Wohnwagen aus Polen – NIEWIADOW Miniwohnwagen

Mit NIEWIADOW Caravan back to the roots: In diesem Video zeigen wir euch die Unterschiede, Besonderheiten sowie Pro & Contras der beiden Niewiadow-Größen sowie der gängigsten Grundrisse des Wohnwagen aus Polen.

Weniger bekannt auf den deutschen Markt sind die polnischen Niewiadow Wohnwagen. Diese kommen häufig in mini Varianten daher. Im Video werden euch die folgenden Niewiadow Modelle vorgestellt:

  • N 126 D
  • N 126 ET
  • N 126 NTL
  • N 126 NT
  • N 126 N
  • N 126 NN

Bereitgestellt wird das video vom YouTube-Kanal Caravan College mit knapp 7300 Abonnenten. das Video wurde am 1. September 2019 bei YouTube hochgeladen und hatte schon über 12.000 Aufrufe. Das zeigt, dass dass die Wohnwagen von Niewiadow doch auf große Interesse stoßen.

Niewiadow Wohnwagen in verschiedenen Größen

Bei Frauen wecken die kleinen süßen niewiadow Wohnwagen Muttergefühle. Das Gefühl im Innenraum gleicht auch eher einer Puppenstube. Der große Vorteil ist, dass man kein extrem leistungsstarkes Zugfahrzeug braucht. Auch mit Autos der Kompaktklasse lässt sich so ein Niewiadow Wohnwagen gut ziehen.

Die Wohnwagen wiegen meist zwischen 750 und 850 kg, das dürfte sogar der Nissan Micra meiner Frau ziehen.

Niewiadow Wohnwagen – Alternative zum großen Wohnwagen?

Warum nicht. Gerade für ein Wochenende oder einen Kurztrip kann man sich auch mal mit weniger Platz zufriedengeben. Sie können sich sicher sein, dass sie auf dem Campingplatz auf jeden Fall angesprochen werden. Die kleinen Wohnwagen Sorte sorgen dort immer für Aufsehen und Begeisterungsstürme bei den Damen.

Ist der Niewiadow N126 D das beliebteste Modell?

Liest man die Kommentare unter dem Video, kann man durchaus zu diesem Eindruck kommen. Viele kommentieren damit, dass sie den Niewiadow N126D schon besitzen und sehr zufrieden damit sind. Sogar größere Leute scheinen gar kein Problem darin zu haben und sich mit der mangelnden Kopffreiheit zu arrangieren.

Es gibt sogar Leute, die mit dem n126 Wintercamping betreiben. Ich schwärmen davon, dass der Mini-Wohnwagen mit dem kleinen Innenraum bereits nach 10 Minuten warm ist. Klein aber fein also.

Viel Spaß beim Schauen des Videos, wo die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen wirklich gut erklärt werden.

Carsten Sommerfeld

Autor Carsten Sommerfeld - Outdoor und Camping sind seine Passion. Seit dem er Besitzer eines Wohnwagen ist, hat er praktisch jedes Problem beim Caravan-Camping auf seinen Reisen durch Europa kennlernen dürfen. Viele Lösungen, Tricks und Kniffe beim Umgang mit einen Wohnwagen verrät er auf dieser Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"