Camping Kühlbox: Welche sollte mit in den Urlaub?

Natürlich können Sie Ihre Getränke beim Camping klassisch in einem Bach kühlen oder sich ein geschütztes Eckchen für Ihre Lebensmittel suchen. Doch das ist weder praktisch noch bei hohen Temperaturen gesund. Alles, was frisch und appetitlich bleiben soll, kann in einer speziellen Camping Kühlbox gelagert werden. Das Angebot an entsprechenden Geräten ist groß. Nach welchen Kriterien sollten Sie eine Camping Kühlbox auswählen?

Eine Camping Kühlbox lagert Ihre Lebensmittel fachgerecht und hygienisch

Eine Camping Kühlbox ist nichts anderes als ein Kühlschrank im Kleinformat. Wohin auch immer Sie reisen sorgt diese Box dafür, dass Ihre Lebensmittel fachgerecht gelagert werden. Vielleicht haben Sie bislang mit der Anschaffung gezögert, weil Sie nur einmal im Jahr mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs sind. Dabei können Sie den Minikühlschrank auch im Schrebergarten, auf der Terrasse, bei einem Ausflug zum Badesee oder einfach bei einer längeren Tour im Auto einsetzen.

Denn dann wird das Gerät einfach an die Autobatterie angeschlossen. Selbst wenn Ihnen zu Hause kurzfristig der Platz im Kühlschrank ausgeht, kann Ihnen eine Camping Kühlbox wertvolle Dienste leisten.

Unterschiedliche Modelle für verschiedene Ansprüche

Es gibt Modelle in verschiedenen Preisklassen. Natürlich richtet sich eine Anschaffung immer nach dem persönlichen Budget, doch sehr billige Modelle haben den Nachteil, dass sie die Kühltemperatur oft nicht konstant halten können. An einer guten Camping Kühlbox werden Sie jedoch viele Urlaube und Gartenfeste lang Freude haben. Verdorbene Lebensmittel gehören damit ebenfalls der Vergangenheit an, wodurch Sie in Zukunft auch nicht mehr doppelt und dreifach Geld ausgeben müssen.

Beim Kauf von Kühlboxen zum Campen haben Sie nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Preisklassen, sondern es gibt auch unterschiedliche Kühlsysteme.

Die passive Kühlbox

Bei einer passiven Kühlbox handelt es sich um eine simple Kiste, die mit Eis oder Kühlakkus auf einer niedrigen Temperatur gehalten wird. Die Wände sind relativ dick und bestehen meist aus geschäumtem Material. Doch je länger Sie damit unterwegs sind und je höher die Außentemperaturen sind, desto schwächer fällt die Kühlleistung aus. Sind die Kühlakkus erst einmal aufgetaut, haben Sie das Problem, an Nachschub zu kommen.

Diese Boxen eignen sich nur bedingt für einen kompletten Campingurlaub und sind eher gefragt, wenn Sie Ihr Picknick auf angenehmen Temperaturen halten wollen oder gekühlte Getränke transportieren.

Die thermoelektrische Kühlbox

Diese Sorte Camping Kühlbox verfügt über ein sogenanntes Peltierelement mit einer Spannung von 12, 24 oder 230 Volt. Dieses Element besteht aus einem kleinen Kühlkörper in der Box selbst und einem größeren außerhalb. Durch einen thermoelektrischen Wandler wird bei Stromanschluss an den Zigarettenanzünder des Autos oder einer Steckdose eine Temperaturdifferenz erzeugt.

Die Boxen sind leicht, günstig und robust. Allerdings müssen Sie bei vielen Modellen für den Steckdosenbetrieb noch einen 230 Volt-Wandler anschaffen. Bei Hitze kommt der Kühlmechanismus schnell an seine Grenzen, daher eignet sich diese Box nur bedingt für den Urlaub.

Kühlboxen mit Absorber

Eine Kühlbox mit Absorber kann mit Strom zwischen 12 und 230 Volt betrieben werden, häufiger sind allerdings die Varianten mit Butan- oder Propangas. Das ist ideal, wenn beim Campen einmal kein Stromanschluss zur Verfügung stehen sollte. Bei Gasbetrieb ist die Camping Kühlbox extrem leise, doch muss das Gerät ebenerdig stehen.

Absorberboxen bieten eine konstant gute Kühlleistung während Ihres Urlaubs. Sie müssen mit Anschaffungskosten ab 150 Euro rechnen.

