione della Pescaia die richtige Adresse für Dich. Auch Online kannst du unter www.maremmasanssouci.it weitere Informationen erhalten.

Panorama del Chianti

Etwas entfernter von der Küste und näher an der Kultur ist man mit einem Campingplatz im Chianti-Gebiet. Das Gebiet selbst erstreckt sich von Florenz bis Siena, und somit hat auch sehr guten Anschluss zu den zwei sehr beliebten Reisezielen. Besonders einladend ist der Campingplatz durch die umgebende Natur. Die toskanische Hügellandschaft ist einfach eine Augenweide, die man nach Tagen immer noch staunend und verträumt anschaut.

Außerdem findest Du hier einen Teil der Wein-Hochburgen Italiens. Möchtest Du also unbedingt an einer (oder einigen) Verkostungen teilnehmen, dann ist der Campingplatz Panorama del Chianti genau das richtige für Dich.

Unter der Via Marcialla 349, 50052 Certaldo wirst Du Dein Reiseziel finden. Auch Online findest Du ganz einfach unter www.panoramadelchianti.it weitere Informationen und nähere Details.

Parco delle Piscine

Richtig urig und wie aus einer anderen Zeit wird es auf dem Hochplateau von Sarteano. Mit 580 Metern über den Meeresspiegel bietet sich ein fantastischer Ausblick. Doch nicht nur der Ausblick begeistert Besucher des Campingplatzes Parco del Piscine. In unmittelbarer Näher befindet sich die mittelalterliche Stadt Sarteano, welche scheinbar in der Zeit gefroren ist.

Burgen und Festungsmauern, sowie schmale enge Gassen und altertümliche Kirchen aus dem 12 und 13 Jahrhundert der Renaissance, werfen Dich aus der Moderne in die Vergangenheit. Geschichte auf eine ganz neu Art erleben. Doch mit der Stadt selbst ist es auf dem Hochplateau nicht getan.

Zahlreich weitere Angebote erwarten Dich, wie beispielsweis die Ruinen des Schlosses Moiane oder das mittelalterliche Dorf Castiglioncello Trinoro. Doch keine Sorge, der Campingplatz selbst ist nicht altertümlich; ganz im Gegenteil! Sehr moderne Ausstattung mit Sporteinrichtungen und Restaurants. Auch hier findest Du Online mehr Details unter www.parcodellepiscine.it und Deine Zeitreise beginnt am Via Campo dei Fiori 30, I-53047; der Adresse des Platzes.

5.0
15

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.