Hausfrau erfindet 6m Wohnmobil mit genialem Grundriss

2m Längsbetten - XL Dusche - XL TERRASSE für 2 Hunde!

Hausfrau erfindet 6 m Wohnmobil mit perfektem Grundriss

Immer wieder werden wir gefragt, ob es nicht Privatpersonen gibt, die sich mit der Entwicklung und dem Bau von Wohnmobilen beschäftigen und dabei besondere Ansprüche und individuelle Grundrisse berücksichtigen. Ja, die gibt es und nicht gerade selten. Und man höre und staune, auch Frauen beschäftigen sich intensiv mit diesem Thema und werden sicherlich andere Themen berücksichtigen, als es Männer tun. Weil sie ganz andere Sichtweisen haben, als eben die männlichen Kollegen. Heute stellen wir euch daher eine Hausfrau vor, die sich ebenfalls diesem Thema gewidmet und einen Kastenwagen umgebaut hat, zum Wohnmobil, mit genialem Grundriss. Und das auf 6 m Länge.

Mann und Frau in Zusammenarbeit

Wobei man hier sagen muss, dass natürlich zu dieser Frau auch ein Mann gehört, der das Ganze umgesetzt und gebaut hat. Aber warum nicht? Die Frau hat die Ideen und der Mann setzt sie um, so muss es sein. Die besondere Herausforderung bei der Entwicklung dieses Kastenwagen zum Wohnmobil war es, außerdem noch zwei Hunde unterzubringen. Die Vorlaufzeit dieses Wohnwagens betrug allerdings auch ein Jahr  zur Planung und Entwicklung des Grundrisses. So dass wirklich alle Wünsche berücksichtigt wurden.

Innenausstattung

Sobald man sich im Inneren des Fahrzeugs befindet,  fällt auf, dass die Wände mit Holz verkleidet sind und diese Wände gleichzeitig aber auch als Staumöglichkeiten dienen, in die man kleine Fächer und Ablagen einhängen kann, um verschiedenste Dinge dort ablegen zu können. Das Braun der Wände und das Grau der Schränke  sind modern und stylisch, beide Farben  im Zusammenspiel wirken harmonisch.

Sofort auffallend ist übrigens auch die große Visavi Sitzgruppe im Heck. Die meisten anderen Wohnmobile dieser Größe haben hinten ein großes Bett. Hier aber wird die große Polstergruppe mit wenigen Handgriffen erst umgebaut zur Schlafmöglichkeit. Die Schlafmöglichkeit kann übrigens als Einzelbett, aber auch als Doppelbett genutzt werden, durch einen kleinen Umbau.

Fazit

Vielleicht sollte man sich einfach trauen, seine eigenen Wünsche und Kompetenzen umzusetzen in die Entwicklung seines eigenen Wohnmobils. Voraussetzung hierfür ist natürlich ein entsprechendes Budget.

Mehr zeigen
⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"