Kühlboxen mit Kompressor

Im Campingurlaub wie zu Hause kühlen? Mit einer Kompressorkühlbox ist das kein Problem. Der Rolls-Royce unter den Campingkühlboxen schafft bis zu -20 Grad im Dauerbetrieb und das unabhängig von der Außentemperatur. Da die Boxen sehr schwer sind, stellen Sie nicht unbedingt eine Lösung für Zelturlauber dar. Doch im Camper und Wohnwagen sind sie unschlagbar.

Für günstige Modelle sind 200 Euro zu veranschlagen, ausgefeilte Kühlboxen kosten ähnlich viel wie Ihr Kühlschrank zu Hause.

Behalten Sie die Kühlleistung im Blick

Beim Auswählen der Box sollten Sie nicht nur auf das Kühlsystem achten, sondern auch auf die Kühlleistung. Oft gehen hier die Herstellerangaben und das, was die Box tatsächlich bringt, weit auseinander. Denn der Wert in der Beschreibung ist der „unter Umgebungstemperatur“. Bei manchen Modellen beträgt diese gerade einmal unter 18 Grad, bei anderen jedoch über 30 Grad. Daher bleibt im Hochsommer bei vielen Kühlboxen das Getränk leider nur lauwarm.

Viel hängt allerdings davon ab, auf welche Weise Sie die Box anschließen. 230 Volt an die Steckdose erzielen bessere Kühlergebnisse als die 12 Volt über den Zigarettenanzünder.

Wiki - Warum man Lebensmittel kühlen sollte

Wenn Sie im Gaststättengewerbe tätig sind, dann wissen Sie, dass die Erhaltung der Frische und des Nährstoffgehalts von Lebensmitteln ein kritischer Teil Ihres Betriebs ist. Wenn Sie nicht über die richtigen Kenntnisse verfügen, um Lebensmittel richtig zu lagern, riskieren Sie den Verlust Ihrer Kundschaft und Ihrer Einnahmen. Wenn Sie jedoch Lebensmittel unsachgemäß lagern, könnten Sie Gefahr laufen, Ihre Kunden und damit auch Einnahmen zu verlieren.

Zunächst sollten Sie verstehen, was Lebensmittel sind. Es besteht aus Zellen, die Zellen genannt werden und mit Eiweiß, Kohlenhydraten, Fett, Vitaminen und Mineralien gefüllt sind. Die Zellwände sind auch mit Flüssigkeit gefüllt, die im Allgemeinen Wasser, Fett oder Eiweiß ist. Da diese Zellen zusammen gepackt sind, bilden sie Nahrung. In einem typischen Nahrungsmittel sind die Zellen durch eine Membran, die Zellwand, getrennt, die aus mehreren Schichten besteht. Die erste Schicht ist das Kollagen (ein zähes Protein) und die nächste Schicht ist das Fibrin (eine wachsartige Substanz, die die Fibrinmatrix bildet).

Als nächstes sollten Sie wissen, wie man Lebensmittel richtig lagert. Lebensmittel werden im Allgemeinen in einem Kühlraum gelagert, aber es gibt auch andere Arten von Lagerräumen. Sie können Lebensmittel auch einfrieren, obwohl dies bei manchen Menschen gesundheitliche Probleme verursachen kann. Es gibt auch verschiedene Lagerungsmethoden, wie luft- oder feuchtigkeitsdicht, so dass Sie eine Kombination von Methoden anwenden können, um Ihre Lebensmittel sicher aufzubewahren.

Wenn Ihre Lagerräume nicht ordnungsgemäß aufbewahrt werden, laufen Sie Gefahr, dass Ihre Lebensmittel verdorben, verschimmeln oder sogar verfallen. In diesen Lagerbereichen können viele Bakterien wachsen, und je länger Sie Lebensmittel bei solchen Temperaturen lagern, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Bakterien sich vermehren und die Lebensmittel beschädigen.

Eine weitere Möglichkeit, wie die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Kühlschrank Ihr Geschäft beeinträchtigen kann, ist, wenn Ihre Lebensmittel zu lange im Kühlschrank liegen geblieben sind. Wenn die Lebensmittel nicht richtig gelagert wurden, können sie anfangen, sich zu zersetzen und schlecht zu riechen. Wenn sie zu lange im Kühlschrank aufbewahrt werden, können die Lebensmittel verdorben werden, an Geschmack verlieren und einen Fehlgeschmack haben.

