Beste Campingplätze in Kroatien!

Camping ist eine beliebte Art zu reisen. Oft ist es das Gefühl von Freiheit und Ungebundenheit, für einige von uns weckt es Erinnerungen an die Kindheit, für andere ist es die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Kennen Sie einen dieser top bewerteten Campingplätze in Kroatien?

Vor einiger Zeit haben wir über die besten Campingplätze in der Schweiz gesprochen. Es hat uns viel Arbeit gekostet, aber nach dem Erfolg des Artikels haben wir beschlossen, die am besten bewerteten Campingplätze im Lieblingsziel der Deutschen zu suchen – wo sonst als in Kroatien.

Hier finden Sie eine Auswahl der fünf am besten bewerteten Campingplätze in Kroatien. Bei der Auswahl haben wir nicht nur die Bewertungen von Booking.com, einer Website, die Unterkünfte anbietet, berücksichtigt, sondern auch die Anzahl der Bewertungen:

Camping Park Umag

Die kroatische Hafenstadt Umag ist ein äußerst angenehmer Ort für eine wohlverdiente Erholung (was wir auch aus eigener Erfahrung wissen). Wohnwagenfahrer und Camper sind gleichermaßen willkommen, und die ruhige Umgebung lädt zu Spaziergängen oder Grillabenden ein.

Für diejenigen, die im Urlaub nicht aus der Form geraten wollen, gibt es weite offene Flächen und Wege für Fitnessläufe – aber jeder Kroate wird Ihnen sagen, dass Umag vor allem für Tennis berühmt ist, so dass es nicht schaden kann, einen Schläger einzupacken. Außerdem gibt es Fußball-, Basketball- und Volleyballplätze sowie zahlreiche Wassersportmöglichkeiten wie Tretboote, Windsurfen und Kanufahren. Für Kinder gibt es allgegenwärtige Spielplätze mit Rasen oder verschiedenen Wasseraktivitäten, und Dienstleistungen wie Waschräume mit Duschen sind eine Selbstverständlichkeit.

Trinkgeld in Kroatien: 2023 Euro-Änderungen Verstehen!

Camping Straško

Camping Straško bietet sowohl klassisches Caravan-Camping als auch das neuerdings beliebte „Glamping“, eine Kombination aus den Wörtern „Camping“ und „Glazur“. Es ist das Zelten in hüttenähnlichen Zelten mit einer bisher undenkbar reichen Ausstattung.

Ein Wort, das den Charakter des kroatischen Campingplatzes in Strasko am besten zusammenfasst, wäre wohl Vielfalt. Die Auswahl an aktiven und passiven Entspannungsmöglichkeiten ist groß: Tauchen, Fußball, Yoga oder Schwimmen im Süßwasserpool, wo es auch Kinderattraktionen gibt. Der Campingplatz Straško bietet auch ein reichhaltiges Begleitprogramm mit Hilfe von Animateuren. Kinder können sich an Maskottchen oder einem Zug erfreuen, der vom berühmten blauen Zug inspiriert ist.

Camping Kovačine

Der Campingplatz Kovačine auf der Insel Cres ist ein Paradies für Wohnmobile – es gibt buchstäblich unzählige von Olivenbäumen gesäumte Stellplätze. Wer jedoch kein Wohnmobil besitzt oder eines mieten möchte, hat die Möglichkeit dazu – sei es in Form von schön ausgebauten Mobilheimen, klassischen Zelten oder im örtlichen Gästehaus Tamaris.

Die Insel Cres bietet eine außergewöhnliche Landschaft und eignet sich hervorragend zum Radfahren oder Wandern, wobei wir die Wände ganz oben auf der Insel empfehlen. Aber das ist noch nicht alles: Es gibt ein schönes Restaurant mit frischen Meeresfrüchten, einen Süßwasserpool mit einer großen Rutsche, einen Fitnessraum, einen Volleyballplatz, Tauchen oder Wassersport.

Lanterna Premium Camping Resort

Das Lanterna Resort befindet sich auf der Halbinsel Istrien in unmittelbarer Nähe zur malerischen Natur und zum Meer – und es liegt in einer ruhigen Bucht. Auf der Website des Unternehmens wird erwähnt, dass man sich an die große Nachfrage der Touristen angepasst und die Kapazität der Pools, der Waschräume und anderer Dienstleistungen erhöht hat.

Es gibt Restaurants, Kioske, zahlreiche Pools mit Wasserrutschen, kostenloses WLAN und mehrere Spielplätze, von denen einer auch für Hunde bestimmt ist. Die Unterbringung erfolgt in Apartments, Mobilheimen, Wohnwagen und teilweise sogar auf dem Campingplatz.

Polidor Familien Camping Resort

Das Polidor Family Camping Resort ist auf jeden Fall eine Erwähnung wert. Der Standort befindet sich wieder auf der Halbinsel Istrien, diesmal nur 10 Autominuten südlich der berühmten Stadt Poreč. Die Unterbringung erfolgt auch hier in Form von Glamping, d. h. in Zelten mit Holzböden, die einen Hauch von Luxus und Modernität versprühen und über eine Klimaanlage verfügen. Es gibt aber auch schön gestaltete Mobilheime.

Der Campingplatz bietet einen guten Zugang zum Strand, mit Swimmingpools vor Ort, und es gibt Bars an beiden Gewässern für kühle Erfrischungen. Es gibt auch Wasserrutschen und andere Attraktionen, und separate Waschräume für Kinder oder Rollstuhlfahrer sind ebenfalls willkommen.

Mehr zeigen

Carsten Sommerfeld

Erste Erfahrungen in Sachen Camping sammelte ich als Kind in den 1970er Jahren mit meinen Eltern an der Ostsee, in der damaligen Tschechoslowakei und am Balaton in Ungarn. Zunächst waren… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"