Urlaub an der Nordsee für Jedermann

Die Nordsee ist ein beliebtes Reiseziel im Norden Deutschlands, das für das von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnetes Wattenmeer bekannt ist. Das ganze Jahr über gibt es viel zu entdecken und zu erleben: In einer der komfortablen Ferienwohnungen an der Nordsee verbringen Paare, Familien oder Hundebesitzer einen entspannten Urlaub.

Die Nordsee: Eine Reiseziel für die ganze Familie

Der Norden Deutschlands ist von der Nordseeküste gesäumt, die durch die Gezeiten Ebbe und Flut geprägt ist. Kilometerweit Sandstrände, das Wattenmeer und wunderschöne Leuchttürme machen einen echten Nordseeurlaub aus. Obwohl das Baden im oftmals stürmischen Meer nicht immer gegeben ist, kommen jüngere und ältere Urlauber liebend gerne zur Nordsee. Eine Wattwanderung zu Fuß oder mit der Kutsche, Sandburgenbauen oder angenehme Thermalbäder mit dem Heilwasser aus der Nordsee bringen für jeden die richtige Erholung mit.

Von Greetsiel bis nach St. Peter-Ording: Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Obwohl Greetsiel wenige Kilometer von der Nordsee entfernt liegt, gilt das mondäne Fischerdorf als absoluter Hotspot. Gemütliche Restaurants direkt am Fischerhafen und die Zwillingsmühlen gelten als Sehenswertes der Gemeinde.

Weiter östlich treffen Urlauber auf die schönen Ortschaften wie zum Beispiel auf Carolinensiel oder Hooksiel. Carolinensiel punktet mit einem schönen Thermalbad, während es in Hooksiel einen traumhaften Strand gibt.

Wer es gerne eleganter mag, der trifft sich mit Freunden in St. Peter-Ording in einer Strandbar oder in Wilhelmshaven in einem Restaurant direkt neben der blauen Kaiser-Wilhelm-Brücke.
Für Familien mit Kindern ist Norddeich ein absolutes Highlight, wo es neben einem Spaßbad und einer Minigolfanlage eine Seehundstation gibt.

Die friesischen Inseln

Die Nordsee ist nicht nur an der Küste zu erleben, sondern auch auf einer der acht friesischen Inseln. Angrenzend an die niederländische Grenze sind Borkum, Juist und die kinderfreundliche Insel Norderney zu finden. Von Norddeich und aus Emshaven geht es mit der Fähre in unter 45 Minuten auf eine der schönen Inselperlen.

Langeoog, Wangerooge, Spiekeroog und Baltrum sind eher naturbelassen und überzeugen mit einem langen Sandstrand. Wer es exklusiver mag, der reist nach Westerland auf Sylt.

Die besten Rad- und Wanderwege an der Nordsee

Um an der Nordsee Rad zu fahren, empfiehlt es sich, auf ein E-Bike umzusteigen. Die starken Winde sind selbst für erfahrene Radfahrer kräftezehrend. Dennoch gibt es schöne Radwege, die zu traumhaften Dünen, Stränden oder Leuchttürmen führen. Der Nordsee-Radküstenweg ist der längste auf der Welt mit rund 6600 Kilometern.

Wanderer nutzen die windarmen Wanderwege, die es beispielsweise von Greetsiel zum Pilsumer Leuchtturm gibt.

Natur, Sport und Kultur: Für jeden das Richtige

Die Nordsee hat einiges an sportlichen Aktivitäten im Angebot. Wind- oder Kitesurfen in Cuxhaven sind genauso beliebt wie Angeln auf Sylt oder Nordic Walking in Neuharlingersiel.
Um die ostfriesische Kultur zu erfahren, sind der Leuchtturm in Büsum mit dem Museumshafen oder das Museum über den Expressionisten Emil Nolde in Seebüll einen Besuch wert.

Strandurlaub mit oder ohne Hund an der Nordsee

An der Nordsee verbringen Urlauber einen wunderschönen Strandurlaub. Vor allem Hundebesitzer dürfen sich über zahlreiche Strände freuen, wo Hunde erlaubt sind.
Der Grünstrand von Friedrichskoog-Spitze ist bei Mensch und Tier sehr beliebt. Die typischen Strandkörbe schützen vor Wind und Wetter und an dem Hundestrand müssen Hunde keine Kurtaxe zahlen.

Gleich neben der beliebten Drachenwiese, wo viele Urlauber Drachen steigen lassen, ist der hundefreundliche Strand von Norddeich zu finden. Einen Sandstrand gibt es nicht: Wer gerne mit seinem Hund oder ohne an der Nordsee spazieren möchte, ist mit dem Strand in Schillig in der Gemeinde Wangerland bestens beraten.

Die ostfriesische Küche

Die Nordsee liefert seit der Seefahrt frische Köstlichkeiten, die direkt aus dem Meer oder vom Ufer stammen. Frischer Fisch wie zum Beispiel Matjes oder Meeresfrüchte wie etwa gepulte Krabben dürfen auf keinem Brötchen fehlen. Ein echtes Seefahrer-Gericht ist Labskaus, zu dem es einen Grog mit Rum gibt.

An der gesamten Nordsee ist die Zitrone des Nordens angesiedelt: Der Sanddorn wächst sehr gut auf den sandigen Dünen und liefert Vitamin-C-reiche Früchte. Aus der orangefarbenen Frucht lassen sich leckere Liköre, Marmeladen oder Bonbons herstellen. Diese gibt es in vielen Souvenirshops an der Nordsee.

Fazit

Die Nordsee ist ein schönes Reiseziel, das einen unvergesslichen Strandurlaub mit Hund, einen gemütlichen Familienurlaub oder ein romantisches Pärchen-Wochenende bereitet. Egal ob es sich um einen kurzen oder langen Aufenthalt handelt: Die Nordsee verzaubert mit ihrem Wattenmeer, den sonnenden Seerobben und den leckeren Krabbenbrötchen. Zahlreiche Rad- und Wanderwege, Strandabschnitte für Familien oder Hundebesitzer und einzigartige Sehenswürdigkeiten sorgen für einen erholsamen Urlaub an der Nordsee.

Mehr zeigen

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"