Und schließlich können die Lebensmittel ranzig werden oder sogar anfangen zu faulen, wenn die Lagerräume nicht ordnungsgemäß gereinigt werden. Während ranzig gewordene Lebensmittel nicht besser schmecken, können die verfaulenden und stinkenden Bakterien, die zurückbleiben, ernsthafte Gesundheitsprobleme für Sie, Ihre Mitarbeiter und Kunden verursachen.

Wenn Sie Lebensmittel lagern müssen, ist es wichtig, dass Sie wissen, welche Lebensmittel Sie lagern und wie sie gelagert werden sollten. Andernfalls laufen Sie Gefahr, Ihren Umsatz und möglicherweise Ihr Geschäft zu verlieren.

Wenn Sie also das nächste Mal in ein Lebensmittelgeschäft gehen, fragen Sie sich Warum sollten Lebensmittel gekühlt werden? Wenn Sie es nicht wissen, fragen Sie jemanden, der es weiß.

Wenn Sie Lebensmittel in Ihrem Kühlschrank aufbewahren, möchten Sie zunächst sicherstellen, dass die Lebensmittel vollständig gefroren sind, wenn Sie sie in Ihre Kühlbox legen. Das bedeutet, dass das Fleisch, das Obst und andere Gegenstände, die Sie aufbewahren, am besten sind, wenn Sie sie vom Laden nach Hause bringen.

Zweitens müssen Sie sich auch darüber informieren, wie Sie Lebensmittel am besten in Ihrem Kühlschrank aufbewahren. Viele Menschen denken, dass ein Lebensmittel, das in seiner Originalverpackung ist, immer am besten ist, aber das stimmt nicht. Frische Produkte müssen aufgetaut werden, was sich auf die Qualität der Produkte auswirkt, daher müssen Sie auch lernen, wie man sie richtig lagert.

Drittens müssen Sie auch wissen, wie man Lebensmittel in der Tiefkühltruhe aufbewahrt. Wenn Sie gerade dabei sind, eine Mahlzeit oder ein anderes Lebensmittel zuzubereiten, ist es eine gute Idee, es einzufrieren. Auf diese Weise können Sie ein Gericht im Voraus zubereiten und es dann für den späteren Gebrauch in Ihrem Gefrierschrank aufbewahren.

Viertens müssen Sie auch wissen, wie man es frisch hält. Viele Menschen glauben, dass das Einfrieren von Lebensmitteln ein unnötiger Schritt ist, aber wenn Sie wissen, wie, können Sie helfen, sie länger frisch zu halten.

Die Erstellung einer eigenen Lebensmittelliste ist möglicherweise der beste Weg, verderbliche Lebensmittel zu lagern. Es ist wichtig, dass Sie wissen, was Sie in Ihre Speisekammer legen wollen, bevor Sie ausgehen und etwas kaufen. Wenn Sie im Voraus planen, können Sie die Artikel, die Sie brauchen werden, kaufen, ohne für alles zu viel bezahlen zu müssen.

Bevor Sie in den Lebensmittelladen gehen, sollten Sie zunächst die Lebensmittelgruppen aufschreiben, die Sie benötigen. Das macht es Ihnen leichter, wenn Sie in den Laden gehen. Wenn Sie einkaufen gehen, können Sie entweder im Lebensmittelladen einkaufen oder Sie können zum Bauernmarkt gehen, um die Lebensmittel zu holen, die Sie brauchen. Ein Vorteil des Besuchs auf dem Bauernmarkt besteht darin, dass dort in der Regel verschiedene Sorten erhältlich sind. Sie finden dort sowohl lokale Lebensmittel als auch Dinge, die Sie in Geschäften finden können.

Als Nächstes müssen Sie zu einem örtlichen Baumarkt gehen und nach Vorratsbehältern für Lebensmittel suchen. Es gibt viele verschiedene Größen, Stile, Farben und Typen, aus denen Sie wählen können. Das Gute an diesen Behältern ist, dass es sie auch in einer Vielzahl von Formen gibt. Manche Leute möchten zum Beispiel einen Vorratsbehälter für Lebensmittel mit einem Bild ihrer Kinder. Wenn Sie einen älteren Verwandten haben, den Sie pflegen, sollten Sie vielleicht nach einem Behälter mit einem Bild seiner Lieblingstiere oder -blumen suchen. Der einzige Nachteil, den Sie möglicherweise mit diesen Behältern haben, ist, dass sie teuer in der Anschaffung sein können und Sie möglicherweise jeden Tag viel Geld für Ihr Essen ausgeben müssen, wenn Sie sie in Ihrem Haus aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"