Wohnwagen Test: Eriba Touring Troll 530 Rockabilly

Eriba-Wohnwagen wie der Eriba Touring Troll 530 Rockabilly sprechen nicht nur Käufer an, die einen kleinen Wohnwagen suchen. Sie genießen Kultstatus und gelten als die VW-Wohnmobile des Caravaning-Marktes.

Diese Wohnwagen, die für ihre robuste Bauweise und skurrile Merkmale wie einen außen anklippbaren Tisch bekannt sind, wurden erstmals 1957 hergestellt und haben sich äußerlich seit ihren Anfängen kaum verändert.

Die Originalmodelle Eriba Touring, Troll, Puck, Familia, Titan und Pan sind bekannt für ihr Aluminiumgehäuse in einer aerodynamischen Form, die von der Luftfahrtindustrie inspiriert wurde, und ziehen seit mehr als 60 Jahren die Blicke auf sich.

Aufsehenerregender neuen Schwung

Jetzt bekommt das Aufsehenerregende neuen Schwung, mit leuchtenden Farben – rot und blau – aus denen man wählen kann. Es handelt sich um den Eriba Touring Troll 530 Ocean Drive (blau) und Rockabilly (rot).

Die in Deutschland hergestellten Eribas haben derzeit Hochkonjunktur, denn der Virus-Effekt beim Reisen wirft ein besonderes Licht auf den Reisewohnwagen als Mittel, um sicher in seinem eigenen kleinen Domizil zu verreisen.

Der Verkauf von Wohnwagen aller Art boomt, und die Eribas laufen besonders gut. Liegt das an ihrem eigenwilligen Aussehen? Oder an ihrer renommierten Bauqualität? Oder beides?

Eriba Touring Troll 530 Rockabilly weckt Emotionen

Unser Testfahrzeug ist der Eriba Touring Troll 530 Rockabilly , der Wohnwagen mit dem Namen, der seinen Ursprung in Memphis hat, einer Mischung aus Country-, Rhythm-and-Blues-Musik, die sich zum Rock’n’Roll entwickelte.

Aber schlägt der Rockabilly auf Rädern auch nur annähernd so hohe Wellen wie sein Namensvetter in der Musik? Nun, wahrscheinlich nicht. Aber auf jeden Fall trägt dieser kleine rot-weiße Hingucker seinen Teil dazu bei, Neulinge für das Caravaning zu begeistern.

Was also ist ein Rockabilly? Ein Sondermodell des Eriba Touring Troll 530, das unter anderem mit einem 30-Liter-Wassertank, einem Teppich (langflorig, in sattem Rot) und einem Reserverad ausgestattet ist.

Lesen Sie auch: Deichselabdeckung – Deichselhaube für Wohnwagen

Die Daten

Der Rockabilly hat eine Aufbaulänge von nur 4,71 m und eine Breite von knapp über 2 m. Sein kompakter Eindruck setzt sich auch in der Höhe fort. Er verfügt über ein Aufstelldach, das die Stehhöhe von 1,72 m auf 1,95 m erhöht.

Für einen kleinen Wohnwagen hat der 530 eine Menge zu bieten. Ein Doppelbett im Heck, eine Essecke im Bug, eine kleine, aber gut durchdachte Küche und ein kombinierter Toiletten-Duschraum. Alles, was Sie brauchen!

Es handelt sich um einen Schlafplatz für drei Personen; der Sitzbereich lässt sich in ein Bett verwandeln, das einen Meter breit und 1,95 m lang ist. Das Doppelbett ist ebenfalls 1,95 m lang und 1,36 m breit.

Schon von außen ist das Fahrzeug faszinierend und beeindruckend, sobald man es betritt. Zunächst einmal ist die Treppe in den Wohnwagen eingebaut; sie hängt nach unten weg. Nach ein paar Minuten im Inneren des Rockabilly wird man feststellen, dass der Stauraum für die Größe des Wohnwagens phänomenal ist.

Nischen an der Vorderseite, neben der Küche und an der Wand vor der Duschkabine; 11 Oberschränke; ein Kleiderschrank mit einer Hängebreite von 43 cm und vier 27 cm breiten Einlegeböden; ein Schuhschrank neben der Tür – und natürlich ein riesiger Raum unter dem Bett. Das alles zusammen ergibt eine Menge Stauraum.

Auch die Küche ist beeindruckend. Die Arbeitsfläche ist etwas mehr als einen Meter lang; eine Verlängerung sorgt für weitere 20 cm. Die Abdeckung der Spüle passt zur Oberfläche und sitzt bündig, so dass ein kleiner Zwischenraum bleibt, damit der Wasserhahn bei aufgesetzter Abdeckung benutzt werden kann. Das ist absolut toll!

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"