Einfache Campingmahlzeiten für Ihren nächsten Campingausflug

Camping ist eine wunderbare Möglichkeit, Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Und auch, wenn Sie nicht eine komplette Küche dabei haben, einige Rezepte lassen sich dennoch perfekt unterwegs umsetzen. Für die hier aufgelisteten Rezepte sind nicht viele Kochutensilien nötig, Sie können sie also einfach nachkochen und auf einem Campingausflug genießen. Einige der Gerichte lassen sich auch für Veganer und Vegetarier anpassen, für mehr Flexibilität.

  1. Ei, Speck und Toast

Das perfekte Camping-Frühstück, womit Sie mit genug Kraft in den Tag starten. Mit einem Grill und einer kleinen Pfanne lassen sich all diese Zutaten super schnell und einfach zubereiten. Sie können sowohl Rührei als auch Spiegelei machen, je nach Belieben. Mit etwas kochendem Wasser sind auch harte Eier kein Problem. Während der Speck auf dem Grill brutzelt, kann der Toast ebenfalls über offener Flamme kurz angebräunt werden.

  1. Selbstgemachte Burger

Burger sind eines der wohl einfachsten Gerichte für einen Campingausflug und jeder kann sich den Belag nach Belieben anpassen. Das macht das Gericht so vielseitig. Die Burger Patties lassen sich einfach auf einem Grill zubereiten und sind auch schnell durchgegart. Sie schmecken sogar noch besser als zu Hause aus der Pfanne. Doch noch normale Burgerbrötchen, Gemüse, Soßen und Käse und schon lässt sich der perfekte Burger für unterwegs zusammenbauen.

  1. Wraps

Neben den klassischen Sandwiches werden auch Wraps immer beliebter und sind vor allem beim Camping das perfekte Essen für zwischendurch. Wie auch Burger lassen sie sich komplett an die jeweiligen Geschmäcker anpassen, jeder kann sich also seinen individuellen Wrap zusammenstellen. Noch dazu sind Wraps sowohl warm als auch kalt zu genießen und lassen sich dank ihres kompakten Designs gut unterwegs essen.

  1. Nudelsalat

Salate sind ebenfalls eines der typischen Campingmahlzeiten, die sich auch schon vorher zubereiten lassen und lange haltbar sind, solange sie gekühlt aufbewahrt werden. Egal ob Fleisch oder Brot, so gut wie alles lässt sich perfekt mit Salaten kombinieren. Ein einfacher Nudelsalat ist nicht nur simpel zu machen, sondern auch nach Belieben anpassbar. Die perfekte Stärkung und Beilage für so gut wie alle Gerichte.

  1. Asiatische Nudeln mit Soße

Nudeln stecken voller Kohlenhydrate und geben Energie für eine lange Wanderung. Doch es müssen nicht immer unsere typischen Weizennudeln sein, greifen Sie doch lieber zu asiatischen Nudelsorten wie Konjak Nudeln oder Udon Nudeln. Ein großer Vorteil ist, dass diese sich sehr viel schneller zubereiten lassen und nur für wenige Minuten im heißen Wasser kochen müssen. Dazu eine einfache Sojasoße und schon können Sie auch beim Camping asiatisches Essen genießen.

  1. Stockbrot

Das Campinggericht schlechthin ist auf jeden Fall Stockbrot und darf bei keinem Trip fehlen. Der Teig lässt sich schnell und ohne große Umwege in einer Schüssel zubereiten und dann um einen Stock wickeln. Ein Lagerfeuer gibt dem Ganzen einen wunderbaren und rauchigen Geschmack.

  1. Chili con Carne

Wer einen Topf mit zum Campen mitnimmt, der kann auch wunderbar Eintöpfe machen. Der Klassiker unter ihnen ist Chili con Carne, wofür nur Hackfleisch, Tomatensoße und rote Bohnen nötig sind. Beilagen wie Kartoffeln oder Reis lassen sich ebenfalls schnell aufkochen und dazu servieren.

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"