Startseite >> Wohnwagen und Wohnmobil Zubehör >> Wartung und Pflege >> Gasprüfung für Wohnwagen und Wohnmobil

Gasprüfung für Wohnwagen und Wohnmobil

Alle zwei Jahre muss die Gasprüfung für Wohnmobile und Wohnwagen vorgenommen werden, wenn es zu keinerlei Änderungen am Gassystem gekommen ist. Auf diese Weise wird die Sicherheit dieser Anlage gewährleistet. Die Gasanlage besteht aus Heizung, Herd, Kühlschrank, Warmwasser, sowie aus anderen Geräten. Wobei die offizielle Bezeichnung lautet: Prüfbescheinigung Technische Regeln „Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen“ nach dem Arbeitsblatt G 607 des DVGW.

Wofür ist eine Gasprüfung gut?

Für die Hauptuntersuchung, auch TÜV genannt, ist die Gasprüfung stets Vorrausetzung. Hat das Wohnmobil oder der Wohnwagen die Gasprüfung nicht bestanden, gibt es auch keinen TÜV. Hinzu kommt, dass ebenso Stellplätze, wie zahlreiche Campingplätze eine gültige Gasprüfung fordern.

Natürlich dient diese auch der eigenen Sicherheit, so dass es diese Prüfung stets regelmäßig zu wiederholen gilt. Auf diese Weise können Sie sich sicher sein, dass sich die Anlage in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet und keine Gefahr von dieser ausgeht. Durch austretendes Gas kann es zu Erstickungen oder gar zu Explosionen kommen.

Sorgt eine Gasanlage im Wohnwagen oder Wohnmobil für einen Brand und dieser greift auf andere Fahrzeuge über, zahlt die Versicherung  Schäden meist nicht, wenn keine gültige Gasprüfung vorliegt.

Beim Wohnmobil ist eine Gasprüfung Pflicht

Vor der ersten Inbetriebnahme eines Wohnmobils ist es Pflicht die Gasanlage durch einen Sachverständigen prüfen, wie abnehmen zu lassen. Bei neuen Fahrzeugen übernimmt dies der Händler. Anschließend muss das Gassystem im Wohnmobil alle zwei Jahre von einem Experten geprüft werden. Ohne eine gültige Gasprüfung erfolgt keine Hauptuntersuchung. Die Plakette für erfolgreiche Prüfung muss ebenso, wie die TÜV Plakette am Fahrzeug sichtbar angebracht werden.

Gasprüfung an Wohnwagen

Besteht hingegen die Anlage in einem Wohnwagen die Gasprüfung nicht, handelt es sich hier um einen nicht-erheblichen Mangel im Rahmen der Hauptuntersuchung. Das heißt, auch wenn die Gasprüfung nicht bestanden wird, erhält der Wohnwagen eine TÜV Plakette, wenn es hier nichts zu beanstanden gibt. Jedoch muss die Gasanlage seitens eines Sachverständigen abgenommen werden bevor der Anhänger erstmalig zum Einsatz kommt. Kommt es zu einem Unfall und es liegt keine gültige Prüfung dieser Art vor, kann der Schutz der Versicherung entfallen.

Den Nachweis einer gültigen Gasprüfung können ebenso Betreiber von Campingplätzen verlangen. Liegt dieser nicht vor, darf der Zugang zum Campingplatz verweigert werden.

Wer nimmt eine Gasprüfung an Wohnmobilen, wie Wohnwagen vor?

Zahlreiche Wohnmobil-, wie Caravan-Händler, aber ebenso Fachwerkstätten, wie Prüfgesellschaften, wie der TÜV führen Gasprüfungen an diesen Fahrzeugen durch. Ebenfalls finden aber auch auf zahlreichen Campingplätzen solche Abnahmen statt. Wobei es inzwischen sogar mobile Dienstleister gibt, die zu Ihnen kommen, um eine Gasprüfung vorzunehmen.

Vorrausetzungen für eine Gasprüfung

Für eine erfolgreiche Gasprüfung benötigen Sie:

  • Eine angeschlossene, gefüllte Gasflasche
  • Genügend Ladung in der Batterie, um Gasgeräte zünden zu können (lediglich bei sogenannten Piezo-Zündern ist dies nicht nötig)
  • Sämtliche Geräte, die am Gassystem angeschlossen sind, müssen funktionieren
  • Gelbes Prüfbescheinigungsheft

Des Weiteren sollten Sie vorab nachschauen, ob der Anschlussschlauch, sowie der Druckminderer nicht älter als zehn Jahre alt sind. So unterliegt die Prüfung der europäischen Norm EN 1949, wie EN  12864/13786. Sowohl Druckregler-Geräte, sowie nicht feste Anschlussleitungen müssen demnach spätestens nach zehn Jahren nach der Herstellung ausgetauscht werden. Der Zustand spielt keine Rolle.

Was genau wird bei der Gasprüfung kontrolliert?

Folgende Dinge werden nach einem festgelegten Prüfplan genau unter die Lupe genommen:

  • Die Dichtheit der Gasanlage
  • Die Prüfung der Gasflaschen Halterung
  • Die Prüfung der Lüftungsöffnung im Gaskasten
  • Kontrolle darüber, dass sich keine elektrischen Geräte im Gaskasten befinden
  • Funktionsfähigkeit der Gasanlage
  • Sicherheitsventile werden geprüft
  • Abgasrohre werden geprüft
  • Altersprüfung von Druckminderer, wie Anschlussschläuche
  • Prüfung der einzelnen Geräte und Sicherheitsventile auf richtige Funktion

Wie teuer ist eine solche Gasprüfung?

Hierzulande kostet eine Gasprüfung für Wohnwagen und Wohnmobile meist zwischen 20 und 50 Euro. Je nachdem, wo diese spezielle Prüfung allerdings vorgenommen wird, kann der Preis aber auch schnell ansteigen. Durchaus gibt es Händler, die für eine solche Gasprüfung auch gleich 60 Euro verlangen.

Wo werden Gasprüfungen abgenommen?

Überall da, wo auch Hauptuntersuchungen durchgeführt werden können, werden normalerweise auch Gasprüfungen vorgenommen. So müssen die Prüfer in diesem Fall vom Deutschen Verband Flüssiggas geschult sein, sowie eine sogenannte Sachkundigen-Prüfung abgelegt haben.

Fazit: Geht es um die eigene Sicherheit, sowie um die Sicherheit der Familie und anderen Personen, kann eine Gasprüfung im Wohnwagen und im Wohnmobil diese mitbringen. Nicht umsonst, ist eine solche Prüfung Pflicht, denn  Funktionsstörungen und andere technische Probleme am Gassystem  können hier schnell sehr gefährlich werden.

Alle zwei Jahre gilt es somit die Gasanlage im Wohnwagen, wie Wohnmobile von Experten prüfen zu lassen. Auf diese Weise  wird die Sicherheit gewährleistet. Kommt es trotz Gasprüfung zu Unfällen wird in diesem Fall auch die Versicherung keine Probleme machen. Ohne gültige Gasprüfung hingegen kann die Versicherung die Übernahme des Schadensfalls abweisen.

Gasprüfung für Wohnwagen und Wohnmobil
4.3 (86%) 10 votes

Über Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite und seinem Camping Ratgeber, welchen es auch auf Amazon zu kaufen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.